Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Tag in Bildern

die letzten Tage in 2014

30. Dezember 2014

Guten Abend meine Lieben,

 

morgen bricht der letzte Tag im Jahr 2014 an .. ich habe keine Vorsätze, mir nichts groß vorgenommen und bei uns geht das Leben normal weiter und ich sehe keinen Neustart in neuen Jahren. Allerdings gibt es schon 1-2 Sachen die im neuen Jahr geplant sind, aber eben deshalb, weil dieses nicht weitergeht *lach* 😉

 

Dennoch feiern wir morgen ins Jahr 2015. Zusammen mit meinen Schwiegereltern, Raclette und kleiner Knallerei 🙂 Und ich freue mich auf diese gemütliche Runde sehr. Mit der Familie ist es am Schönsten und auch ehrlichsten und Mia freut sich natürlich auf Oma und Opa.

 

Ich bin wirklich froh, dass wir gerade Urlaub haben, weil wir so endlich mal die Zeit hatten uns in Ruhe mit Freunden zu treffen. In der Arbeitswoche findet man kaum Zeit und am Wochenende genießt man oft auch die Ruhe und die Familienzeit. Die letzten Tage waren wir aber viel mit Freunden zusammen und haben einiges unternommen und das möchte ich euch heute einfach mal zusammenfassend zeigen 🙂 Also viel Spaß bei unseren letzten Tagen in Bildern.

 

Samstag 

 

Am Samstagvormittag waren wir in aller Ruhe einkaufen und Besorgungen machen. Danach gab es noch einen kleinen Snack und schon machten wir uns auf den Weg zu Nadine. Lange war dieses Treffen schon geplant und wir freuten uns sehr darauf. Auf einen gemütlichen Nachmittag, mit leckerem Essen und unseren Kindern.

 

Mia freute sich auch schon die ganze Zeit sehr auf Louis und auch wenn sie sich seltener sehen, so haben sie sich mehr als blendend verstanden und spielten so zuckersüß miteinander.

 

In Louis Zimmer haben alle Kinder (auch seine Schwester und ihre Freundin) zusammen ein niedliches Angelspiel gespielt. Louis hatte gewonnen und Mia ist 2. geworden. Daraufhin rief sie den großen Mädels zu: „Wir haben gewonnen, ihr jaaahaaa nicht.“ *lach* Das ist absolut mein Kind 😛 Solche Sprüche kommen ständig haha. 

 

IMG_1349 IMG_1354

 

Zudem rannten Louis und Mia die ganze Zeit in den Penguinbags umher .. die kleine Hummel und der Marienkäfer *lach* Zudem entdeckte Mia die Schlumpfmütze für sich und ein Mini Maus Haarreif. Die beiden sahen sowas von scharf aus *kicher* So spielten sie auch die ganze Zeit. Es war sowas von herrlich die beiden zu beobachten in ihrer Kostümierung 😀

 

IMG_1365 IMG_1382

 

Nachdem es für die Kinder eine Pizza und uns Erwachsene selbstgemachte Pizzabrötchen gab, spielten die beiden noch immer fein weiter. Sie haben sich wirklich prächtig verstanden und zum Teil saßen Nadine und ich nur da und beobachteten die beiden (und fotografierten ständig alles *lach*) Aber man muss ja Erinnerungen schaffen 🙂

 

Mia wurde es irgendwann zu warm im Schlafsack und zog ihn aus, aber die Mütze musste bleiben 😀

 

IMG_1408

 

Die beiden rannten umher, machten Lärm, Quatsch und lachten um die Wette. Aber es gab auch einen ruhigen Moment, als sie sich zusammen hinsetzten uns kurz eine Serie auf dem Tablet schauen durften 😉 zu süß die beiden. Besonders wie sie auch Frau Fuchs und Papa Fuchs beide am Arm halten .. hach. Knutschen könnt ich die beiden.

 

 tv

 

Denkt aber nicht, dass die beiden nur davor rumhingen .. nee nee, zum Schluss wurde noch verstecken gespielt und auch das war zu herrlich. Sie suchten sich gegenseitig laut fragend und bekamen prompt eine Antwort oder sie kamen aus dem Versteck und mitzuteilen, dass sie sich doch im Bad versteckt hatten. Oder es wurde gar gesagt, wo sich der andere zu verstecken hat 😀 Was haben wir gelacht. Wirklich herrlich und ein wunderschöner Nachmittag.

 

IMG_1409

 

Wir haben uns dann gegen 22 Uhr auf den Weg nach Hause gemacht und Mia ist sofort eingeschlafen. Als wir hier zu Hause ankamen legte ich mich gleich mit ihr zusammen ins große Bett und prompt schlummerten wir ein. 

