Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Valentinstag 2011

14. Februar 2013

Hallo ihr Lieben,

 

ich wünsche euch allen einen tollen Valentinstag voller Liebe 🙂 Aber ich wünsche das euch ebenso die restlichen bzw. kommenden Tage 😉

 

Vor 2 Jahren war mein wundervollster Valentinstag, denn ich bekam das wohl schönste Geschenk, welches sich Frau und auch Mann nur vorstellen können. Ich hielt meinen positiven Schwangerschaftstest in meinen Händen.

 

Ich erinnere mich daran so genau, als wenn es erst heute passiert wäre 🙂 Aber nein, es ist 2 Jahre her . .  seit 2 Jahren ist Mia nun schon ein Teil in unserem Leben 🙂 Seit 2 Jahren kennen wir sie 🙂

 

Der 14. Februar 2011 war ein Montag. Da ich dort noch in der Ausbildung war, kann ich euch sagen das ich zum 2. Block Unterricht hatte. Mein Mann verließ um 7 Uhr die Wohnung. Kaum war die Tür ins Schloss gefallen hetzte ich wie ne blöde auf´s klo und pullerte auf nen Streifentest. Dieser zeigte einen Streifen, aber irgendwie war ich mir nicht sicher.

 

Da ich zu der Zeit in einem Mamaforum unterwegs war, postete ich morgens den Test dort und war auf deren Meinung gespannt. Alle meinten ich soll mal einen digitalen machen. Na eeeeein Glück hatte ich einen hier 😉 nun hatte ich aber kein Morgenpipi mehr . . . nun war meine Angst das der Test negativ ist 🙁 Aber ich pullerte trotzdem rauf . . .

 

Der Test arbeitete und es kam mir vor wie eine halbe Ewigkeit bis auf einmal das Wort Schwanger da stand . . . nun war die Frage ob noch ein „nicht“ dazu kommt, oder ob er berechnet wie weit ich denn bin . . . und dann stand es da „Schwanger 1-2“ . . . .

Augenblicklich fing ich an wie eine bekloppte zu heulen. Menschen die mich so gesehen hätten, hätten warscheinlich gedacht mir ist was ganz schlimmes passiert, denn man sieht einem ja nicht an ob man vor Freude heult oder weil man traurig ist.

 

Ich heulte natürlich vor FREUDE!!!! Ich postete dies im Forum und rief meine Freundin an. Sie ging ans Handy und ich sagte nur „Hallo, ich bins“ und heulte wie ne bekloppte in den Hörer . . . meine Freundin sagte nur „Ist nicht wahr?! Doch?!“ …. „*Schnief* JAAAAAAAAAAAA ich bin Schwanger“ und dann heulten wir zusammen am Telefon. Ich sag euch . . . ein Moment den ich NIE vergessen werde. Diese Freude, diese Gefühle . . . es war wie ein Rausch.

 

 

Den ganzen Tag strahlte ich wie ein Honigkuchenpferd 😀 Ich war sooooo glücklich. Da wir zu der Zeit wieder geraucht hatten (durch die Fehlgeburt haben wir wieder angefangen gehabt) legte ich den Test in die Küche neben den Aschenbecher 😉 So musste der Aschenbecher nun seinen Platz räumen!

 

Schule hatte ich an dem Tag bis 16:20 Uhr . .  mein Mann war schon eher zu Hause und ich bekam dann eine SMS „juchuuuu ich werd Papi“ 😀

 

 

Wo ich zu Hause war konnten wir es kaum fassen 🙂 Nach unserem Sternchen waren wir wieder Schwanger 🙂 Ich machte einen Termin beim Frauenarzt und Abends riefen wir meine Schwiegereltern an. Die Freude war dort noch eher verhalten, weil sie angst hatten das ich wieder eine Fehlgeburt bekomme, aber ich sag euch, ich wusste von Anfang an das alles gut geht. Natürlich begleiteten mich die Ängste in der Schwangerschaft dennoch, aber ich war positiv gestimmt. In der 1. Schwangerschaft hatte ich von Anfang an den Gedanken, wie ich mich bei einer Fehlgeburt fühlen würde . . .

 

Aber, der 14. Februar 2011 war der Tag der unser Leben komplett veränderte 🙂 Seit diesem Tag wussten wir das wir zu Dritt sind 🙂 Wir wussten, das unser kleiner Schatz auf den Weg zu uns ist 🙂 Ein so wundervolles Gefühl 🙂 Dieses „Geschenk“ wird nichts und niemand toppen können für uns! 🙂 Denn Mia ist das beste Geschenk, welches wir je bekommen haben.

 

Meine beiden Lieblinge, ich liebe euch so sehr! Und unser Sternchen auch 🙂

 

Und am 3.3.2011 sah ich sie zum 1. Mal 🙂 mit Herzschlag 🙂 mensch da werden Erinnerungen wach!

 

Wie habt ihr denn von eurer Schwangerschaft erfahren? Habt ihr gehibbelt und wusstet es somit auch gleich von Anfang an, oder habt ihr das erst später mitbekommen? Vielleicht gar erst bei einer Routineuntersuchung beim Frauenarzt?

weitere Beiträge

4 Kommentare

  • antworten Jessy 14. Februar 2013 um 14:10

    Das ist ja eine ganz tolle Geschichte von euch!!!
    Wir planten auch ein Wunschkind, 2 ss-Test waren schon negativ. Und die Entäuschung natürlich groß. Ich machte mich am 14.04. 11 morgens fertig für die Arbeit, mein Mann fuhr schon zur Arbeit. Da ich eine Ladung ss-Test zu Hause hatte und ich schon drüber war, machte ich einen Test, als ich wartete, föhnte ich mir die Haare (wollte nicht das ich wieder so entäuscht bin und rechnete nicht mit einem positiv) hatte den Test dann ganz vergessen und zog meine Jacke an, dann OH der Test… ich sprang ins Bad und schaute, 2 Streifen, lieber nochmal nachlesen, SCHWANGER, ich bin schwanger, ich fing sofort an zu weinen… rief meine Mama an, sie freute sich riedig und wir weinten beide 🙂 dann rief ich mein Mann an, er war noch auf dem Weg zur Arbeit, ich sagte nur: komm zurück, komm ganz schnell zurück, er rief mich, wo bist du, ich sagte nur verweint, im Bad, starrte immer noch auf den Test… er schaute und lächelte, nahm mich in den Arm und so blieben wir eine Weile, das war der schönste Moment in meinem Leben…
    Als mein Mann zurück fuhr hörte er im radio das Lied von Milow You and Me und so heisst unser kleiner Schatz jetzt MILOW!!!!

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 14. Februar 2013 um 17:20

      Mensch das ist auch schön 🙂 und schön wie ihr zum Namen gekommen seid. Mia hat für uns auch ne große Bedeutung 🙂

  • antworten Tina 14. Februar 2013 um 15:45

    Das hast Du so schön geschrieben <3

    Ich hatte damals einen ganz unregelmäßigen Zyklus und war oft drüber.
    Und zu dem Zeitpunkt spannten meine Brüste sehr (was ich noch nie hatte) und mir war immer so ein bißchen Schwindelig und dann hab ich einfach mal einen test gemacht und der war Positiv.
    Da war ich denn schon ungefähr in der 6. Woche 🙂
    Wir hatten es 2 1/2 Jahre versucht und es ist das aller schönste Gefühl wenn man weiß das man Mama wird und Mama zu sein noch viel schöner.

    Liebste Grüße

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 14. Februar 2013 um 17:20

      Wow nach 2,5 Jahren 🙂 Da muss die Freude so unglaublich riesig sein 🙂

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code