Allgemein, Wohnungsangelegenheiten

Massenspektakel . . .

3. Januar 2013

Hallo ihr Lieben,

ich muss das mal einfach kurz einwerfen.

Das der Wohnungsmarkt in Berlin schwierig ist, ist klar. Das ist nen Fakt, über den sich gar nicht streiten lässt. Es werden statt neue Wohnungen zur Miete, eher Eigentumswohnungen gebaut und der Mietraum wird sehr sehr klein. Und die Ansprüche an Mieter immer Höher. Am besten gibt man nen Lebenslauf ab, wie wenn man einen Job sucht und kann zudem noch schreiben, wie es denn im restlichen Leben von statten gehen wird. Sehr schwer dann eine Wohnung zu bekommen und vorallem zu finden und dann darf diese auch nicht überteuert sein. Ja, in Berlin ist das wirklich schwer.

Alleine wir haben 1,5 Jahre gesucht. Nie waren wir gut genug oder vielleicht haben wir „verloren“, weil wir nichts zum bestechen zugelegt haben in den Unterlagen? Ja, auch das ist hier leider mittlerweile Gang und Gebe. Oder man zahlt horrende Maklergebühren, was ich ehrlich schon eher unverschämt finde.

Auch ich wurde von einem Makler angeschrieben, der sich um unsere Wohnung kümmern wollte. 100 € hat er mir dafür geboten. Nein danke, ich bin nicht käuflich und möchte, das ein Nachmieter in die Wohnung kommt, der nicht horrende Maklergebühren zahlen muss. Das geht auch anders. Es ist zwar mehr stress für uns, aber ich möchte das einfach nicht befürworten. Mein Meinung. Dazu darf ja jeder stehen wie er möchte, nicht wahr? 🙂

Jedenfalls suchen wir ja nun selbst einen Nachmieter und ich habe via Ebay Kleinanzeigen wirklich nur ne pupseinfache Anzeige eingestellt und durfte heute über 100 (!!!!) Leuten die Besichtigungstermine nennen. Ja, leider wirds bei uns wohl auch eine Massenbesichtigung. Ja, davon halte ich eigentlich auch gar nichts. Aber wir haben nicht jeden Abend die Zeit immer nur 2 Leute zu empfangen. Aber wir schaffen das. Sonntag und Montag. Und am Mittwoch geben wir alle Unterlagen an unsere Vermieterin.

Ich bin wirklich gespannt wieviele mir noch schreiben werden, wieviele dann tatsächlich kommen und wie das alles wird. Wenn ihr möchtet, werde ich von berichten, aber ich möchte euch nicht langweilen.

Hoffentlich bekommt unsere alte Wohnung einen tollen Bewohner oder 2 🙂 Ich bin wirklich gespannt.

So, nun gehts in unserer neuen Wohnung weiter, meine Schwiegermama kommt auch gleich und bringt Hühnernudelsuppe mit (natürlich selbstgemacht) das wird Mia wieder so richtig aufpeppeln 🙂

Liebste Grüße

eure Mine

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Christian 5. Januar 2013 at 01:54

    Von der Wohnungssuche in Berlin, vorallem in Pankow, kann man schnell die Nase voll haben. Davon kann ich ein Liedchen trällern. Traumwohnung… das kann man sich meist schnell abschminken. Endweder unbezahlbar oder schon vergeben.

    Wir sind nach langem Suchen dann auch endlich fündig geworden. Knapp 700 € warm ist für eine 3 Raumwohnung aber nicht gerade ein Schnäppchen.

    Viel Glück Euch!!!

    • Reply Mimi_Erdbeer 5. Januar 2013 at 13:51

      Ja, so gings uns auch (und warscheinlich den meisten Wohnungssuchenden in Berlin. Wir zahlen nun auch knapp 700 € für 70 qm und 3 Zimmer. Aber bei uns ist alles neu saniert und echt im Herzen Prenzlauer Bergs, dafür gehts. Teuer ist es dennoch. Unsere alte 2 Raumwohnung war an sich nen echtes Schnäppchen.

    Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.