Fashion & Beauty, Kidsfashion, Werbung

Zalon by Zalando // Stylebox

12. September 2016

Werbung

Hallo ihr Lieben,

 

habt ihr schon einmal etwas von der Zalon Stylebox gehört? Nein? Dann möchte ich heute dieses tolle Konzept einmal vorstellen und auch was in unserer Box für Mia und mich enthalten war. 🙂

Ich wurde ja, als die Mercedes Fashion Week lief, zu Zalon by Zalando direkt eingeladen. Zusammen mit Aileen bin ich zur Janinebeangallery gegangen wo der Popup-Store von Zalon eingerichtet war. Wir wurden freundlich begrüßt, wurden mit Getränken und Leckereien versorgt und konnten uns ein wenig die Kleidung anschauen. Als ich bei der Kindermode stand wurde ich von einer lieben Stylistin angesprochen, ob ich nicht Lust hätte, dass wir eine Beratung zusammen machen für mich und mein Kind. Gesagt und getan.

Wir haben es uns dann auf der Couch zusammen gemütlich gemacht und schon ging es los. Man braucht einen Account bei Zalando oder macht sich eben direkt einen bei Zalon. Und dann kann man schon anfangen, alles für ein individuelles Stylepaket einzugeben. Erstmal nennt man die Marken, die man ganz besonders mag oder eben auch oft selbst shoppt. Danach geht es weiter mit den einzelnen Schnitten, bei Tshirts, Kleider und Hosen. Dort kann man anklicken was einem zusagt oder halt auch überhaupt nicht. Zum Beispiel kann man so auch mitteilen, dass man V-Ausschnitte richtig gut findet und das ein Bubikragen dagegen gar nicht in Frage kommt. Dann gibt man noch seine Körpergröße und Größen der einzelnen Kleiderstücke ein (zB in Oberteilen, Hosen etc.). Natürlich konnte ich Jana direkt auch einiges erzählen, über Farben und Formen die ich liebe oder auch überhaupt nicht mag. (auch das könnt ihr natürlich in euer Onlineformular schreiben) Sie machte sich zu meinen Aussagen ebenfalls Notizen um sich ein besseres Bild meines Geschmackes machen zu können. 

Zum Schluss haben wir auch für Mia einige Notizen gemacht mit ihrer Kleider- und Schuhgröße, sowie Farben und Formen die sie mag. Auch Kleidungsstücke die sie bevorzugt. Zum Beispiel hasst Mia Hosen und vorallem Jeans. Sie trägt am liebsten Leggins und Kleider. Da kann sie sich perfekt und genug drin bewegen und toben. All solche Dinge werden vermerkt, damit die Stylistin einfach die richtigen Kleidungsstücke aussuchen kann. Wie, sie sucht die aus? Oh ja. Dazu gleich mehr.

 

https://www.instagram.com/p/BHR7wh2gOoU/

 

Wenn ihr Online euer Formular ausgefüllt habt, werdet ihr nach einen Termin gefragt um euch mit eurer Stylistin abzusprechen. Entweder persönlich oder aber auch telefonisch. Diesen Prozess habe ich oben ja schon gehabt. Und es ist wirklich toll, wenn man sich persönlich nochmal absprechen kann. Der Sinn dieser Box ist, dass man einfach Zeit spart und nicht ewig in den Läden und Onlineshops hängen muss, sondern ganz entspannt eine Wahl von Kleidung zugesandt bekommt ohne Extrakosten und die man selbstverständlich auch kostenfrei zurücksenden kann bei Nichtgefallen.

Wenn dann alles besprochen ist geht es für eure Stylistin los und sie sucht Kleidung für euch zusammen, einzelne Outfits die ihr miteinander kombinieren könnt, wie auch passende Schuhe. Wenn sie mit ihrer Auswahl für euch fertig ist, dann schickt sie euch eine Email mit allen Produkten zu. Diese könnt ihr euch also vorab schon einmal anschauen. Wenn ihr dann seht, dass da ein Teil bei ist welches gar nicht geht, dann könnt ihr das direkt raus löschen und auch eine Notiz für eure Stylistin da lassen. Vielleicht auch nochmal mit einem Extrawunsch. Wenn dann alles abgesegnet ist, wird euer Paket verpackt und macht sich auf den Weg zu euch. Und dann braucht ihr euch nur noch freuen und anprobieren was das Zeug hält. 

