Familienfeiern & Feiertage, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Spielzeug, Tag in Bildern, Youtube

Unser Weihnachtsfest 2015

9. Januar 2016

Hallo ihr Lieben,

 

heute möchte ich noch ein Wenig über unser Weihnachtsfest plaudern. Auf Facebook hatte ich euch ja schon einen kleinen Einblick hinterlassen. 🙂 Unser Weihnachtsfest war wirklich ruhig, besinnlich und familiär. Und natürlich gab es zudem eine doch recht große „Geschenkeschlacht“ *kicher* Unter unserem Baum war auch wirklich kein Platz mehr für weitere Geschenke. Jedoch, haben alle Familienmitglieder schöne Dinge geschenkt bekommen.

Die Großeltern und Urgroßeltern haben nämlich neben Kalendern und Leinwänden noch ein persönliches Geschenk von Mia bekommen. Sie hat nämlich 2 Tassen (für Oma und Opa) und 2 Frühstücksteller für die Urgroßeltern selbst bemalt. Auch die Namen hat sie alleine raufgeschrieben. Nur bei den UR-Großeltern habe ich das „Ur-“ selbst vorgeschrieben. Ich finde das tatsächlich ein sehr schönes Geschenk 🙂

 

IMG_5311

IMG_5321

IMG_5348

IMG_5362

 

Ansonsten startete unser Weihnachtstag ganz entspannt am Morgen. Mia machte sich nach dem Aufstehen direkt fertig und ging dann ins Wohnzimmer. DAVON wurde ich dann wach, weil sie sich auf einmal riesig freute. Sie kam ganz aufgeregt ins Schlafzimmer gerannt und berichtete, dass der Weihnachtsmann über Nacht da war und mega viele Geschenke unter den Baum gelegt hat. Sie war so aufgeregt und konnte es ja kaum fassen, wie der Weihnachtsmann hier Nachts rumgeschlichen ist. Und dann war sie ganz empört .. „Mama .. an dem Geschenk ist ja dein Band dran?!“ Ich bekam kurz Panik und sagte dann, dass das Geschenk sicher unterwegs kaputt gegangen ist und er es nur nochmal ordentlich verpacken wollte. „Darf der das?“ War ihre Frage darauf. „Ja, darf er. Er ist der Weihnachtsmann.“ Und damit war das Thema vom Tisch. *kicher*

Danach probierte sie, dass sie doch das 1. Geschenk bitte auspacken dürfe .. sie nehme auch das Kleinste, das fällt doch dann gar nicht auf. Irgendwann konnte ich bei diesem Argument dann nicht mehr nein sagen und so durfte sie das kleinste Geschenk auspacken 🙂

 

IMG_5580

IMG_5582

 

Ansonsten verlief der Tag sehr entspannt. Zum Mittag gab es für Mia und mich Kartoffeln mit Spinat und Ei. Björn musste ja leider noch arbeiten. Und am späten Nachmittag, nachdem ich alles in Ruhe vorbereitet und gemütlich gemacht hatte, trudelte die Familie ein. Erstmal gab es für alle Getränke und unsere frisch gebackenen Plätzchen (die ich mit Mia am 23. Abends noch gebacken hatte) konnten verspeist werden. Und Mia schlich derweil natürlich wieder völlig unruhig bei den Geschenken umher.

 

IMG_5616

IMG_5619

IMG_5643

 

 Und dann, endlich, war die Bescherung. Alle mussten ein Gedicht aufsagen und hatten somit das „Schloss geknackt“ zum auspacken der eigenen Geschenken. Am Anfang lief es noch ganz ruhig ab und nach und nach .. irgendwann sah man nur noch das Geschenkpapier von links nach rechts fliegen *lach* Und Mia war fix und alle. Sie freute sich sehr und war verwundert über zusätzliche Geschenke, die sie sich doch gar nicht explizit gewünscht hatte. Haha, dieses Kind. Solche Fragen stellt auch nur Mia. 🙂

 

1

IMG_5648

 

Apropos Geschenke. Ich habe euch zu den Geschenken von Mia ein extra Video aufgenommen. Ich fand es besser euch einen direkten Einblick auch in geschenkte Bücher zu geben, als sie hier nur zu fotografieren. Wenn ihr also wissen möchtet, was Mia so von uns als Familie und Freunden bekommen hat, dann schaut gerne bei Youtube vorbei. Zudem habe ich euch am Anfang einen kleinen Einblick in unsere Vorweihnachtszeit gewährt. Ich hoffe sehr, dass euch das Video gefällt. Lasst mir gerne einen Daumen und ein Abo da 🙂 

