Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Tag in Bildern

Ein Wochenende in Rostock.

23. September 2013

Hallo ihr Lieben,

 

ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, das es ein wenig ruhiger hier ist. Aber, da mein Thema für Mias Geburtstag scheinbar doch „Speziell“ ist und man dazu kaum etwas findet, muss ich eben viel selber machen. Stört mich nicht unbedingt, aber natürlich habe ich dann eben nicht für alles Zeit. Da geht dann nur entweder – oder.

 

Bevor ich aber über unser wundervolles Wochenende in Rostock berichte, wollte ich euch noch etwas mitteilen:

 

Ich bekomme oft Emails mit der Frage nach unserer Adresse … damit ihr uns etwas zuschicken könnt. Einige musste ich schon vertrösten, bei manchen machte ich mal Ausnahmen. Irgendwie ist das aber doof. Und deswegen habe ich nun eine Packstation eingerichtet 😀 Dorthin könnt ihr uns ab sofort liebe Post schicken 🙂 Im Impressum und auf Facebook bei den Infos findet ihr die Adresse für die Packstation und auch die Infos, welche Größe an Päckchen oder Paketen hinein passen 🙂 Ich hoffe nun, dass ich damit allen Anfragen fair gegenüber sein kann 🙂 

 

So, nun aber zu unserem Wochenende in Rostock 😀 Wir haben, wie vor kurzem schon, Familie Schnattchen besucht 🙂 Diesmal haben wir auch dort geschlafen und somit 2 wundervolle Tage zusammen verbracht. Ich muss wirklich sagen, ich bin so froh, das ich Frau Schnattchen hier bei einem Probe nähen kennengelernt habe. So eine liebe Freundin, und auch Familie, möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen 🙂 Es ist so schön mit einer anderen Familie Ausflüge zu machen und Zeit zu verbringen 🙂

 

Jedenfalls sind wir Samstag Früh um 9 Uhr hier losgefahren. Um 11: 30 Uhr wurden wir schon freudig empfangen und haben gleich zu Mittag gegessen: Hot Dogs mit original Ikea Würstchen 😀 Die Kinder speisten auch freudig die Würstchen und wir machten uns leckere Hot Dogs. Danach gingen die beiden Mittagsschlaf machen. Wir Großen saßen beisammen und quatschten 😀 Nachdem die Mädels wieder wach waren zogen wir uns an und machten und fertig und fuhren nach Rövershagen zu Karls Erlebnishof. Hach … schön ist es dort.

 

Kaum dort angekommen fuhren wir mit den Kleinen Mäusen eine Runde im (Erdbeer) Ferkel Express 😀

 

IMG_2613 IMG_2615

Momentan stellen sie dort Kürbisse aus, und der Dino war auch aus reinen Kürbissen gebaut. Passt halt gut mit den Kürbissen … wo Mia ja an Halloween Geburtstag hat 😉

 

Danach ging Herr Schnattchen mit Mia zusammen rutschen 😀 Dann schlenderten wir weiter zum kleinen Spielplatz, wo beide Mäuse selbstständig auf der kleinen Rutsche rutschen konnten.

 

 

Nach dieser Spielzeit gingen wir zu den Pferden. Dort konnte man gerade eine Runde reiten. Das Pferd war aber in jedem Fall zu groß für Mia, also streichelte sie ein kleines Pony und schaute den anderen beim reiten zu. Währenddessen sammelte Schnatti fleißig Steine, da machte Mia dann ebenfalls fleißig mit.

 

IMG_2686

 

 

Danach fuhren die Papas mit den Mädels noch eine Runde auf dem Trecker und dann haben wir uns in ein Fressbude gesetzt und ein bisschen geschlemmt. Mia aß Erdbeerkekse mit Ketchup … wäre sie nicht knappe 23 MONATE alt, würde ich komisch schauen und Fragen stellen 😉 

 

IMG_2726 IMG_2730

Danach ging es dann ins Shoppingparadies, wo wir unsere Bonbonvorräte wieder auffüllten. Ein Geburtstagsgeschenk für den Herrn Schwiegerpapa haben wir ebenfalls gefunden 😉

 

Dann kauften wir noch frisches Brot und aßen ein Eis und machten uns auf den Rückweg.  Zu Hause bei Familie Schnattchen wurden erstmal die Kinder mit Abendbrot verköstigt. Wir Erwachsenen wollten uns später etwas bestellen 😀

 

Die Kleinen schliefen super ein, ohne Probleme 😀 Das war echt toll. Und dadurch konnten wir dann auch bestellen. Frau Schnattchen und ich bestellten uns das Gleiche. Einen Croque mit Seranoschinken … Als unser Essen kam, mampfte ich meinen Croque und stellte fest: „Ich habe garkeinen Seranoschinken drauf?!?“ … „Ich auch nicht!“ Wir hatten beide nur eins mit Tomate/Mozzarella bekommen … das war natürlich sehr lecker, aber wir wollten unsere Wurst. Ein kurzer Anruf und 10 Minuten später hatten wir neue da … Leeeecker.

