Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Reisen & Urlaub

Urlaub – Tag 9, die Rückfahrt und andere Überraschungen.

2. August 2014

Guten Abend meine Lieben,

 

das ist mein letzter Urlaubspost und dann habt ihr es geschafft 😛 Wie fandet ihr es denn? Interessiert euch das oder reicht euch beim nächsten Mal einfach eine kleine Zusammenfassung? Ich würde mich über Antworten diesbezüglich sehr freuen, denn nur so weiß ich was euch auch interessiert. 🙂

 

Am 9. Tag haben wir nicht viel gemacht. Wir waren nochmal kurz in Bergerac, weil Björn sich eigentlich noch ein neues Cap kaufen wollte, allerdings wurden wir nicht fündig. ABER wir kamen an einer Patisserie vorbei und da musste ich uns einfach Macarons mitnehmen. Zuckersüß, haben sicher Drölfzigtausend Kalorien, sehen toll aus und schmecken ganz fantastisch. Kann ich nur jedem empfehlen 😀

 

IMG_9215 IMG_9222

 

Ansonsten haben wir den Tag mit packen verbracht, da wir am nächsten Tag ja wieder in Richtung Deutschland gefahren sind. Von daher gibt es da auch keine Fotos.

 

Am nächsten Morgen startete der Tag recht früh, wir packten wirklich die letzten Dinge ein (wie zB. unsere Waschsachen) und frühstückten fix. Dann packten wir noch unsere Fresspakete und alles ab ins Auto und dann haben wir uns auch schon verabschiedet und sind um Punkt 8:30 Uhr losgefahren.

 

Erstmal ging es wieder zurück nach Auggen, dort haben wir nämlich wieder in einem Hotel übernachtet. Diesmal aber in einem anderen als bei der Hinfahrt, aber auch hier war alles super 🙂

 

Am nächsten Morgen gegen 10:00 Uhr machten wir uns dann auf den Weg nach Frankfurt/Main. Wenn ihr euch noch an meinen Heuli Post erinnern könnt (den wo es um den Abschied der beiden Erzieherinnen ging – wenn nicht könnt ihr diesen HIER nochmal lesen), dann wird es euch vielleicht mit erfreuen, dass dieser „Schnee von gestern“ ist. Denn zwar haben wir unsere beiden liebsten Erzieherinnen nicht mehr vor Ort in der Kita, dafür haben wir nun privat 2 neue Freundinnen 😉

 

Jedenfalls besuchten wir eine davon in ihrer neuen Heimat. Wir hatten einen schönen Tag in Frankfurt (wobei ich da gleich noch was loswerden muss). Wir sind am Main langspaziert, waren auf dem Spielplatz, haben Gänse gefüttert (die haben sogar das Brot bzw. die Bretzel aus der Hand gefressen) und waren 2 Std. damit beschäftigt eine kleine Windelpackung und eine Wickelkommode zu finden. Das war ein Abenteuer sag ich euch.

 

IMG_9116 IMG_9120 IMG_9125 IMG_9126 IMG_9132 IMG_9133 IMG_9141 IMG_9147

 

Und da komm ich auch schon dazu was ich loswerden muss. Frankfurt und ich werden keine Freunde. Definitiv nicht! Man sagt, die Berliner seien missgelaunte Meckerköppe. Aber als wir in Frankfurt waren kamen mir hauptsächlich Menschen entgegen die mir eher wie Roboter erschienen. Da wurde keine Rücksicht genommen, man wurde einfach umgerannt und haute meinem Kind die Einkaufstüten gegen den Kopf. Dieser jungen Dame (die Mia sogar gesehen hat!!) hätte ich gerne meine Tasche gegen den Kopf gedonnert und mal gefragt wie sie das findet .. hab ich natürlich nicht. Aber ich fand das unmöglich. Ich musste Mia irgendwann hochnehmen, weil es anders gar nicht mehr tragbar war. Frankfurt, es tut mir leid – aber ich bin von dir und zum größtenteil deiner Bewohner sehr enttäuscht.

 

So .. genug gemotzt 😉 Vielleicht versöhnt mich ein weiterer Besuch ja doch .. wir werden sehen.

 

Jedenfalls wohnt meine Freundin dort genau neben einem Zalando Outlet .. waaahh total geil. Wir schlenderten aber eher etwas schneller durch, weil Mia schon fix und alle war, der Papa keinen Bock mehr hatte und es draußen schüttete und gewittere wie sonst was.

 

IMG_9160

 

Zu Hause angekommen, war auch der Freund meiner Freundin zu Hause. Mia brachte dann den Knaller. Sie ging zu ihm hin und sagte:

 

„Geh weg blöder Mann.“

 

Öhm ja. So eine Situation hatten wir vorher noch nie. Solche Worte kannte ich von ihr noch nicht. Und war etwas baff und schockiert. Ein Glück nahm er es mit Humor, das hätte auch anders ausgehen können.

 

Wie reagiert ihr denn bei solchen Situationen?? Ich hab Mia natürlich zur Seite genommen und ihr erklärt das man sowas nicht macht. Aber dennoch bin ich sogar noch heute, einige Wochen später, darüber schockiert.

 

Wir holten uns dann noch Burger zum Abendessen und quatschten alle noch sehr lange. Selbst Mia war so aufgeregt, dass sie erst gegen 23 Uhr einschlief.