 

 

Nach der Bescherung gab es dann erstmal eine Stärkung in Form von Kartoffelsalat und Würstchen. Das ist das Essen, welches es jedes Jahr an Heiligabend bei uns gibt. Anders kann ich mir das gar nicht vorstellen. Das gehört für mich einfach zur Tradition dazu. Nach dem Essen konnten wir dann alle in Ruhe schwatzen und Mia hatte schon einen kleinen Teil ihrer Murmelbahn ausprobiert und die ganze Zeit damit gespielt. Um 21: 30 Uhr war unser Besuch dann gegangen und Mia lag dann um 22 Uhr völlig fertig im Bett und ist binnen Sekunden eingeschlafen. Björn und ich machten es uns noch kurz auf der Couch gemütlich und ließen den Tag Revue passieren und ich war einfach happy über so einen gemütlichen und wunderschönen Abend mit der Familie.

 

IMG_5672

IMG_5681

 

Am 1. Weihnachtsfeiertag sind wir zu Björns Eltern zum Gans Essen mit Rotkohl und Klößen. Gott. Ich liebe das! Und freue mich auch auf dieses Essen jedes Jahr aufs Neue. Wie auf den Kartoffelsalat zu Heiligabend. Der Tag war auch sehr gemütlich und ich habe nichtmal wirklich Fotos gemacht. Ich habe diesmal einfach wirklich die Zeit im Kreise der Familie genossen.

Ebenso am 2. Weihnachtsfeiertag. Da hat nämlich Mias Uropa Geburstag. Bevor wir zur Feier gingen, waren wir noch bei Kleiner Donner und staunten über die Frühlingshaften Temperaturen. Danach ging es zur Feier und auch bald nach Hause und da war Weihnachten auch schon wieder vorbei und die Arbeit rufte.

 

10294484_901894103212270_8488648528966361399_n

 

Ich hoffe, dass ihr ebenso ein wundervolles und besinnliches Fest im Kreise der Familie und euren Liebsten hattet. Worüber haben sich denn eure Kinder am meisten gefreut? Oder ihr? Vielleicht habt ihr ja auch ein Geschenk bekommen oder gemacht, was sehr gut ankam und vielleicht ein Herzenswunsch war?

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Abend,

eure Mine

weitere Beiträge

2 Kommentare

  • antworten Sandra 10. Januar 2016 um 09:38

    Hallo Mine,

    schönes Video und tolle Geschenke Mein Sohn (5) hat sich sehr über sein neues Playmobil-Piratenschiff nebst Zubehör gefreut und über diverse Minions-Fanartikel… (Ja, auch bei uns sind schon viele Fanartikel eingezogen – aber für die leuchtenden Kinderaugen drücken wir gerne 2 Augen zu ).
    Meine Tochter (fast 3) hat sich sehr über eine neue Puppe gefreut, die weinen und Mama sagen kann. Jetzt ist sie eine richtige kleine Puppenmami geworden und kümmert sich rührend um „Eleonora“. Ein weiterer Knaller war für sie noch ein Pferd zum draufsitzen. Sie hatte sich nämlich ein Pferd gewünscht – dieser Wunsch wurde prompt erfüllt. Und auch ihre Schleich-Pferde haben nun einen eigenen Stall bekommen. Das waren so die Knallergeschenke bei uns Ach ja, ein Kindergartenfreundebuch war auch noch ein Herzenswunsch von unserem kleinen Mann.

    Liebe Grüsse
    Sandra

  • antworten MamaWunderlich 10. Januar 2016 um 11:29

    Oh süße ich lieeeeeebe das letzte Bild… Hach sooo schön, mit diesem tollen roten Himmel. Großartiges Bild.

    Wir haben uns dies Jahr für je ein HAUPTgeschenk entschieden.
    Im letzten Jahr als von allen Tanten, Opas und co. alle Geschenke unterm Baum lagen und dann später auch ausgepackt waren.
    Absolute Reizüberflutung.

    Dies Jahr gabs für die Püppi eine große Playmobilvilla und für den Bub eine riesen Holzeisenbahn.
    Dazu n Haufen zubehör, und natürlich auch noch ein paar andere Kleinigkeiten.

    Hachja, schön war es.
    Für mich gabs die aktuelle Adele Platte, wie sich das gehört natürlich auf vynil 🙂

    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch! :-*

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code