Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Verwöhnprogramm für Fieberlinge und kranke Kinder

19. Juli 2013

Hallo ihr Lieben,

 

wenn Kinder krank sind, dann kann das schon sehr anstrengend sein. Man möchte es ihnen erleichtern, am liebsten abnehmen. Das geht ja leider nicht. Aber man kann es ihnen etwas verschönern, indem man sie verwöhnt. Das kennt ja sicher noch jeder von früher, wenn man krank war. Bei meiner Omi war ich am liebsten krank 😉

 

Ich habe mal das Verwöhnprogramm, welches ich bei Mia auffahre, für euch aufgeschrieben:

 

Ich möchte noch erwähnen, das all diese Dinge auch sonst täglich passieren. Aber wenn sie Krank ist, nochmal ein ticken intensiver 🙂

 

 

Verwöhnprogramm Punkt 1: Kuscheln

 

Kuscheln hilft, immer. Mia kann in meinen Armen weinen und jammern, aber sie beruhigt sich schnell und manchmal schlafen wir so kuschelnd ein.

IMG_3569

Verwöhnprogramm Punkt 2: gemütliches Schlaflager, damit man sich Gesund schlafen kann.

 

Ich baue Mia immer eine ganz gemütliche Liegewiese auf der Couch. Dort schläft sie dann auch meist in aller Ruhe ein und kann sich so Gesund schlafen. 

 

IMG_3568

Verwöhnprogramm Punkt 3: Leckerer Gaumenschmaus

 

Mia hat, wenn sie krank ist, nie wirklich Hunger. Warme Speisen mag sie dann auch nicht. Somit gibt es dann auch schonmal kalten Milchreis mit frischen Johannisbeeren. Das wurde schnell verputzt 😉 Süßes ist dann auch mal als Hauptspeise total legitim 😀

 

IMG_3516

Verwöhnprogramm Punkt 4: viele bunte Vitamine – Obstteller

 

Wenn ich krank bin, dann esse ich lieber frisches Obst. Und somit lasse ich es mir nicht nehmen, Mia auch einen bunt gemischten Obstteller her zu richten. Sie fand es super lecker und konnte so gleichzeitig viele Vitamine zu sich nehmen.

 

IMG_3520

Verwöhnprogramm Punkt 5: frische Luft!

 

Frische Luft! Das tut IMMER gut. Egal ob man krank ist oder gesund, ein Spaziergang und Aufenthalt draußen macht glücklich und gesund. Daher ließ ich es mir nicht nehmen, mit Mia ein Wenig auf dem Hof zu spielen 🙂 Und es tat ihr wirklich gut 🙂 Heute waren wir auch draußen und haben mit Kreide gemalt.

 

 

Mia hat ja schon seit gestern kein Fieber mehr und seit heute ist sie ganz die Alte. 😉 

 

Wie verwöhnt ihr eure Kinder, wenn sie Krank sind? Erzählt mal, ich bin gespannt.

 

Habt schonmal ein schönen Abend und ein noch tolleres Wochenende.

 

Denkt dran, Hoch „Yasmine“ bringt viel Sonne 😉 Lustig ist, das meine Oma mich immer „Sonne“ genannt hat und nun heißt so ein Sonnenhoch wie ich, genauso geschrieben hihi.

 

So, nun bin ich weg, liebe Grüße

 

eure Mine

weitere Beiträge

8 Kommentare

  • antworten Steffie Völlmar 19. Juli 2013 um 18:23

    Genauso würde ich es auch machen ♥♥♥♥♥♥

  • antworten Moni F. 19. Juli 2013 um 19:12

    Das sind tolle Tipps. 😀
    In 38 Tagen soll unser Schatz auf die Welt kommen. 😀
    Werde die Tipps dann gerne umsetzen. LG

  • antworten Nora 19. Juli 2013 um 19:46

    Liebe Mine,

    das ist ja so süß wie du klein Mia umsorgst. <3

    Wenn Herr Baby krank ist, ist er wie auch sonst ein Wirbelwind, nur nölig. ^^ Ich habe auch schon das Sofa-Lager versucht, aber da er so dermaßen Hummeln im Hintern hat, geht das nie länger als 2 Minuten gut.
    Ich mache ihm, wenn er krank ist, auch immer eines seiner Lieblingsessen und es gibt viel buntes Obst. Da er ja auch nicht sooo der Kuschler ist, fällt auch das (zu meinem Leidwesen) eher mager aus. Aber er wird dann doch schmusiger als sonst. Meist sitzen wir dann zusammen und lesen eine Menge Bücher und ich lasse mir von meinem kleinen Schatz alles auf den Seiten zeigen, denn er ist so stolz, wenn er mir die Dinge zeigen kann.

    LG
    Nora

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 19. Juli 2013 um 20:25

      Hallo Nora,

      Mia ist sonst auch nicht so die Kuschelliese, aber wenn sie krank ist umso mehr. Da braucht sie das auch richtig. Und sonst hat sie auch nur Hummeln im Hintern. Also wenn sie krank ist, ist sie ganz anders.

      Liebe Grüße
      Mine

  • antworten Tanja 19. Juli 2013 um 20:31

    Süß! 🙂 Verwöhnprogramm ist Pflicht. Das brauchte ich als Kind auch. Und weißt du was? Ich habe da auch nichts essen wollen, aber ein leckerer Grießbrei mit etwas Obst ging immer. Das war mein Heilmittel! 🙂

    Bei Kalea handhabe ich es ähnlich. Viel kuscheln, Milch- oder Grießbrei und ab an die Luft.

    Freut mich, dass die KLeine wieder die Alte ist!

    Lieben Gruß
    Tanja

    • Mine
      antworten Mimi_Erdbeer 20. Juli 2013 um 22:10

      Hallo Tanja,
      ich glaube, wenn wir krank sind brauchen wir einfach alle diese kleine Sonderbehandlung. Und ich denke mir, indem man die Kinder so „verwöhnt“, verwöhnt man sich gleich mit. Man leidet ja auch so unheimlich mit.

      Liebe Grüße
      Mine

  • antworten Franzi 24. Juli 2013 um 12:03

    Hallo Mine,

    es ist immer wieder schön zu lesen wie sehr du Mia umsorgst 🙂 Wie Bianca schon schrieb: Ich komme auch mal zu dir wenn ich krank bin ;).

    Bei uns ist es ähnlich. Wenn meine Leonie krank ist, dann gibt es ein Schlaflager auf der Couch mit frischen Obst, Getränken und Tausend Kissen. Es gibt Bücher und für Leonie das wichtigste: Bambi! Leonie schaut wenig Fern. Am Abend den Sandmann und halt Bambi oder Winni Pooh wenn sie krank ist. Bei uns gibt es auch Milch- oder Grießbrei, oder auch mal einen Pudding. Was Leonie auch mag wenn sie krank ist, ist ein leckerer Obstbrei. In der Nacht schlafen wir meist zusammen auf der Couch. Frische Luft gibt es sowieso 🙂 Bei Melina ist es leider noch nicht so, da sie wenn sie krank ist eher ihre Ruhe haben will und sich allein gesund schläft. Aber wenn sie munter ist, genießt sie auch die Kuscheleinheiten mit Mami.

    LG

  • hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code