Familienalltag, Ponyhof, Tag in Bildern

Herbstverliebt am Wochenende

12. Oktober 2015

Hallo ihr Lieben,

der Herbst meint es doch richtig gut mit uns, oder? Zwar ist es in den letzten Tagen wirklich mächtig frisch draußen geworden, aber die Sonne lacht unentwegt. Die 2 Regentage zwischendurch sind somit absolut ertragbar. Ich finde es einfach herrlich, wenn die Luft so klar ist und die Sonne scheint. Perfekt. Die Blätter leuchten golden und alles erstrahlt in so einem besonderem Licht. Im Moment verbringe ich am liebsten die Zeit draußen. In der Woche ist das immer nicht ganz so machbar, aber dafür genießen wir das am Wochenende umso mehr. Ich mag ja an sich auch die Zeit, in der man die Zeit drinnen im warmen verbringt. Es einfach so unheimlich gemütlich ist und man die Zeit mit gemütlichen Dingen verbringt. Aber momentan kann ich gar nicht genug von diesem herrlichen Wetter und der Natur bekommen. Den Herbst mochte ich ja schon immer, aber als ich noch kinderlos war, hab ich nicht so gerne soviel Zeit draußen verbracht. Da lag ich lieber mit Björn den ganzen Tag im warmen Bett. Haben Fernseh geschaut und co. Gott, war das ohne Kind langweilig 😛

So, und nun mag ich euch von unserem tollen Herbstwochenende erzählen. Am Samstag musste Björn leider arbeiten. Somit waren wir Weibsen auf uns allein gestellt. So schlau wie ich war, habe ich mich natürlich schon im voraus verabredet. Und zwar mit Frau S. Nachdem ich am Vormittag die Bude geputzt und eine leckere, frische Bolognese gekocht habe (Ohne Maggigedöns! Ich kann das mittlerweile, ich alte Kochniete) Nach dem Mittagessen haben wir uns dann mit der Straßenbahn (das ist ja für Mia irgendwie auch jedesmal ein Erlebnis *lach*) auf den Weg zu Frau S. und Klein E. (und ihren beiden Brüderchen) gemacht. Sie hatte die Idee, dass wir doch mit den Kindern auf dem Hof „Stockbrot“ machen können. Ich sag dazu ja immer Knüppelteig 😀 Wer kennt das denn von euch noch unter diesen Begriff? 

Auf jedenfall fand Mia das ganz spannend, wobei sie zwischendrin keine Lust hatte den Stock zu halten, da einem durch den starken Wind natürlich der Rauch ständig ins Gesicht wehte. Obwohl die Mädels sich einige Zeit nicht gesehen haben, war es so, als hätten wir uns gestern das letzte mal gesehen. Die Mädchen haben sich auch sehr aufeinander gefreut.

Bevor wir aber mit dem Stockbrot angefangen haben, wurde erstmal das Feuer gezündet. Die 3 großen Kinder saßen derweil auf den Gartenstühlen unter Decken und futterten Waffeln 🙂

 

IMG_4164

 

IMG_4171

 

Danach suchten die Kinder, samt dem Papa von Klein E. nach tollen Stöckern für das Stockbrot. Das wurde dann vermischt mit Caching 😉 Und so kamen alle Kinder mit Lollies und Gummibärchen wieder und erzählten wo sie ihre Schätze gefunden haben 🙂 Und dann konnten wir mit dem Knüppelbrot beginnen 🙂

 

IMG_4177

IMG_4178

 

Und danach tobten und spielten die Kinder und wir Eltern probierten uns am Feuer zu wärmen, da es immer frischer wurde, umso mehr die Sonne verschwand. Es war aber in jedem Fall ein herrlicher Nachmittag. Dennoch freute ich mich riesig über die Sitzheizung im Auto, die mich wieder etwas auftauen ließ *lach*

 

IMG_4168

 

Am Abend fiel Mia dann einfach glücklich, mit leichtem Bauchweh und einer Wärmflasche ins Bett und schlief binnen 3 Sekunden ein 🙂

Am Sonntag frühstückten wir erstmal alle in aller Ruhe. Danach machten wir uns fertig uns fuhren zu unserer Donner raus. Zum kuscheln und sporteln 😉 In der Woche kamen wir leider nicht dazu rauszufahren.

Bevor wir Donni zum putzen holten, mussten die Box-Kompanen ebenfalls begrüßt werden. Mia kennt da ja echt keine Angst. Ab hin da und alle begrüßen, streicheln und knuddeln 🙂 Aber mittlerweile kennt sie die Ponys ja auch recht gut.

 

image2

 

Dann wurde unsere Donni geputzt und vorbereitet zum longieren. Am Anfang lief das nicht so gut, also mit dem longieren. Aber mittlerweile habe ich wirklich viel gelernt und es läuft richtig gut 🙂 Und Mia freut sich dann auch immer sehr, wenn sie wieder im Trab reiten kann. Das macht sie nämlich richtig gerne. Und danach belohnt sie Donni sehr gern. Meist haben wir eine Möhre bei, aber diesmal wurde sie mit Grünzeugs von Mia belohnt 😀

 

image3

image4

 

Danach fuhren wir dann auf direktem Wege zu Oma und Opa. Dort gab es nämlich Ente mit Rotkohl und Klößen. Auf das Essen hab ich mich schon fast die ganze Woche gefreut gehabt 🙂 Leeeecker! Und nachdem wir alle kugelrund vom Essen waren, ging es raus an die frische Luft. Wir wollten nämlich den neuen Drachen steigen lassen. Das war richtig schön. 

 

IMG_4197

IMG_4207

 

Kennt ihr noch diese Beeren, die so schön knacken, wenn man rauftritt? Ich hab die als Kind schon geliebt. Auf der Wiese wo wir den Drachen haben steigen lassen, gab es so einen Strauch. Natürlich mussten wir welche pflücken und haben sie dann mit Mia geknackt 😀 Nebenbei sammelten wir auch Eicheln, woraus die Oma ein niedliches Eichelmännchen gebastelt hat.

IMG_4288

 

IMG_4333

 

Und am Abend, nachdem das Kind frisch gebadet war, alle satt waren und wir Zeit hatten uns auf die Couch zu werfen, da hab ich unsere Kerzen angemacht. Das ist nämlich sooo gemütlich und genau das mag ich so am Herbst. Hach ja .. ein herrliches Wochenende. Nur leider, wie immer, viel zu schnell vorbei.

 

image5

 

Ach ja, wer zwischendurch mehr von uns sehen möchte (da ich einfach nicht jeden Tag zum bloggen komme), der kann uns gerne auf Instagram folgen 🙂 Ihr findet mich da unter: mimi__erdbeer 🙂 Ich freue mich auf euch.

Nun erzählt mir doch aber mal, was ihr so feines am Wochenende gemacht habt? Mögt ihr den Herbst auch so sehr?

Liebste Grüße

eure Mine

weitere Beiträge

keine Kommentare

hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code