Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Reisen & Urlaub, Tag in Bildern, Wohnungsangelegenheiten

Sonnenschein Wochenende.

10. März 2014

Guten Morgen meine Lieben,

 

hattet ihr auch so ein grandioses Sommer-Sonnen-Frühlingswochenende? In Berlin jedenfalls war ein Bombenwetter 🙂 Herrlich, wenn man am Morgen wach wird, weil einem die Sonne ins Gesicht scheint, traurig aber dann doch, weil man eher vom kranken Mäuschen wach wird, welches die halbe Nacht durchgejammert hat. 🙁

 

Eigentlich war unser Wochenende so geplant: Samstagmorgen um 9 Uhr am Berliner Tierpark stehen, Mittags nach Hause zum Kartoffelsuppe mampfen und Mittagsschlafen, Nachmittags Eis essen. Sonntag früh um 9 Uhr im Tierpark Germendorf stehen, Mittags nach Hause und am Nachmittag raus.

 

Zum Teil haben wir es geschafft, aber nun der Reihe nach 😉

 

Freitagabend bekam Mia eine erhöhte Temperatur (38,4 °c) und jammerte die ganze Nacht. Ich denke, ihre Backenzähne kommen nun allmählich endlich mal raus, nachdem sie schon einige Wochen darauf aufmerksam macht das es ihr wehtut. Samstagmorgen war die Temperatur noch immer da, also fiel der Tierpark schonmal aus. Freitagabend bin ich auch leider nicht zum Kartoffelsuppe kochen gekommen, also gab es auch da was anderes zu Essen. Da wir letzten Freitag ,bevor wir nach Rostock fuhren, neue Badmöbel gekauft hatten, beschlossen wir diese zusammenzubauen.

 

Also baute der Herr des Hauses die Regale und Schränke auf und ich mistete derweil die Alten aus. Dann Schränke raus aus dem Bad und einmal Grundreinigen 😀 Mia half ihrem Papa beim bauen 🙂 Danach alle Möbel ins Bad und dann ging das einräumen wieder los … *nerv* Das zog sich bis zum Abend. Mia lag dann mittlerweile im Bett und Abendbrot hatten wir in der Zwischenzeit auch noch gefuttert.

 

Nachdem die Baugeschichte beendet war, das Kind selig schlief und der Mann sich etwas ausruhte, schnippelte ich alles für die Kartoffelsuppe fertig. Ich muss dazu sagen, ich bin absolut keine gute Köchin und es war meine allererste Kartoffelsuppe die ich je gekocht habe. ABER sie ist mir gut gelungen und schmeckte uns allen 😀 (Puh, Glück gehabt) Und als die Suppe köchelte, nähte ich Mia noch fix eine neue Frühlingsmütze. Sie ist etwas zu klein, aber passt 😉 😛 Werde aber nochmal eine neue nähen 😀

 

Und am Sonntagmorgen fuhren wir nach Germendorf 🙂

 

 

Wir fütterten dort die Rehe, 

 

IMG_5412

IMG_8670

IMG_5414

IMG_5432

IMG_8640 IMG_8662

 

spielten auf dem Spielplatz,

 

IMG_5463

IMG_5475

IMG_5476

 

sagten den Füchsen „Hallo“,

 

IMG_5450

IMG_5453

 

Mia fuhr 2 Runden in der Märchenbahn

 

IMG_5483

IMG_5489

IMG_5492

 

und zu guter Letzt bestaunten wir in Germendorf die Dinos 🙂

 

IMG_8687

 

Dann ging es zum Mittag nach Hause (diesmal konnten wir ja wirklich die Kartoffelsuppe genießen) und Mia ruhte sich ein wenig aus. Dann schnippelte ich noch Brot und wir machten uns auf den Weg Richtung Weißensee und wollten am See Enten füttern. Wir schnallten also Frau Fuchs in den Mei Tai und los gings.

 

IMG_5499

 

 

Leider waren nicht so viele da und die die da waren, sind zum größten Teil scheinbar schon satt gewesen.

 

IMG_5506

IMG_5510

IMG_8691

 

Zu guter Letzt fuhren wir noch beim Opa im Garten vorbei und statteten ihm einen kleinen Besuch ab. Mias Oma musste dank des Verkaufsoffenen Sonntags leider arbeiten.

 

Dann gab es noch eine große Plantschrunde in der Badewanne fürs Kind und den Papa und es ging dann glücklich, satt und zufrieden ins Bettchen für die kleine Maus und Björn und ich schauten uns noch einen Film an.

 

Das Wochenende war zwar etwas anders als geplant, aber dennoch wunderschön 🙂 Und das ist das was zählt.

 

Was habt ihr so am Wochenende gemacht?

 

Herzliche Grüße

 

eure Mine

weitere Beiträge

keine Kommentare

hinterlasse einen Kommentar

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code