Ich habe mein Paket voller Vorfreude und Spannung erwartet. Meist sehen die Sachen im Original und in der Hand natürlich anders aus. Und man kann die Stoffe fühlen, was ich immer unheimlich wichtig finde. Und als das Paket hier ankam habe ich echt nicht schlecht gestaunt. Ein großes, prall gefülltes Paket mit tollen Sachen für Mia und mich. Ich habe allerdings letztendlich nicht alles behalten, aber einen großen Teil schon. Das kann ich euch schonmal sagen, da es speziell für euch (mit euren Wünschen) zusammengestellt wurde, gefallen einem fast alle Teile. Also, der Geldbeutel kann schonmal leiden *lach*

 

dsc02176

 

Nun heißt es anprobieren, kombinieren und Lieblingsstücke finden. Den Rest könnt ihr, wie ich es schon schrieb, kostenfrei zurücksenden. Und eure Wunschteile bezahlt ihr ganz entspannt per Rechnung. Auch könnt ihr Teile umtauschen, wenn sie zu klein oder zu groß sind. Dafür schreibt ihr kurz eurer Stylistin und sie kümmert sich dann um die Abwicklung. Danach könnt ihr Online eurer Stylistin schreiben, wie euch die Teile gefallen und könnt sogar Fotos hochladen. Und natürlich könnt ihr ganz einfach eine weitere Box bestellen. 🙂

Mein Fazit: Ich bin ziemlich begeistert von dem System von Zalon. Man spart nicht nur Zeit, sondern bekommt ebenfalls einen tollen Service und den ganz umsonst. Denn es kostet euch nichts extra diesen tollen Service zu nutzen. Der einzige Nachteil ist eben, dass ihr euch eventuell ins komplette Paket verliebt 😉 Oder eben auch mit manchen Stoffen nicht eins seid. Ansonsten gab es für mich keinen Nachteil. Alles lief einwandfrei und extrem schnell ab. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass sich Jana absolute Ruhe und Zeit für mich genommen hat. Ich werde definitiv diesen Service weiterhin nutzen. Auch Björn ist ziemlich begeistert und möchte das nun ausprobieren. Und Mia? Die hat sich natürlich auch gefreut 🙂

Und nun möchte ich euch nicht auf die Folter spannen und euch die Teile zeigen, die ich für mich und Mia behalten habe. Ich probiere euch zudem alle Teile zu verlinken, wenn ich sie bei Zalando noch im Onlineshop finde.

Zuerst muss ich noch anmerken, dass die Box total liebevoll gepackt wurde. Einiges wurde mit Schleifen zusammen geschnürt, damit nichts im Paket Hin und Her rutscht und natürlich ist es auch optisch sehr schön anzusehen.

dsc02172

dsc02173

 

Wir beginnen dann mal, mit den tollen Kleidungsstücken für Mia.

 

Ich zeige euch gleich zu Beginn mal den neuen und heiß geliebten Rock von Mia. Er ist von der Marke Esprit (den Rock findet ihr HIER) und ein leichter Faltenrock aus Baumwolle. Der Farbton ist ein zartes Rosa und zudem ist er besetzt mit bunten Kreisen aus Pailletten. Auch ich bin absolut begeistert und finde ihn so schön. Vorallem passt er einfach zu Mia. 🙂

dsc02265

dsc02295

 

Dann gab es für unsere Kleiderliebhaberin natürlich auch noch ein Kleid. Bunt sollte es sein, denn Mia mag es bunt und in ihrem Alter finde ich bunte Kleidung auch noch sehr schön und fröhlich. Das Kleid von Tom Tailor (das findet ihr HIER) ist wirklich ein schickes Kleid. Man kann es perfekt zu Feierlichkeiten tragen, aber auch einfach so im Alltag. Es ist luftig und trägt nicht zu sehr auf. Aber seht selbst 🙂

 

dsc02464

dsc02467

dsc02486

 

Und zu guter Letzt haben wir einen Jumpsuit von Carter´s behalten. Der gefällt mir auch richtig gut. Er besteht aus einem dünnen Baumwollstoff in Jeansoptik. Perfekt für warme Tage und er bietet noch viel Bewegungsfreiheit (das ist bei uns sehr wichtig). Zudem ist er einfach ein absoluter Hingucker. Er wird vorne geknöpft und hat in der Taille eine Gummiraffung und einen guten Sitz zu garantieren. (Der Jumpsuit ist leider nicht mehr verfügbar)

dsc02735

dsc02740

dsc02824

 

Ein Kleid, eine Spitzenbluse und die Schuhe für Mia schickten wir wieder zurück. Das Kleid, wie auch die Bluse, waren einfach zu schick und passten nicht zu uns. Bei den Schuhen waren wir sehr traurig, sie waren zu groß – gefielen uns aber sehr gut. Kleiner gab es sie zu dem Zeitpunkt leider nicht. Ansonsten finde ich auch, dass die Preise der einzelnen Teile wirklich in einem guten Rahmen waren und im Schnitt hat ein Teil 20 € gekostet. Das finde ich wirklich okay. 

