Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Ausflug nach Germendorf.

30. Juni 2013

Einen wunderschönen Sonntag Mittag wünsche ich euch 😀

 

Wir waren heute schon unterwegs. Aufgewacht sind wir gegen 6 Uhr . . . wobei ich noch bis 7 Uhr döste. Danach zogen wir uns an, machten Proviant fertig und ab ins Auto und ab ging es nach Germendorf. In Germendorf gibt es einen kleinen Tierpark. Es gibt viele Tiere dort und dort laufen in einem größeren Gehege die Rehe frei rum, so kann man sie als Besucher füttern und auch streicheln.

 

Aber natürlich gibt es dort noch einige Tiere mehr, zum Beispiel: Ponys, Affen, Ziegen, Mufflons, Lamas, Stachelschweine, Erdmännchen, Puma und noch einige Tiere mehr. Zu den Ziegen kann man ebenfalls ins Gehege gehen und sie streicheln. Falls ihr aus Berlin oder der nahen Umgebung kommt, dann kann ich euch Germendorf echt empfehlen. Der Eintritt ist auch nicht teuer, es gibt auch Bade- und Grillstellen dort, sowie kleinere Karussells und einen Dinopark 😀

 

Wir waren im März das 1. mal dort und waren total begeistert. Den Artikel könnt ihr HIER lesen.

 

Jedenfalls waren wir heute gleich kurz vor 9 Uhr dort und waren die Ersten die reingelassen wurden. Wir sind dann gleich zu den Rehen gegangen, eh es so voll wird und sich alle auf die Armen stürzen. Wir mussten etwas rumlaufen, aber dann entdeckten wir die Rehe. Sie lagen auf der Wiese und genossen sichtlich die Ruhe. Ein Reh stand vor uns. Ich holte etwas Futter und fütterte das Reh. Mia fand das total toll und freute sich laut quietschend und lachend.

 

IMG_0279

 

Nach und nach kamen ein paar mehr Rehe dazu und so hatte auch Mia die Gelegenheit die Rehe zu streicheln. Sie fand das richtig schön. Manchmal mussten wir aber etwas aufpassen, weil sie so rasant auf die Rehe zuging oder sich hintenrum ranpirschen wollte. Aber, nichts ist passiert, zum Glück 😀

 

 

Ich erhaschte einen guten und schnellen Moment und schoss ein Selbstportrait samt Reh 😀

IMG_3225

 

Danach ließen wir die Rehe in Ruhe und gingen weiter. Wir entdeckten dabei die Erdmännchen die sich der Sonne entgegen stellten und ihre Bäuche wärmten 😀 Total niedlich.

 

IMG_0303

 

Danach verließen wir das Wildtiergehege und gingen zu den Ziegen. Mia war das nicht so geheuer, daher war es ganz passend, dass sich 3 kleine Ziegen im Vorgehege befanden. Mia streichelte sie kurz und wollte dann dort wieder raus.

 

IMG_0330

 

Was ich ganz besonders toll in Germendorf finde ist einfach die Natur. Ein kleiner See, viel Grün, frische Luft und Ruhe. Eine tolle Mischung zu dem Rest den man dort findet.

 

IMG_0319

 

Und dann kam DER Moment –> Mia traf Frau Fuchs höchstpersönlich! Sie wollte dann auch immer ihren Fuchs rüberwerfen, aber ihre Frau Fuchs darf sie behalten. Es gibt eben nur eine wahre Frau Fuchs … und die gehört Mia ♥

IMG_0314

 

