Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Tschüß letztes Stück Baby …

20. März 2014

Ihr wundert euch nun sicher über diese Überschrift, mh?!

 

Aber so ist es. Das letzte Stück „Baby sein“ ist hier ausgezogen. Sozusagen, denn wir haben nämlich Mias Wickelkommode weg gegeben und  irgendwie ist gerade die Wickelkommode für mich so ein Inbegriff von Baby 🙂 Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

 

Natürlich ist Mia schon lange kein Baby mehr, aber das war jetzt so das letzte große Möbelstück welches von Anfang an dabei war und uns begleitet hat. Nachdem nun schon das Babybett komplett weg ist und gegen ein Juniorbett getauscht wurde, Bodies gegen Schlüpfer und Unterhemden ist dies schon etwas was mich berührt.

 

Traurig macht es mich jetzt nicht, da es mittlerweile einfach etwas umständlich wurde. Mia geht ja nun schon öfter auf die Toilette. So auch Abends und Morgens, das heißt dann ab ins Bad, auf die Toilette und dann wieder halb nackt ins Schlafzimmer. Natürlich macht es keine großen Umstände, dennoch ist es nervig, da ich es schöner finde, alles dann fix in einem Raum zu erledigen. Und manchmal fällt Mia das auf der Wickelkommode ein das sie nochmal pullern möchte … na dann aber schnell. Also doch etwas nervig bzw. umständlich. Davon mal ganz ab, wenn man das große Geschäft wegwickelt wie es in unserem Schlafzimmer riecht 😉 Nicht gerade toll, besonders wenn sie mal Nachts Durchfall hatte … Ich muss wohl nicht weiter schreiben. In der alten Wohnung stand die Wickelkommode im Bad.

 

kommode1

(Der alte Wickelplatz im Bad in der alten Wohnung)

 

Dennoch hängt mein Herzchen etwas daran, so haben wir sie schon einfach eine ganze Zeit. Wenn man die größeren Dinge weggibt, dann wird es so endgültig. Das Kind wird groß … hach … nun kommt sie doch, die Wehmut, beim Schreiben 😉

 

Nun ist also das Wickelgedöns und Mias Pflegeprodukte komplett mit ins Bad gewandert. Eigentlich wo es auch hingehört. So sind die Pflege- und Toilettensachen ja auch bei uns Erwachsenen im Bad 😉

 

Wann habt ihr eure Wickelkommoden abgebaut? Wie alt waren eure Kinder da schon? Und waren sie trocken? Oder hattet ihr vielleicht nie eine? 

 

Herzlichste Grüße

 

eure Mine

weitere Beiträge

4 Kommentare

  • antworten Rose Noreia 21. März 2014 um 08:24

    Ich habe bei beiden Kindern keine Wickelkommode gehabt/genutzt 😉

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 22. März 2014 um 19:11

      Hihi, so muss man sich natürlich nicht umstellen 🙂 Ist natürlich auch praktisch 🙂

  • antworten Bianca Wulff 21. März 2014 um 09:21

    Huhu Liebes! Wir haben die Wickelkommode vor einer Woche verbannt! Wir haben den Aufsatz abgebaut und die Kommode steht nun im Flur und wir nutzen sie mit für die Sachen (hast du sicher im Post gesehen). Louisa ist noch nicht trocken, aber wir haben sie eben aus praktischen Gründen schon die ganze Zeit auf der Waschmaschine im Bad fertig gemacht. Die Wickelkommode stand nämlich im Kinderzimmer und das ist eine Etage höher! 😀 Wehmütig war ich eigentlich gar nicht. Aber sie ist ja in der Hinsicht noch ein Baby! LG

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 22. März 2014 um 19:12

      Ja, den Post habe ich gesehen und die Kommode sieht als Kleiderkommode im Flur bei euch super aus 🙂

      Ja, groß Wehmütig bin ich auch nicht. Ich Wickel Mia nun auch schon seit knapp 3 Wochen im Bad, seitdem wir es nun neu gemacht haben. Dennoch ist es schon komisch, soviel Zeit hat man gerade am Anfang dort gehabt 🙂

      Liebe Grüße

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code