Meine Süße, danke nochmal für diesen tollen Nachmittag. Das nächste Mal dann bei uns und dann weihen wir zusammen unseren neuen, großen Tisch ein 😀

 

Sonntag

 

Am Sonntag waren wir mit Mias alten Erzieherin verabredet. Einige kennen vielleicht meinen Artikel, wo ich sehr traurig war das diese Erzieherin die (alte) Kita verlässt. Tja .. nun sind wir privat befreundet und das finde ich noch viel schöner 😀 Denn wir verstehen uns super und so gab es auch keinen Abschied 😉 und von dem alten Kindergarten hatten wir uns ja nun auch im September verabschiedet 😀

 

Jedenfalls sind wir am Sonntag zusammen nach Germendorf gefahren um die Rehe zu füttern. Gegen 11 Uhr kamen wir dort an und machten uns auch gleich auf den Weg dorthin. Mia fütterte die Rehe und streichelte sie und freute sich sehr. Sie liebt es einfach und ich glaube, dass könnte sie jeden Tag machen.

 

IMG_1413 IMG_1431

 

Dann fütterten wir sogar noch die Enten. Und beobachteten sie eine Weile. Mia fand das super spannend und wir mussten über eine Ente schmunzeln die über eine Eisscholle rutschte um sich Futter zu besorgen, welches von anderen Leuten dorthin geworfen wurde. Aber sie hatte es geschafft und gelang auch zurück ins Wasser 😉

 

IMG_1455

 

Und der Papa ging dann auch noch mit der kleinen Dame hinein zu den Ziegen. Ich mach das ja nicht mehr .. ich werd irgendwie immer angegriffen. Seitdem klemme ich mir diesen „spaß“ und schaue nur noch bei dem Schauspiel zu 😉

 

IMG_1458

 

Da es wirklich bitterkalt war und Mia dann anfing zu weinen, weil sie fror machten wir uns nach einer Stunde auf den Rückweg. Wir hielten aber zwischendurch bei der goldenen Möwe an und besorgten uns Kaffee und Erdbeerkuchen, den wir hier zu Hause unter der Decke kuschelnd zusammen aßen.

 

Gegen 15 Uhr machte sich unsere Freundin auf den Weg zu einer weiteren Verabredung und wir genossen den Nachmittag im warmen beim Spielen mit Mia 🙂

 

Montag

 

Ich konnte in dieser Nacht (von Sonntag zu Montag) einfach nicht schlafen und schaute dann aus dem Fenster und sah das es dicke Flocken schneite. Um 3 Uhr war ich noch immer wach und es schneite noch immer. Ich war völlig aus dem Häuschen und voller Vorfreude. Am liebsten hätte ich Mia sofort geweckt, uns angezogen und wäre im Schnee rumgesprungen. Ging ja aber leider nicht. Irgendwann schlief ich dann auch ein und wurde um kurz vor 8 von Mia geweckt. Sie war ebenso voller Freude und berichtete mir das es ganz doll geschneit hat und wir nun einen Schneemann bauen könnten. Einen Olaf-Schneemann wohlgemerkt.

 

Also ging es dann noch vor 9 raus ins Winterwonderland bei uns auf dem Hof 😀 Wir nahmen sogar schon eine Möhre mit für unseren Olaf, aber der Schnee war so pulvrig, da hielt einfach nichts zusammen. Ich versprach Mia, dass wir es später noch einmal probieren und so tollten wir fast eine Stunde durch den hohen Schnee bei uns auf dem Hof.

 

IMG_1490 IMG_1493

 

Und dann kam auch noch der Papa zu uns dazu (er war nämlich schon seit 7:30 Uhr unterwegs um seinen Knallerkram für Silvester zu besorgen .. ) und machte eine kleine Schneeballschlacht mit Mia und traf sie dann auch irgendwann. Was fing sie an zu lachen und zu jauchzen .. herrlich!

 

IMG_1517

 

Dann gingen wir erstmal gemeinsam hoch und frühstückten ordentlich. Und dann ging es auch schon prompt weiter. Warm einpacken, Schlitten schnappen und raus in den Garten. Natürlich mit unserer „Möhren-Nase“ (so nannte Mia Olafs Nase) und probierten es im Garten noch einmal mit unserem Olaf Schneemann. Unser Held des Tages war der Papa, denn er schaffte es nach mehreren Anläufen dann tatsächlich 😀 Die Nase saß und die Kohle Augen und Knöpfe ebenso. 

 

IMG_1522 image1

 

 

Von dort aus ging es weiter in den nahgelegenem Park, denn wir wollten rodeln gehen. Der Park selbst sah aus wie ein wirkliches Winterwonderland. So unberührt, weiß und herrlich. Auch die Sonne kam heraus und der Schnee fing an zu glitzern. Ich liebe Schnee! Und genoss diese Aussicht und diesen Moment wirklich sehr.

 

IMG_1545 IMG_1551

 

Wir kamen dann am kleinen Rodelhügel an uns Mia war auf einmal alles andere als begeistert. Sie wollte nicht rodeln, sondern wieder nach Hause. Ich habe ihr dann angeboten, dass sie und ich doch einmal zusammen den Berg runter könnten und sie dann ja immernoch entscheiden kann, ob wir wieder gehen. Auf diesen Deal hat sie sich eingelassen und so sausten Mia und ich sogar 2 mal zusammen den Hügel runter, bis sie mir unten eine Abfuhr erteilte und sagte sie möchte nun nur noch alleine auf dem Schlitten sein.