Wie findet ihr die Auswahl für Mia? Wir waren ganz ehrlich erfreut über die schönen, passenden Teile. Und sie sind sehr oft im Einsatz bei uns 🙂

Nun kommen wir zu meiner Auswahl. Vorab – Ich bin absolut kein Fashionblogger und fühle mich selbst vor der Kamera manchmal noch etwas unwohl und fehl am Platz. Allerdings hat meine liebe Freundin Aileen meine Fotos gemacht und wie das meist so ist, wenn man sich gut versteht und auf eine Welle schwimmt, dann klappt vieles leichter. Und ich denke, meine Fotos von mir sind doch ganz schön geworden 🙂 Ihr müsst wissen, ich bin mein allergrößter und schlimmster Kritiker, wenn es um Fotos von mir geht 😉 Aber das ist ein anderes Thema. Nun kommen wir mal endlich zur Auswahl. ABER am Ende des Posts könnt ihr noch ein tolles Video von Aileens Box sehen. Sie hat sich wahnsinnig viel Mühe damit gegeben, also schaut es euch doch ruhig mal an 🙂 

Mein 1. Outfit besteht aus einem dunkelblauen Faltenrock von mint&berry (ich liebe diese Marke!) diesen findet ihr HIER  und den Rock habe ich mit einem grau-weiß geringeltem Shirt von Opus Saana (findet ihr HIER) direkt kombiniert. Und ich liebe diese Kombination. Zusammen mit meinen Converse Chucks ein richtig schöner und femininer Look. Ich traue mich das oft nicht (warum auch immer), aber es war gut dieses Set bekommen zu haben und ich fühle mich darin sehr wohl. Zudem ist das Shirt sehr fluffig und sehr weich. Es trägt sich extrem angenehm.

set1

 

img_6249

 

Als 2. Outfit habe ich ein Blusenkleid von Closet zugesandt bekommen. Ich muss sagen, ich war nicht von Anfang an überzeugt. Und, ich habe schon bemerkt, dass sich bei diesem Kleid definitiv die Meinungen spalten. Auch muss ich sagen, fühle ich mich da wohler, wenn ich noch eine Jeans drunter trage. Ich finde einfach, dass es mal etwas ganz anderes ist. Das hätte ich mir im Laden wohl nie genau angesehen, geschweige denn anprobiert. Aber es betont durch die Knotung vorne sehr schön die Taille und das mag ich. Ein Manko gibt es aber, wenn man unter den Armen bei heißen Temperaturen schwitzt, dann wird der Stoff durchsichtig. Das ist natürlich super unangenehm und sieht dazu dann auch nicht sonderlich gut aus. Ich hab es für euch getestet 😉 Wen das dennoch nicht abhält und das Kleid schön findet, wird HIER fündig.

 

kleid

 

img_6223

 

Und als 3. Set habe ich etwas schlichtes (im Vergleich zu den beiden vorherigen Outfits) und dennoch finde ich die Kombination sehr schön und vorallem passend zu mir. Hier habe ich eine graue Jeans von S. Oliver (findet ihr HIER) an, die wirklich ziemlich lässig und gemütlich ist. Mir ist sie einen ticken zu groß am Bunt, aber das macht sie nur bequemer und so wollte ich das. Natürlich hätte ich sie auch ohne Probleme umtauschen können, aber ich mag es, wenn es am Bund nicht spannt. Nur einen Gürtel sollte ich mir noch zulegen 😛 Dazu gab es eine schöne, leichte Bluse von Soyaconcept MANAIA, die gerade bei sehr warmen Temperaturen einfach perfekt ist. (Ihr findet sie HIER) Ich bin eigentlich auch gar nicht so der Blusentyp, zumindest würde ich im Laden oder Online nicht direkt nach sowas suchen, aber ich habe sie für mich echt entdeckt 🙂 Und dazu gab es noch wunderschöne Espandrilles von GAP die so mega bequem sind. Und ich mag ja diesen leichten Indianertouch. Ob das unbedingt zu diesem Outfit passt? Keine Ahnung, aber mir gefällt es sehr. 

 

img_6298

 

set2-2

set2

 

Und wie gefallen euch die Outfits? Wäre da auch das Ein oder Andere Teil dabei, welches ihr euch aussuchen würdet? Und wie findet ihr das Konzept von Zalon?

 

Und nun möchte ich euch noch das Video zu Aileens Zalon Stylingbox nicht vorenthalten. Da seht ihr den Prozess noch einmal bildlich 🙂

 

Wollt ihr denn mehr solcher Beiträge? Ich meine, wir sind ja auch alles Frauen und so ein bisschen Beauty & Fashion mag doch eigentlich jeder, oder? Und wer weiß, vielleicht fühle ich mich ja irgendwann auch zu 100% Wohl damit VOR der Kamera zu sein, statt oft nur dahinter 🙂

Habt einen schönen Abend,

eure Mine

 

weitere Beiträge

3 Kommentare

  • antworten Lana_SHON 16. September 2016 um 00:07

    Wunderschön!

  • antworten helidad83 31. Januar 2017 um 15:48

    Wow, tolle Fotos von deinem zuckersüssen Mädchen. Das ist auch ein wirklich cooles System um Kinderkleidung zu kombinieren. Kann man damit auch Babykleidung bestellen?

    • Mine
      antworten MiMi Erdbeer 11. Februar 2017 um 21:06

      Hallo,
      das ist definitiv ein tolles und vorallem einfaches System. Die Kinderkleidung musste ich einfach in einem einzelnen Feld dazuschreiben, da die Zalonboxen vorrangig für Frauen und Männer konzipiert sind. Aber ich denke, dass es auch mit Babykleidung kein Problem geben sollte.
      Herzliche Grüße, Mine

    hinterlasse einen Kommentar

    CAPTCHA
    Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code