Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Nachts, 0:30 Uhr –> Prenzlauer Berg.

15. Juli 2012

Unser Minimenschlein ist wirklich bezaubernd. Sie ist ganz lieb, weint wenig und an sich schläft sie auch gut.

Seitdem sie durchschläft ist sie allerdings meist gegen 4-5 Uhr wach . . wir dementsprechend auch. Das ist schon eine enorme Umgewöhnung, aber okay. Man gewöhnt sich an alles, erstrecht für den Menschen, den man am meisten liebt.

Allerdings hat unser Minimenschlein in Gewissen Abständen die Phase einfach mal um 0:30 Uhr wach zu werden und es auch zu bleiben. Letzte Woche Samstag war genau das Gleiche. Schon komisch und gruselig irgendwie . . .

Jedenfalls war sie wach, stand im Bett und kicherte über alles. Wehe wir legten sie hin, dann wurde gebrüllt. Aber sobald man sitzen, stehen oder krabbeln konnte war alles ok. Wir legten uns ins große Bett, in der Hoffnung das kuscheln mache sie müde. Nix da! Denkste!

Das Minimenschlein rollte, tobte und wühlte sich durch das Bett. Eine warme Milch brachte ebenfalls nichts. Ich musste irgendwann einfach nur noch lachen. Das kenn ich schon. Wenn ich übermüdet bin, bin ich nichtmehr genervt oder sonstiges, Nein, ich finde alles lustig.

Das belustigte das kleine Menschlein ebenso . . . da wird dann nochmal der Turbogang eingelegt. Mein Mann ging dann hinüber um sich mit ihr auf die Couch zu legen, vielleicht hilft das? Nein, Fehlanzeige! Probieren wir es nochmal mit ner Milch . . . sie trinkt . . . aber schlafen? Niemals.

Knallrote Augen hatte sie, war totmüde. Aber die Welt ist viel zu spannend, als all die Abenteuer, die man doch nun erleben kann, zu verpassen. Gegen 3 Uhr haben wir es geschafft. Sie lag im Bett und schlief . . wir hopsten ebenso ins Land der Träume . . . bis 6:40 Uhr!

Aber nimmt man es einem so kleinen Menschen übel? Nein . . . sie entdeckt die Welt ganz für sich. Ich finde das wundervoll. Für sie ist alles ein Abenteuer, was für uns schon selbstverständlich ist. Es ist toll, zwischendurch in ihr Abenteuer einzusteigen und es mitzuerleben.

Wer braucht schon Schlaf? Das ist völlig überbewertet. Eine Tasse Kaffee am Morgen ist das was man braucht und wenn das Minimenschlein einen dann anlächelt, dann vergisst man sofort den fehlenden Schlaf.

weitere Beiträge

keine Kommentare

hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code