 

IMG_1555 IMG_1569 IMG_1588

 

Sie lachte dabei und war richtig fröhlich. Schon ich habe das als Kind sehr geliebt. Damals ist der ex-Freund meiner Mutter mit mir immer rodeln gefahren und wir sind meist am Müggelberg runtergerast. DAS hat immer richtig gefetzt und auch wir werden uns nächstes Jahr sicher größere Rodelpisten suchen 😀

 

Nach einer weiteren Stunde rodeln machten wir uns auf den Rückweg, auch Mia war dann schon sehr müde und maulig. Im Auto schlief sie natürlich prompt ein. So gingen wir also noch Besorgungen machen. Ich blieb dann immer derweil weiter mit im Auto sitzen. Wären wir aber nach Hause gefahren, hätten wir sie wecken müssen und dann hätte sie nicht mehr geschlafen. Dieses „Problem“ kennen sicher einige von euch 😉

 

IMG_1595

 

 

Und da sind wir auch schon beim heutigen Tag angekommen:

 

Dienstag

 

Wir frühstückten wieder alle ganz entspannt miteinander und um kurz nach 1 fuhr uns Björn zu meiner Freundin und Mias besten kleiner Freundin 😉 Die beiden haben heute auch richtig schön miteinander gespielt, geschriehen, gelacht, sich gejagt, sich gegen den kleinen Bruder verschworen und auch sichtlich die Zeit zusammen genossen.

 

Als erstes brachten wir noch das Geburtstagsgeschenk mit, denn seit dem Geburtstag von Mia haben sich die beiden nicht gesehen, dank Krankheiten oder Zeitmangel. Heute war es aber soweit und die beiden spielten sofort das Geburtstagsspiel 🙂

 

image2

 

Auch wir gingen zusammen nach draußen mit den Mäusen und wollten rodeln. Der nahgelegene Rodelberg war aber so rutschig und voll, dass wir uns entschieden haben, einfach an einer Treppe zu rodeln, wo ein kleiner Abhang war eigentlich für Fahrräder oder Kinderwagen. Die Kinder fanden das aber richtig klasse und wir waren alleine 😉

 

Zudem tollten die Mädels durch den Schnee und suchten ihre Füße 😀

 

image3

 

Als wir zurück waren machte meine Freundin für uns alle ganz leckere Waffeln die wir schnell verputzten und die Mädels spielten weiter. Ich bin immer wieder fasziniert wie fantasievoll solch kleinen Mäuse doch sind und beobachte das Schauspiel sehr gern 🙂 Aber es war auch toll mal wieder mit meiner Freundin zu quatschen 🙂

 

image4

 

Zum Ende hin bekam ich die Dreierbande im ruhigen Moment auch mal alle zusammen auf ein Bild 😉

 

image5

 

Und das war es auch schon. Morgen wird hier nicht viel passieren, zumindest nicht tagsüber. Wir werden noch einen ausgiebigen Mittagsschlaf morgen machen und Abends dann die Familienzeit genießen..

 

Und am Montag geht schon der Alltag wieder los.

 

Und nun seid ihr mal dran:

Was wünscht ihr euch von MiMi Erdbeer? Gibt es spezielle Wünsche? Anregungen oder gar Kritik?

 

Dieser Blog lebt ja auch von euch und ich freue mich immer über Kommentare oder „gefällt mir“ Kennzeichnungen, weil das ja ein Feedback von euch an mich ist. Ich würde mich auch freuen, wenn ihr wirklich mit agiert. Vielleicht ist das meine Bitte an euch für das kommende Jahr 🙂 

 

Und nun wünsche ich euch erstmal einen wunderschönen Abend und auch eine gute Nacht 😉

 

eure Mine

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Anika 31. Dezember 2014 at 12:39

    Hallo Mine,
    da habt ihr wirklich ein paar schöne letzte Tage in 2014 erlebt! Wir haben auch für freie Zeit genutzt und viele Freunde besucht, gemeinsam zu Hause entspannt und einiges erledigt, was noch auf der To-Do-Liste stand 😉
    Ich habe absolut nichts an deinem Blog zu kritisieren! Mach in 2015 so weiter wie bisher, das wäre toll! Vielleicht kannst du noch mehr Tipps zu Spielzeug oder Nähanleitungen geben. Ich sehe oft so schöne Sachen auf deinem Blog und fände es super, wenn die Rubrik „Kooperation“ auf deinem Blog noch weiter wachsen würde. So was finde ich persönlich immer total hilfreich, besonders wenn man auf der Suche nach einem Geschenk oder so ist.
    Ansonsten wünsche ich dir aaaaalles Gute für 2015, bleib so, wie du bist 🙂

    LG Anika

    PS: Ich hab’s geschafft und deinen Blog komplett gelesen 🙂

  • Reply Mamamulle 1. Januar 2015 at 15:00

    Was für schöne Winter- & Spielbilder. Klasse!

    Ich mag deinen Blog so wie er ist. <3 Sehr liebevoll machst du das alles.

    • Reply MiMi Erdbeer 4. Januar 2015 at 00:24

      Danke für die lieben Worte 🙂 Das freut mich wirklich sehr.

    Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.