 

Danach bastelten Fräulein Schnattchen und ich … Wir beide posteten dies gleichzeitig und mein Mann fotogorafierte uns dabei heimlich und fand es sau lustig: „So sieht also Basteln bei euch aus“ *lach* 😀 Wir bastelten aber wirklich: Nämlich tolle Ohrringe. Wir probierten ein bisschen rum und haben tolle Ergebnisse bekommen. Nachdem sie bei Instagram schon bestaunt werden konnten, mag ich sie euch ebenfalls zeigen 🙂

 

image

image[2]

image[1]

Danach war es dann mittlerweile schon 23:30 Uhr und auch wir legten uns schlafen .. außer ich. Ich konnte nicht. Ich hatte einen schnarchenden Bären neben mir liegen … der leider, egal in welche Pose und wie oft man den Ellenbogen ausfuhr und fluchte, ungestört schnarchte. Gegen 00:30 Uhr kam dann auch Mia noch dazu .. ab da wars vorbei … Die kleine Maus machte sich so breit, das ich fast von der Couch flog und sie jedesmal zurechtrücken musste. Dann um 4 Uhr wollte sie was trinken, war dann hellwach und kicherte … ich glaube, bis dahin habe ich eine Stunde geschlafen … um 7 Uhr war die Nacht dann vorbei … und ich gerädert ohne Ende 😉

 

Familie Schnattchen wurde eine halbe Stunde später wach. Dann holte Herr Schnattchen Frühstück und wir saßen beisammen. Ein schönes Frühstück war das und Mia war die reinste Schokoschnute. Nachdem der Frühstückstisch gereinigt, wir alle fertig und bepackt waren fuhren wir los.

 

Erste Station: Warnemünde.

 

Wir waren am Strand und es war herrlich. Aber auch sehr windig und frisch. Aber Wind war suuuuuper, denn ich ließ endlich mal wieder einen Drachen steigen, auch Mia versuchte sich daran 😉

 

IMG_2756 IMG_2767 IMG_2811 IMG_2814 IMG_2842

 

Die kleinen Mäuse buddelten und kuschelten zusammen, erkundeten den Strand, schauten dem Drachen zu und bestaunten das Meer. Es war sooooooo schön. 

 

IMG_2769 IMG_2776 IMG_2853 IMG_2858

 

Danach spazierten wir an der Strandpromenade entlang und gingen im Restaurant essen. Das Essen war super lecker und es ging echt fix dort. Danach schnell noch ein Eis und weiter ging unsere Fahrt.

 

IMG_2863 IMG_2868 IMG_2874

2. Station: Stralsund/Ozeanum

 

Dort angekommen schauten wir uns erstmal um. Das Ozeanum ist wirklich mehr ein Museum als ein Aquarium. Wir haben uns dann bewusst entschieden (auch der Kinder wegen) uns lieber die Tiere nur anzusehen.

 

Als Erstes waren wir dann bei den Pinguinen. Fanden die kleinen recht super und interessant. Auch die Fische fanden sie toll. Mia war Hin und Weg, wenn ein Fisch dort langschwomm und brüllte dann sogar vor Freude. Wir schauten uns alle Fische an. Leider fing Mia irgendwann an zu maulen. War natürlich auch alles einfach viel.

 

IMG_2887 IMG_2890 IMG_2919 IMG_2922IMG_2921

So entschieden wir uns dann gegen 17 Uhr unsere Heimreise anzutreten. Wir gingen also alle zusammen zu unseren Autos und Mia wollte gar nicht nach Hause fahren. Selbst Frau Fuchs wollte sie bei uns lassen :-O Aber sie kam dann doch mit uns mit 😉

 

Wir fuhren knappe 3 Stunden nach Hause, war zwischenzeitlich auch ein kleines Abenteuer, aber nun ja 😉 Um 20: 30 Uhr lag Mia dann im Bett und ich gesellte mich um 22:30 Uhr zu meinem … Ich schlief so ziemlich durch und merkte nicht, wie Björn Mia ins große Bett irgendwann brachte .. erst heute morgen. Wo Mia bis halb 8 geschlafen hat … Tja, auch sie war fix und alle 😉

 

Das war unser Wochenende. Wunderschön. Ich bedanke mich nochmal bei euch, für das schöne Wochenende und freue mich schon sehr aufs nächste Mal. Wir hoffen ihr habt es ebenso empfunden 😀 Und wisst ihr, was ebenso schön war? Das wir 4 uns zusammen um beide Kinder gekümmert haben. Nicht jeder nur um seins. Die beiden konnten auch frei entscheiden, bei wem sie zB. auf den Arm wollten und das machte das ganze so richtig entspannt 🙂

 

Im Übrigen haben Frau Schnattchen und ich auch ein Tauschpaket gehabt, dazu aber beim nächsten Mal mehr 😉 Nun habt ihr schon genug Lesestoff von mir bekommen 😉

 

Seid ihr schon im Ozeanum gewesen? Wie fandet ihr das dort?

