Familienfeiern & Feiertage, Rezepte

Leckerer Rüblikuchen – Rezept

31. März 2016

Hallo ihr Lieben,

 

Rezepte gibt es hier auf dem Blog ja eigentlich seltener, aber diesmal möchte ich ein wahnsinnig leckeres Kuchenrezept mit euch teilen.

Am Wochenende habe ich nämlich, passend zu Ostern, einen sogenannten Rüblikuchen oder auch carrot cake gebacken. Dazu gab es obendrauf ein tolles Frosting und Konfetti ;-

Ich finde tatsächlich, dass man den Rüblikuchen das ganze Jahr essen kann und nicht nur zu Ostern. Zu Mias nächstem Geburtstag werde ich den für den Kindergarten backen, allerdings ohne Frosting und dann mit Puderzucker bestreut 🙂 Denn sonst wird es wirklich seeeeehr süß 🙂

 

DSC00237

 

Als erstes möchte ich euch die gesamten Zutaten nennen.

Für den Teig:

 

  • 375 g Möhren (gerieben)
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 250 ml Öl (neutrales – wir haben Sonnenblumenöl genutzt)
  • 4 Eier
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • Fett für die Form

 

für das Frosting:

 

  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft (ich habe Zitronenaroma genommen, das hat super geklappt)

 

DSC00242

 

Zubereitung:

 

Als erstes nehmt ihr euch die Möhren, säubert und schält sie und reibt sie dann am besten mit einer feinen Reibe. Dann nehmt ihr die Eier, Zucker, Öl und das Zimt und verrührt alles mit dem Handmixer (oder auch Schneebesen). Dort gebt ihr die geriebenen Möhren und die Mandeln hinzu und verrührt das ganze weiterhin. Nun mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und gebt das nach und nach mit in den Tag. Und natürlich weiterhin alles verrühren. Der Teig ist nun fertig und ihr könnt eure Form einfetten. Danach backt ihr den Kuchen für 40 Minuten bei 180 °C Umluft im Ofen.

Das Frosting lässt sich auch sehr schnell und einfach zubereiten. Dazu nehmt ihr euch den Frischkäse und den Zitronensaft und rührt ihn zuerst glatt. Nun lasst ihr nach und nach den Vanillezucker, sowie das Puderzucker einrieseln und rührt weiter bis ihr eine schöne, leicht steife Masse habt.

Achtet darauf, dass der Kuchen schon gut abgekühlt ist, bevor ihr das Frosting oben auftragt und glatt streicht, sonst schmilzt.

Und dann einfach nur noch schmecken lassen. Viel Spaß beim nachbacken.

 

DSC00240

 

Herzlichste Grüße,

eure Mine

 

weitere Beiträge

2 Kommentare

  • antworten Sandra 2. April 2016 um 16:02

    Hallo Mine,

    danke für’s Rezept. Schmeckt wirklich lecker 🙂

    Liebe Grüsse
    Sandra

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 2. April 2016 um 21:01

      Liebe Sandra,

      das freut mich sehr 🙂

      Liebe Grüße,
      Mine

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code