Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Tschüß Nuckel? Moment einmal …

21. Februar 2014

Hallo ihr Lieben,

 

tja … nicht immer läuft alles nach Plan oder wie wir Eltern es gern hätten. Am 8. Februar schrieb ich euch, wie wir schon fast feierlich die letzten Nuckel von Mia an die Fuchsbabies übergaben … da sie ihre ja nur noch zerbiss und ich es ihr eigentlich leichter machen wollte.

 

Nunja, leider wurde hier nichts leichter. Sondern es folgten Tage mit tränenreichen, unzufriedenen Nächten. Ich meine damit, das Mia wirklich brüllte. Doll brüllte. Weinte und wimmerte, wenig schlief. Und auch ich kam so gar nicht zum Schlaf. Trösten und kuscheln half nichts, sie wollte nicht angefasst werden. Wahrscheinlich war sie sauer auf mich. Jeden Tag dachte ich, die nächste Nacht wird nicht so schlimm. Aber es war nun jede Nacht gleich.

 

Hinzu kam, das sie anfing am Daumen zu nuckeln … und sie brauchte sehr lang zum einschlafen und um zur Ruhe zu kommen. Sie quälte sich, vermisste den Nuckel. Aber wir wollten nun „hart“ bleiben, wird ja bestimmt die Tage besser …

 

Am Dienstagabend lag Mia hier auf der Couch … kam weinend zu uns ins Wohnzimmer, wollte nicht in ihr Bett zurück. Da meinte ich zu Björn, ob es nicht besser sei vielleicht doch für die Nacht den Nuckel wieder einzuführen?! Er war nicht begeistert … Nunja. Am Mittwoch telefonierte ich mit meiner Freundin, erzählte ihr meinen Kummer. Wegen des Nuckels und meinem weinendem Kind 🙁 Sie sagte nur kurz und knapp: „Also, ich höre doch schon wofür du dich eigentlich entschieden hast. Und ich finde das richtig.“

 

Und wisst ihr was? Ich auch! Noch am Mittwoch zog ich los und kaufte 2 Nuckel. Mia sagte ich aber noch nichts. Am Abend als ich sie ins Bett legte übergab ich ihr den neuen Nuckel und ihre Augen leuchteten und sie grinste mich glücklich an. Nahm den Nuckel in den Mund und schlief binnen 2 Minuten völlig zufrieden ein. Sie war glücklich. Und ich auch. Die Nacht war um Welten besser. Klar, wurde sie auch mal wach, aber sie brüllte und wimmerte nicht mehr. 

 

Image-1

 

Wisst ihr was eigentlich auch das Schlimmste mit für mich war? Wenn sie weinte, fragte ich sie was los ist. Und sie sagte es nie, aber an ihrem Blick und an ihren Gestiken erkannte ich das sie mir mitteilen wollte das ihr der Nuckel fehlt. Sagte es aber nicht, weil sie die Antwort ja eh schon kennt. 🙁 Wenn man darüber einfach nachdenkt ist es doch schlimm, dass sie sich nicht traute ihr Bedürfnis auszusprechen … 🙁

 

Aber nun gut. Nachts gibt es nun also wieder den Nuckel. Da es tagsüber und beim Mittagsschlaf aber ohne Probleme ging, wird er beim Mittagsschlaf nicht wieder eingeführt. Also sind wir nun am Tag schon  Nuckelfrei 😉 Das ist immerhin schon ein super Fortschritt. Und so geht es uns allen gut mit dieser Entscheidung.

 

Liebe Grüße

 

eure Mine

weitere Beiträge

9 Kommentare

  • antworten Bianca Wulff 21. Februar 2014 um 18:58

    Louisa liebt ihren Nucki auch vor allem zum Schlafen und ich finde es nicht schlimm. Wir werden sicher auch mal etwas länger brauchen, so wie bei euch auch! Aber ich find es prima, dass du den Nucki wieder gegeben hast. Und mein Gott, der Tag kommt schon noch, an dem es auch ohne geht. Ich habe BIlder von mir gesehen, da habe ich mit 3 Jahren auch noch einen!
    Übrigens nutzen wir auch die Avent Nuckis! 😉 LG