 

Am nächsten Morgen frühstückten wir alle zusammen. Die Männer hatten dann aber doch nen leichten Kater 😉

 

Und dann durfte Mia mit ihrer alten Erzieherin und nun Freundin auf den Spielplatz gehen und Björn und ich fuhren derweil zu Anke von „Cherry Picking“ *kreeeeeisch*

 

Ich liebe ihre Sachen, aber in ihrem Laden zu stehen .. vor ihr und zum anfassen und quatschen *lach* das war schon richtig toll. Björn und ich kauften auch eine ganze Menge ein und ich war erstaunt, dass selbst Björn dort regelrecht in einen Kaufrausch verfallen ist *kicher*

 

Anke, du siehst, du machst alles genau richtig. Schön war es bei dir und wir kommen dich auf jeden Fall wieder besuchen. 🙂 Bis dahin bleibt mir nur der Onlineshop um meine Sucht zu stillen *kicher*

 

Es sind leider nur Handyfotos. Ich war so aufgeregt, dass wir unsere Kamera im Auto liegen lassen haben 🙂

 

image[6]

image image[1] image[2] image[3] image[4] image[5]

 

Tja, und dann war es auch schon so weit. Ab nach Berlin. Mia schlief im Auto sofort ein nachdem wir sie wieder einsackten und dann ging es los. Eigentlich eine Fahrt von 5 Stunden … wir brauchten 7 .. es war eine Horrorfahrt. Ich mag gar nicht alles im Einzelnen mehr zusammenfassen. Wir waren einfach nur froh, als wir Abends endlich zu Hause waren.

 

Aber Mia hatte noch einen totalen Glücksmoment an dem Abend: DENN ihr Stern war ja wieder da 😉 Er ist ja schon vorgeflogen und ihr könnt euch nicht vorstellen wie ihre Augen geleuchtet haben 🙂 Ein toller Moment.

 

10544379_659931207408562_1102760084986419934_n

 

Und das war unser Urlaub. Viel zu schnell vorbei und der Alltag hatte uns dann auch sofort wieder. Wir freuen uns schon auf den nächsten Sommer und unseren Urlaub. Aber bis dahin halten wir uns sicher mit einigen Kurztrips bei Laune 😉

 

Ward ihr schon im Sommerurlaub oder fahrt ihr jetzt erst noch? Wohin gehts bei euch? Und wie kommt ihr hin? Flugzeug, Bus, Auto?

 

So, viele weitere Posts sind schon fertig für euch und weitere kommen in den nächsten Tagen.

 

Und bald lasse ich noch eine erfreuliche „Bombe“ platzen 😉 Aber da mag ich noch ein klein Wenig abwarten. Aber vorab – ich bin nicht Schwanger 😉

 

So ihr Liebe,

 

habt einen tollen Samstagabend und genießt den Sonntag.

 

Eure Mine

weitere Beiträge

6 Kommentare

  • antworten Franzi F 2. August 2014 um 21:40

    Haha und mein erster Gedanke war aaaaaaaah schwanger isse , hihi
    Na da warte ich mal gespannt .
    So viele Fragen hast du uns heut gestellt. Ich fand deine Urlaubsberichte super 🙂 und so tolle Fotos dazu

    Hui mt dem geh weg blöder Mann wär ich auch baff gewesen , krass da war sie so müde da musste wohl mal dampf ab 😉
    Aber denk zur Seite nehmen ist prima , du machst das gut. Wie hat Mia dann reagiert?

    Urlaub waren wir ja schon im Mai in Südengland , hatte ich ja geschrieben

    Freu mich schon jetzt auf deinen Urlaubsbericht u viele weitere posts von dir :*

    Franze u Evie

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 4. August 2014 um 21:15

      Das war mir klar, dass Einige denken ich sei bestimmt Schwanger *lach* Deswegen habe ich es lieber gleich dazugeschrieben.

      Mia hat glaub ich schon mitbekommen, dass es nicht richtig war was sie gesagt hat. Aber ob sie das nun so nachvollziehen kann, was direkt an dem gesagten das Schlimme war, glaube ich weniger.

      Ich freu mich ansonsten aber, dass auch dir die Urlaubsreihe gefallen hat 🙂
      Liebste Grüße

  • antworten Marietta 3. August 2014 um 19:42

    Hallo,
    ich hab deine kleine Serie zu eurem Urlaub gerne gelesen. Tolle Fotos.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 4. August 2014 um 21:13

      Liebe Marietta,
      das freut mich sehr, dass dir die Urlaubsserien gefallen hat 🙂
      Liebe Grüße und danke für dein Feedback 🙂

  • antworten Paulina 4. August 2014 um 21:17

    „Geh weg blöder Mann!“ Ich hätte mich zumindest innerlich kaputtgelacht. 😀
    Schockierend finde ich das überhaupt nicht. Besser als wenn sie sich verstellt, obwohl sie jemanden nicht mag.

    Liebe Grüße
    Paulina

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 5. August 2014 um 15:47

      Ein bisschen mussten wir auch schmunzeln. Dennoch war ich einfach geschockt, weil ich niemals damit gerechnet habe das sie sowas gerade in dem Moment sagt und sowas vorher auch noch nie über ihre Lippen kam 😉
      Aber du hast auch recht, es ist gut das sie ehrlich sagt was sie denkt 🙂
      Liebste Grüße
      Mine

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code