Nähereien, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Kleine Helferin Mia

25. Juni 2013

Guten Morgen ihr Lieben,

 

ich habe Mia gerade in die KiTa gebracht und bevor ich mich gleich dem Haushalt und meinen Bewerbungen widme, wollte ich euch noch von meiner kleinen Helferin Mia berichten.

 

Mia hilft uns immer mehr im Haushalt. Freiwillig und super gern. Wenn der Papa den Geschirrspüler ausräumt, rennt sie sofort hin und möchte helfen. Es ist so niedlich zu sehen, wie Stolz sie uns Besteck und Teller reicht, damit wir diese in den Schränken und Schubladen verstauen. Ans obere Fach (wo meist die Gläser sind) kommt sie noch nicht wirklich ran.

 

Wenn ich die Wäsche in die Waschmaschine stopfe, dann reicht sie mir entweder Wäschestücke oder möchte mit stopfen. Wenn die Maschine dann an ist, wird die Wäsche dort drin bestaunt und zugeschaut wie sie sich dreht.

 

Wenn sie fertig ist, hilft sie mir fleißig beim aufhängen. Sie reicht mir jedes Kleidungsstück einzeln. Ich sage euch, dass ist echt ne enorme Erleichterung, mein Rücken dankt es 😉

 

Egal was, sie hilft echt sehr gern. Wenn man ihr was in die Hand drückt und ihr sagt, sie solle es doch bitte wegschmeißen, dann stolziert sie in die Küche und schmeißt es weg. Wenn sie kleckert sucht sie sich etwas um es aufzuwischen (oft sind das ihre Mützen, weil sie woanders ja nicht wirklich rankommt) 

 

Und dann liebt sie es uns bei den Einkaufstüten zu helfen. Und da bin ich beim Thema 😉 Gestern sind wir Abends noch zusammen einkaufen gegangen. Diesmal durfte Mia aber mit einem Kinder-Einkaufswagen fahren. Sonst saß sie immer oben im großen drin. Gestern nicht. Sie marschierte los, als hätte sie noch nie etwas anderes gemacht. Wehe ich fasste die Fahnenstange an, dann wurde mit mir geschimpft. Ich reichte ihr die Dinge die wir brauchten und sie packte sie eifrig in den kleinen Wagen. Es war so süß! Ehrlich. Als wir dann an der Kasse standen reichte sie dem Papa die Dinge, damit er sie auf das Band legen konnte. Mia wollte unten aus dem Tütenfach immer Tüten rausgreifen und wir mussten sie immer wieder daran hindern, wir hatten ja welche dabei 🙂 Aber wie sie mitdenkt und was sie sich schon so abgeguckt hat 🙂

 

Als unsere Sachen dann kassiert wurden, ging ich mit Mia schonmal den Wagen wegbringen. Das fand sie natürlich ganz blöde und schrie. Ich konnte sie auch nicht mit den 50 Cent aufmuntern, die sie dem Papa bringen durfte, sie wollte das gleich wieder in den Wagen stecken. Als der Papa kam, tauschten die beiden: Würstchenpackung gegen die 50 Cent und Mia vergaß den Wagen und wir konnten  gehen 😉

 

Unterwegs fing sie auf einmal an zu bocken . . . sie wollte auch eine Tüte tragen. Diese waren aber viel zu schwer. Naja, das verstand sie nicht wirklich, also mussten wir mit einem kleinen Bock weiter. (Nächstes mal nehme ich ihre kleine genähte Tasche mit, da können wir ihr was Kleines vom Einkauf reintun) Und zu Hause angekommen half sie natürlich auch beim auspacken 🙂

 

 

Sind eure kleinen auch solche Helferlein? Was machen eure am liebsten? 

 

Liebste Grüße

 

Mine

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Martha Blume 25. Juni 2013 at 13:40

    hihi wie süß sie mit den einkaufswagen aussieht 🙂
    hanni hilft auch totaaalll gerne mit beim wäsche in die waschmaschine rein stopfen,aufhängen ( überlege schon,ihr ein eigenen kleinen wäscheständer zu kaufe), sie saugt und wischt mit mir,eigentlich alles was ich mache..hihi
    malsehen wie es in 5 jahren aussieht 😉 dann wird sie nicht mehr so freiwillig machen.lach

  • Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.