 

Habt noch einen schönen Abend,

 

liebe Grüße

 

Mine

weitere Beiträge

12 Kommentare

  • antworten Fräulein Schnattchen 23. September 2013 um 20:46

    Ach meine liebe Mine, es war so schön euch zu Gast zu haben! Es geht mir ganz genauso! Ich habe wie letztes mal die Zeit mit euch sehr genossen! ❤️ Leider vergeht so ein Wochenende immer viel zu schnell!! 🙁
    Eure Bilder sind einfach traumhaft schön geworden! :-*

    Ich drück euch drei ganz doll und hoffe dass wir uns ganz bald mal wieder sehen!

    Liebe Grüße auch von Herr Schnattchen und klein Schnatti.. ❤️

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 23. September 2013 um 20:57

      Ja leider vergeht es wirklich immer wie im Flug. Wir freuen uns jedenfalls schon auf ein nächstes Mal 😀
      Wir drücken euch auch!!!

  • antworten Steffie Völlmar 23. September 2013 um 20:47

    🙂 ♥

  • antworten Bianca Wulff 23. September 2013 um 20:50

    Das klingt wirklich nach einem wundervollen Wochenende. Und ich beneide euch auch ein ganzes Stück um den tollen Ausflug ans Meer! 😀

    LG

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 23. September 2013 um 20:57

      Ohja, das war es wirklich. Man kommt auch einfach mal aus dem Alltagstrott raus.
      Herzliche Grüße

  • antworten Sandra 23. September 2013 um 21:05

    Huhu Mine 🙂

    Das Ozeanum ist toll! Wir waren allerdings noch nicht mit den Kindern dort, haben letztes Jahr im November unseren (vorerst) letzten „Allein-Urlaub“ auf Rügen genossen 🙂 (Dort waren wir auch wie schon einmal geschrieben auf dem Karls Erlebnishof). Die Große war von Freitag bis Sonntag bei Oma und wir haben wie ihr auch einen viiieeeel zu kurzen „Urlaub“ am Meer gehabt.

    Allerdings… Ein Kind war doch dabei… Der Kleine war im November 2012 ja in meinem Bauch 🙂

    Die Ostsee mit allem drum und dran ist so toll!!! Schön, dass ihr solch ein tolles Wochenende hattet :)lg

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 23. September 2013 um 22:01

      Hallo Sandra,

      Ich fand das Ozeanum auch ganz schön, habs mir aber etwas anders vorgestellt. Ist ja doch mehr Museum dort 😉 *lach*
      Jaaa … das Meer ist etwas ganz feines. Ich bin sooo gerne dort. Und selbst ein Kurztrip am Wochenende ist es immer wieder Wert 😀

      Liebe Grüße
      Mine

  • antworten Sarah Dee 23. September 2013 um 21:10

    Tolle Fotos ❤
    So ein Wochenende kann einem die Akkus so toll wieder aufladen.
    Und dann noch mit so lieben Menschen. Ich habe durch die virtuellen Netzwerke schon ganz tolle, liebe Menschen kennengelernt, so viele, über die ich mich immer wieder sehr freue, sie zu haben.

    Wie heißt du bei Instagram eigentlich? Ich konnte Dich nicht finden (wenn es denn öffentlich ist).

    Ganz liebe Grüße aus Köln

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 23. September 2013 um 21:59

      Hallo Sarah,

      oh ja, die Akkus sind definitiv wieder geladen 🙂 Und ja, es ist ganz wundervoll von lieben Menschen umgeben zu sein. Ja, das Internet mag seine Schattenseiten haben, aber es gibt auch viele Schöne 😀

      Ich heiße bei Instagram „mimi_erdbeer“ 🙂 ich muss dich dann aber noch freischalten.

      Liebe Grüße
      Mine

  • antworten Sarah Dee 23. September 2013 um 22:08

    Super, danke, jetzt habe ich Dich gefunden 😉

    Dann warte ich, hihi.

    Eine schönen Abend 🙂

  • antworten vorstadteulen 23. September 2013 um 22:14

    Huhu Mine, tolle Bilder habt Ihr mal wieder geschossen. Das ist doch mal wirklich die Autofahrt wert! Freut mich das Ihr so ein tolles Team seid. Gute Freunde sind eine berreicherung in allen Lebenslagen, sag Ich immer 🙂

    Ich wünsche euch einen schönen Abend
    Liebste Grüße Isabella

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 23. September 2013 um 22:30

      Huhu Isa,
      Da hast du absolut Recht. Und es war einfach toll mal rauszukommen 🙂
      habt auch noch einen schönen Abend,
      Liebste Grüße
      Mine

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code