Briefe an meine Tochter

Briefe an meine Tochter. #7

14. Oktober 2012

Es ist wieder soweit, es ist Sonntag. Briefe an meine Tochter-Sonntag.

Jeder der möchte kann auf seinem Blog auch ein paar Worte an sein/e Kind/er richten und dies für immer festhalten 🙂

 

Mein liebes Tochterkind,

von Tag zu Tag wirst du mobiler. Du läufst jeden Tag etwas sicherer und hast jeden Tag mehr Unfug im Kopf. Wir müssen dir nun eigentlich immer hinterherrennen, weil du nur Unfug betreibst, aber andererseits möchte ich das auf keinen Fall mehr missen. Du bringst soviel Leben und Liebe in unser Leben, das ist einfach wunderschön. Jeden Morgen strahlst und lächelst du mich an, da kann die Nacht noch so anstrengend gewesen sein, dein Lächeln ist unbezahlbar und böse können wir die sowieso nicht wirklich sein. 

Nun wirst du in ein paar Wochen ein Jahr alt und wir können es kaum glauben. Wir schauen uns momentan immer öfter die ersten Fotos und Videos an und lassen in Gesprächen die Geburt Revue passieren. Es ist Wahnsinn das nun fast ein Jahr um sein soll. Wir können es kaum glauben. Vor einem Jahr habe ich dich noch in meinem Bauch behütet und unter dem Herzen getragen und nun läufst du, erzählst etwas auf deine Weise und spielst und isst . . . Wir freuen uns auf jede Zeit die wir mit dir haben, dennoch genießen wir jede Sekunde die wir mit dir haben.

In Liebe, Mama

 

 

weitere Beiträge

keine Kommentare

hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code