Wir wollten dann noch in den Dinopark, dafür mussten wir nochmal bei den Rehen lang. Ein Glück waren wir gleich am Anfang dort. Es war sooooo voll da und bei manchen musste ich echt den Kopf schütteln. Dort war ein Hirsch und der wurde auf Schritt und Tritt von 5 Kinder verfolgt, gleich dahinter 6 Erwachsene . . . Die Kinder ließen den Hirsch gar nicht los, obwohl man sichtlich merkte, dass er sich nicht wohl dabei fühlte. Sein Geweih wurde festgehalten, sodass er den Kopf wegzog und er ging immerwieder weg und die Kinder blieben einfach dran. Ich konnte mir ein „das arme Tier“ nicht verkneifen und prompt motzte der Vater des einen Kindes los . . . Warum kann man es den Tieren nicht überlassen ob sie gestreichelt werden wollen oder nicht? Ich verstehe es vollkommen, dass Kinder es ganz toll finden, die Tiere streicheln möchten und die Eltern tolle Erinnerungsfotos wollen, aber doch nicht so.

 

Wir haben wahnsinnig schöne Fotos mit den Rehen, aber ohne Zwang und permanentes Hinterhergerenne. Die Rehe kamen auf uns zu. Aber gut . . . ich werde sowas allgemein nie verstehen.

 

Wie auch immer. Als wir da durchliefen entdeckten wir die Mufflons. Die sind schlau, wenn man kommt, rennen sie normalerweise weg. Da Mia ne Banane gegessen hatte waren sie aber interessiert *lach* Björn hat dann die Banane schnell aufgegessen, eh ein Mufflon sich die mopst.

 

IMG_0344

Ein Reh kam dann auch noch auf uns zu und beschnupperte Mia und ihre Tasche 😉

 

 

und dann konnten wir nochmal ein Reh streicheln, welches in seinem Gehege stand.

IMG_0351

ach genau, Mia war auch von den Zebras ganz angetan, denn das letzte Mal als sie eins sah, war sie noch ganz klein und kann sich sicher nichtmehr erinnern.

IMG_0324

Dann sind wir noch etwas durch den Dinopark geschlendert und dann ab nach Hause gefahren.

 

Wir hatten noch schnell Mittags gegessen und nun hat Mia bis eben geschlafen. Deswegen höre ich nun auf 😀

 

Unser Vormittag war trotz frischen 16 °c echt toll 🙂

 

Was habt ihr heute gemacht oder noch so vor?

 

Liebe Grüße

 

Mine

weitere Beiträge

3 Kommentare

  • antworten Sandra Wahl 30. Juni 2013 um 21:45

    das sieht nach einem richtigen familienbilderbuchnachmittag aus 😀 die fotos sind der hammer- ganz tolle schnappschüsse! auch besonders das von mia, auf dem ihr das reh fast in den bauch stupst und das mit frau fuchs bei frau fuchs!!! die umgebung scheint echt toll zu sein, da würde ich mich auch wohl fühlen- so schön natürlich alles angelegt! aber ich kann deinen unmut verstehen wegen den „grapschern“… da wird extra die umgebung so naturnah gebaut, und dann leben die tiere durch die vielen besucher doch so unnatürlich! …traurig… aber schön dass ihr so eine gute einstellung habt! ich möchte solche gedanken auch an mein kind weitergeben- sie soll tiere achten! einen wunderbaren abend wünsch ich dir!
    ganz liebe grüße sandra

    http://lebenzwischenseifenblasen.blogspot.de/

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 1. Juli 2013 um 11:45

      Ja, es war wirklich ein wundervoller Vormittag. Mia mag Tiere so und streichelt sie auch gern. Am niedlichsten finde ich dabei immer, wie sie sich dann freut 😀
      Ja, ich finde es sehr wichtig Mia beizubringen, dass man auch ein Tier achten und mit Respekt behandeln muss.
      Liebste Grüße

  • antworten MiMi Erdbeer | Ausflugstip: Naturkundemuseum Berlin 24. Juni 2015 um 19:03

    […] mich an dieser Stelle entschuldigen). Ich habe euch schon einiges über den Tierpark Germendorf (hier) oder aber auch dem Vogelpark Teltow (hier) geschrieben und kann das nur […]

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code