Allgemein, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Das neue Gefährt . . .

16. November 2012

Jede Mama kennt das. Als Erstes hat man einen Kinderwagen mit Schale . . . in dieser Schale liegen die Kleinen unterschiedlich lang, je nachdem wie groß diese ist, das Kind und wann das Kind anfängt sich zu drehen. Wir sind damals von der Schale zum Buggyaufsatz gewechselt, als Mia sich so langsam in den Vierfüßler aufstellen konnte. Das war so ca. mit 6 Monaten. Ich habe dann nämlich angst bekommen, das sie mir da rausfällt. Bei unserem Kinderwagen kann man diese Buggyschale in beide Richtungen aufsetzen . . . sie saß bis jetzt immer mit dem Blick zu mir.

Wie gut kann ich mich an unseren allerersten Spaziergang mit einem Kinderwagen erinnern. Das war noch im Krankenhaus mit einem geborgten . . . sie sah so klein und zerbrechlich in diesem riesigen Kinderwagen aus.

Und zu Hause gab es dann nach ein paar Tagen auch den 1. Spaziergang mit unserem Kinderwagen. Einmal um unseren Wohnblock sind wir gelaufen, da ich nicht gut laufen konnte, da ich noch ziemliche Schmerzen hatte.

Anfangs war man so voller Stolz bei den Spaziergängen. So wollte man das Baby der ganzen Welt zeigen 🙂 Ich glaube, bei den ersten Spaziergängen wurde immer nur eine Stolze Mutti am Kinderwagen fotografiert 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Schale kam der Buggyaufsatz 🙂

 

Ich liebe es einfach sie anzuschauen, zu sehen wie sie schläft, beim laufen kann ich alles mit ihr nebenbei noch machen ohne stehenbleiben zu müssen. Jedoch kam und kommt natürlich die Frage nach einem richtigen Buggy . . . Der kleiner ist, wendiger, platzsparender . . . aber natürlich schaut sie dann in Fahrtrichtung nach vorn . . . nichtmehr zu mir 🙁

Da kommt mal wieder so richtig die Glucke in mir durch . . . jaaaaaa, verrückt ist das. Nichtmal davon kann ich mich trennen *lach*

Nun habe ich ewig und 3 Tage DEN Buggy gesucht . . . und ich habe soviele Ansprüche gehabt an einen Buggy . .  so sollte er eckig sein (keine Ellipsenform), mit guter Sitzfläche, schon noch ein größeres Körbchen unten dran, 4 Räder, leichter, besser zusammenzubauen, platzsparend, keine 300 € kosten, aber auch was aushalten, im Winter gut lenkbar und schwenkbar sein . . .

Ich habe viele Freundinnen befragt welche Buggy´s sie denn haben, was die Vor- und Nachteile sind, die Kosten, ob das Preis- Leistungsverhältnis stimmt etc. Auch heute habe ich das wieder gemacht, bei meiner liebsten Freundin . . . ich fand ihren Buggy nicht schlecht und fragte heute nun nochmal welchen sie hat. Ich las mir alles zu diesem durch, Preis stimmt auch und ja . . . er ist bestellt. Er kommt die Tage bei uns an . . . und dann heißt es: TRENNEN . . . Trennen vom ständigen Blickkontakt bei der Fahrt, trennen von der Bequemlichkeit, trennen von meinem „Baby“ . . . Es fällt mir wirklich schwer . . aber sie ist eben kein Baby mehr, sie möchte bei der Fahrt auch was sehen und das kann ich verstehen. Ich fänds glaub ich auch langweilig bei einer „Auto“fahrt immer ins Gesicht einer bekannten Person zu schauen 😉

Es ist wieder ein Prozess im Größer werden des Kindes. Von der Schale in den Buggysitz, vom Buggysitz in den Buggy . . . hach ja . . . ein Glück habe ich noch meine Trage 😉 Da ist sie mir nah genug, schaut mich an und DAS werde ich nun nochmehr genießen, denn auch die Tragezeit geht schnell vorbei!

Auch beim Tragen kann ich mich an meine Anfänge erinnern, bis ich die Richtige Trage für mich gefunden habe . . . Tücher waren es jedenfalls nicht 🙂

 

Immerhin sitzt sie im richtigen Auto noch in ihrer Babyschale 😀 Aber der Nachfolger steht ebenfalls schon hier, denn leider dauert es auch da nicht lang und sie muss wechseln  . . . Kann denn nicht mal jemand die Zeit anhalten? Es geht alles einfach zu schnell!

Welchen Buggy habt ihr? Oder tragt ihr nur? Oder auch beides?? 🙂 Über antworten würde ich mich riesig freuen.

Eure (wehmütige) Mine

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Svenja 16. November 2012 at 21:17

    Ach süße ich kabb dich beruhigen „unser“ buggy hat ein kleines Fenster hihi das war mir damals wichtig weil ich meine Räubertochter auch immer so gern beobachte. Ich hoffe du/ihr seit genauso zufrieden mit der Wahl wie ich 🙂
    Für den Winter kann man auch die Räder auch feststellen aber das hast du als kleiner Detektiv bestimmt schon herausgelesen 😛

    Wir drücken dich ganz doll
    Mit den liebsten grüßen ausm Norden :*

    • Reply Mimi_Erdbeer 16. November 2012 at 21:55

      Ich bin schon ganz hibbelig *lach* Aber auch mit diesem wird es toll . . . wenn ich mich dann dran gewöhnt habe 😛

      Drück dich zurück!

  • Reply Anja 16. November 2012 at 21:25

    Hey Mine wir werden noch eine Weile bei unserem Kiwa Bleiben der ist einfach besser weil er so hoch ist …. Ist nen Joolz …
    Habe noch nen Pegperego hier aber wenn ich noch mal nen Buggy kaufen würde vielleicht mache ich das ja auch noch würde ich mich für den Quinny entscheiden ….

    smile
    lg Ani

    • Reply Mimi_Erdbeer 16. November 2012 at 21:56

      Huhu Ani,

      Der Quinny ist nicht´s für mich. Gefällt mir persönlich nicht so 🙂 Aber es ist echt schwer den „Richtigen“ zu finden *lach*

      Grüße dich

    Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.