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 21. Februar 2014 um 19:02

      Schlimm finde ich es auch nicht. Wir haben es probiert, es klappte nicht und haken es damit erstmal ab 🙂 Lieber habe ich ein glückliches Kind und wir kommen alle zu Schlaf, als das sie so traurig ist. Das konnte mein Mutterherz nicht mitmachen.
      Liebe Grüße 😀

  • antworten Nicole Kilgus 21. Februar 2014 um 19:16

    Ich hätte mit Sicherheit auch so gehandelt, wenn ich in dieser Situation gewesen wäre, doch „leider“ bin ich in einem viel größeren Dilemma. Meine Laus möchte nämlich nur den Daumen, doch diesen nimmt die Schnullerfee niemals mit 🙁
    Mias Zeit kommt noch!

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 21. Februar 2014 um 19:25

      Hallo Nicole,
      oh das glaube ich dir, der Daumen ist nochmal ne Hausnummer höher, keine Frage.
      Ich drücke euch die Daumen das deine Laus es mal leicht hat, den Daumen dann außen vor zu lassen.
      Im übrigen habe ich heute das Paket aus der Packstation abgeholt 😉 Daaaaanke <3
      Liebe Grüße

  • antworten Melanie Franke 21. Februar 2014 um 20:00

    Hey mine soll ich dir was sagen genau das gleiche hatten wir hier auch
    Phili sollte auch nuckelfrei werden er hat ihn selbst in den Müll geschmissen und dafür ne Zeitung bekommen mit auto

    Aber was folgte waren Tage ohne Mittagsschlaf Nächte mit Gebrüll
    Und alles nur weil wir dachten es ist nun soweit er soll ein großer Bruder sein

    Da der kleine aber sehr viel schreit waren meine nerven auch sehr dünn

    Ich hab dann auch den schritt zurück gemacht und wie bei euch schläft auch Phili wieder viel besser ruhiger und auch länger

    Wahrscheinlich sollten wir als Eltern nicht soviel denken vieles machen die kids eh erst mit wenn sie auch so weit sind

    LG Melanie

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 22. Februar 2014 um 20:47

      Hallo Melanie,
      ich denke auch, dass wir zwischenzeitlich mehr auf die Kinder hören sollten, statt uns selbst mit irgendwelchen Dingen so unter Druck zu setzen. Das macht ja niemanden glücklich. Aber man lernt ja draus 🙂
      Liebe Grüße

  • antworten Sarah Celia Lerch 21. Februar 2014 um 23:31

    Liebe Mine, das hast du ganz richtig gemacht. Mia sagt dir schon, wenn sie so weit ist…
    Bei unserem Großen war ich auch ziemlich hinterher und nun kaut er mit 5 noch an allem möglichen Sachen rum…Dabei war er schon 3,als wir den Nuckel gegen eine Feuerwehr getauscht haben. Beim nächsten habe ich dann nur noch hin und wieder gesagt, dass er ein schönes Geschenk bekommt, wenn er den Nuckel abgibt und siehe da, eines morgens steht er auf und sagt, dass er ihn in den Müll schmeißen will. Ich wollte noch irgendwie versuchen, dass wir ihn an jemanden abgeben, aber er wollte ihn unbedingt in den Müll werfen… Seitdem klappt es wunderbar und er hat einen Bagger bekommen! Unsere Zahnärztin hat immer gesagt, bis 4 Jahre ist alles ok. Bin trotzdem froh, dass es beide vor 4 geschafft haben… 🙂
    Bin froh, dass der dritte erst gar keinen hat…. Ihr macht das schon, ist noch niemand mit Nuckel zum Abi… 😀

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 22. Februar 2014 um 20:48

      Hallo Sarah,
      danke für die lieben Worte und recht hast du, zum Abi geht niemand mit dem Nuckel und wir hören nun voll und ganz auf Mia 🙂
      Liebe Grüße
      Mine

  • antworten | Die Schnullerfee war da. 25. November 2014 um 20:07

    […] Wer den Artikel zu meinem Eingeständnis gerne nochmal lesen will, kann dies ebenfalls gerne HIER […]

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code