Interior, Kinderzimmer, Werbung

Sitzt du noch oder „Swoppst“ du schon?

14. September 2015

– Werbung –

 

Hallo ihr Lieben,

 

Ich wollte euch schon die ganze Zeit diesen tollen Stuhl vorstellen, allerdings war es mir durch private Umstände nicht möglich. 

Heute möchte ich euch einen tollen Stuhl für Kindergarten- sowie Schulkinder vorstellen. Ich muss zugeben, bevor ich die Anfrage in meinem Postfach hatte, kannte ich diesen Stuhl nicht. Umso interessierter war ich daran, diesen auszuprobieren. Es handelt sich hierbei um den „Swoppster„.

Der Stuhl hat so einige tolle Dinge in petto, aber mal der Reihe nach. Den Swoppster könnt ihr in 4 verschiedenen Farben erhalten (rot, blau, grün und orange). Wir haben uns, wie sollte es anders sein, für das rote Exemplar entschieden, da dieser farblich so perfekt in das Kinderzimmer passt. 

 

IMG_3857

 

Nun fragt ihr euch sicher, was den Swoppster so besonders macht, oder? Das haben wir uns auch gefragt 🙂 Der Stuhl ist so konzipiert, dass er sich mitbewegt. Durch das 3D-Bewegungselement ist es möglich, dass sich der Stuhl den Bewegungen und dem Gewicht des Kindes anpasst. So wird garantiert, dass das Kind einen geraden Rücken beim Sitzen behält und nicht mit einem krummen Buckel auf dem Stuhl sitzen. Aber, das Kind kann auch vertikal schwingen – das gute daran: die Kinder können ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen und gleichzeitig entlastet es die Bandscheiben, regt die Durchblutung an und bringt den Kreislauf in Schwung. 

Unsere Tochter ist ja auch eine von der Bewegungsfreundlichen Sorte und kann sehr schlecht, sehr still sitzen. Der Stuhl ist wirklich optimal, denn sie sitzt damit tatsächlich jetzt sehr gerne an ihrem kleinen Tisch in ihrem Zimmer. Auf den Holzstühlen hat ihr die Ausdauer (oder Bewegungsfreiheit) gefehlt.

Zudem können die Kinder sich damit auch im Kreis drehen und diesen Spaß kennen wir wohl alle 😀 

  

 

IMG_3849

 

 Überzeugt hat uns auch der große Standfuß. So muss man sich wirklich keine Gedanken machen, dass unsere Tochter zur Seite mit dem Swoppster umkippt oder ähnliches. Was wir ebenfalls sehr gut finden, ist das dieser Stuhl höhenverstellbar ist. Im Moment haben wir den Stuhl für unsere Maus auf der kleinsten Stufe. Da sie ja aber noch wächst, wächst der Stuhl perfekt mit. Bei dem Preis von 279 € sollte sich eine langfristige Anschaffung somit auch lohnen. Der Swoppster hat aber trotz des großen Standfußes, der Feder und co. ein tolles Gewicht. Er ist absolut nicht zu schwer und kann auch mal eben von Raum zu Raum locker getragen oder aber auch gerollt werden.

 

IMG_3851

 

 Wir sind jedenfalls sehr zufrieden mit dem Swoppster. Wir haben ihn nun schon über 3 Monate bei uns und sind wirklich glücklich damit. Mia sitzt und bewegt sich sehr gerne darauf (wobei man sie manchmal schon bremsen muss, wenn sie den „Flieger“ darauf übt 😉 ). Natürlich ist das ein ordentlicher Preis, aber ich denke, dadurch das man diesen eine ganze Weile im Besitz hat und er für einen gesunden Rücken sehr geeignet ist, lohnt sich das.

Im Moment gibt es auch eine tolle Schul-Starter-Aktion und ihr bekommt einen Rabatt auf den Swoppster und zahlt bis zum 30.09. noch weniger. Ich dachte mir, das interessiert den Einen oder Anderen noch von euch.

Auf jedenfall werd ich mir für meinen Nähbereich noch einen Swopper kaufen (den für Erwachsene), denn mein Rücken man mich irre und still sitzen kann ich auch nicht so gut 🙂

HIER findet ihr nochmal alle Infos zum Swoppster und wo ihr diesen in eurer Nähe bestellen könnt. (falls ihr mögt)

 

IMG_3852

 

Hat denn jemand von euch schon einen Swoppster oder Swopper zu Hause? Wie sind denn eure Erfahrungen damit? Und an alle anderen: Wie findet ihr diesen bewegungsfreundlichen Stuhl?

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend und wir lesen uns morgen wieder hier.

Eure Mine

weitere Beiträge

3 Kommentare

  • antworten MamaWunderlich 16. September 2015 um 13:49

    Wir lieeeeeeeeeben unseren Swoppster auch tooootal.
    Und mit wir, meine ich nicht nur die Kinder. ICH brauch auch unbedingt son Stuhl.
    Ab und zu mops ich ihn zum nähen oder so, aber ist ja eigentlich nur bis 50kg zugelassen.

    Hach, die Dinger sind SUPER!!!!

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 16. September 2015 um 13:54

      Hihi, ja ab und zu setze ich mich auch rauf. Aber auch mit meinen 8 Kilo mehr als zugelassen, klappt die Technik bestens 😉 Wie ich im Artikel schon schrieb, möchte ich auch einen haben. Gerade für meinen Nähbereich, da hab ich oft Rückenweh vom ollen Holzstuhl. 🙁

  • antworten jenalie.de 15. September 2016 um 14:04

    Danke für diesen Tipp! Bin schon seit Längerem auf der Suche nach einem passendem Stuhl für mein Vorschulmädchen und werde mich nun erstmal informieren… habt einen schönen Herbstanfang!

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code