Reisen & Urlaub, Tag in Bildern

Ein wundervoller Freitag.

30. Mai 2014

Guten Abend ihr Lieben,

 

wir sind heute Fix und Alle, aber auch super glücklich. Denn der Tag heute war einfach großartig.

 

Nachdem die Nacht nicht ganz so toll war, da Mia einen ganz fiesen Husten hatte und ich schon dachte, das sie mir jeden Moment ins Bett bricht :-O Aber heute Morgen musste ich dann direkt schmunzeln 😉 Der Papa hat sich auf dem Weg zur Arbeit gemacht und ich wurde dadurch wach und da lag der kleine Käsefuß ausgepackt draußen. So schlafe ich auch am liebsten hihi

 

image[1]

 

Mias KiTa hatte heute am Brückentag geschlossen, daher haben wir diesen ausgiebig genutzt und sind mit Aileen von „Piccola Loona“ und ihrer Tochter unterwegs gewesen. Wir trafen uns heute Morgen um 11 Uhr am Alexanderplatz an der berühmten Weltzeituhr 😉 Da kommt man sich vor wie so ein kleiner Touri in seiner eigenen Stadt *kicher*

 

image

 

Das Wetter in Berlin war heute echt toll. Nach den letzten 3 Tagen tat die Sonne so richtig gut 🙂 und wir hatten teilweise reinen blauen Himmel 🙂

 

IMG_7078

 

Danach ging es für uns in das Sea Life. Dieses ist auch direkt am Alexanderplatz. Ich war vor Mias Geburt schon 2-3 mal dort gewesen und finde es ganz schön aufgebaut. Und nun war es die Premiere für Mia, Loona & Aileen 😀 Es war ganz schön voll heute  … aber da wir Freikarten hatten mussten wir uns ein Glück nicht an die lange Schlange anstellen und konnten gleich durch zu den Kassen 🙂

 

IMG_7080 IMG_7087 IMG_7094 IMG_7098

 

Es gibt dort soviele verschiedene Becken mit den unterschiedlichsten Fischen. Die Kleinen fanden es super spannend und man konnte ihnen soviel in den Becken zeigen. Auch war jedes Becken anders gestaltet, hatte andere Scheiben und es war einfach spannend sich alles anzuschauen 🙂

 

IMG_7100

 

Wir fanden den Oktopuss in der Vase auch ganz Groß 😀 Aileen hat ihn dort entdeckt 😉

 

IMG_7106

IMG_7108

 

Auch gibt es im Sea Life einen kleinen „Streichelzoo“. Dort kann man kleine Meerestiere streicheln und anfassen. Aileen hat sich getraut und einen Seestern gestreichelt. Allerdings darf man das nicht an den Zackenenden machen, weil dort die Seesterne ihre Augen haben 🙂 Ihr merkt, wir haben heute sogar noch etwas dazugelernt 😀

 

Ich hatte auch ein Meerestier gestreichelt, fragt mich gerad aber nicht was das war. Es war jedenfalls seeeeeehr weich und glibberig *hihi* 😀

 

IMG_7110

 

Aber zwischen all den Fischen und Meerestieren gibt es dort auch noch andere Dinge zu entdecken. Zum Beispiel hängen überall Kisten in die man greifen kann und dann zum Beispiel Krabbenschalen fühlen kann 🙂

 

Auch gab es Boxen wo kleine Fundamente drin waren, und man mit einem Handfeger den Sand runter fegen konnte. Wie kleine Meeresarchäologen hingen Mia und Loona dort an den Kisten. Loona wollte dann auch gar nicht mehr weiter 🙂

 

IMG_7119

 

Und ein kleiner „Strand“ wurde nachgebaut, wo der Sand von 3 Stränden enthalten war. Den konnte man auch fühlen 🙂 Das fand Mia ganz klasse. Besonders die Steine *lach*

 

IMG_7120

IMG_7126 IMG_7127

 

Es gab dort auch ein großes Rochenbecken. Und mich begrüßt doch glatt einer 🙂 „Hallo“ hihi …

 

IMG_7131

 

Es gibt, wie ich oben schon schrieb, wirkliche eine Menge Becken und viele Fische. Aber wir staunten über manch großen Fisch echt nicht schlecht 🙂

 

IMG_7152 IMG_7155

 

Und dann kam der Tunnel 🙂 Total toll, da schwimmen alle möglichen Fische über einen rüber und links und rechts von einem. Das ist total genial und man sieht so viel 🙂

 

IMG_7157 IMG_7159 Kopie IMG_7170 IMG_7177

 

Ganz zum Schluss gibt es noch den Aquadom. Dort fährt man mit einem Fahrstuhl hoch und um einem rum sind viiiiiele Fische. Das ist wirklich super toll, da war ich schon 3x drin. Mit Mia hab ich es mich nicht getraut, da sie eh nicht so gern Fahrstuhl fährt und sie auch müde und wir generell alle hungrig waren. Aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben 😀

 

Danach holten wir uns noch was zu Essen und machten uns dann auf dem Weg nach Hause. Um 14:30 Uhr waren wir hier, ruhten uns kurz aus, naschten noch Erdbeeren und gingen dann noch eine kleine Runde spazieren und Mia und ich teilten uns ein leckeres Zitroneneis 🙂

 

Und dann war nun auch der Papa schon da. Mia liegt schon seit 18:45 Uhr im Bett und schläft tief und fest. Sie ist richtig erledigt 🙂 Morgen sind wir auch wieder unterwegs und freuen uns schon.

 

Ich werde es euch morgen Abend berichten 😉

 

Und nun, schönen Freitagabend euch.

 

Eure Mine

weitere Beiträge

1 Kommentar

  • antworten Warum man im SEA LIFE nicht absaufen sollte | Ich Bin Dein Vater 2. Juni 2014 um 17:01

    […] ihre Unterwasserwelt in Königswinter bei Bonn zu besuchen. Angefixt von den Blogberichten von Mimi Erdbeer, Papa redet mit und Stadt, Land, Mama entschlossen wir uns das Angebot […]

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code