Allgemein, Produkttest

Pampers, „Spiel, wie es Dir gefällt – Regeln können warten“

22. März 2014

Guten Abend ihr Lieben,

 

Pampers hat momentan eine neue Initiative gestartet mit dem Motto: „Spiel, wie es Dir gefällt – Regeln können warten“ und dazu gibt es die neuen Pampers Active Fit Windeln auf dem Markt.

 

Mit dabei ist der Experte für frühkindliches Lernen und Entwicklung, Prof. Dr. Malte Mienert. Er erklärt wie das freie Spiel richtig funktioniert und mit der Kombination der neuen Active Fit steht den Kleinen damit nichts mehr im Weg.

 

Was ich sehr spannend und aufschlussreich fand, war das Hangout mit Prof. Dr. Malte Wienert und anderen Elternbloggern, wie zb. Jette von Me Super Mom oder Papa Chris von Papi redet mit. Das Video blende ich euch natürlich mit ein und wünsche euch viel Spaß beim anschauen.

 

 

Das freie Spielen ist für Kinder sehr wichtig, denn so lernen Kinder kreativ zu werden. Wir Eltern müssen unseren Kindern auch nicht immer ein Spielzeug in die Hand legen. Für die Kleinen ist es auch mal super, wenn man sie einfach machen lässt. Wir denken immer schnell das ihnen langweilig sein könnte (auch ich hatte diesen Gedanken sehr oft als Mia noch kleiner war), aber das ist nicht so. Langweilen ist eigentlich gar keine schlechte Sache, denn so werden die kleinen Kreativ und können sich auch entfalten. Wir als Eltern müssen auch nicht immer daneben sitzen, sondern sie einfach mal spielen lassen. 

 

Ich merke immerwieder das dies Mia auch gut tut. Natürlich spiele ich auch mit ihr zusammen, aber eher dann, wenn sie das auch möchte. Ich dränge mich im Spiel ihr nicht auf. Aber auch hier muss man immer bedenken, das jedes Kind anders ist.

 

Gerade in dem oben eingeblendetem Video wird das von Herrn Mienert sehr gut erklärt und ich fand dieses Interview doch recht aufschlussreich.

 

Was hat nun Pampers mit alledem zu tun? Natürlich ist dies nunmal eine Kampagne die von Pampers gestartet wurde, auch im Auftakt zu der verbesserten Active Fit Windel. Wir benutzen zum Beispiel von Pampers die Baby Dry. Da Mia die Active Fit damals nicht vertrug. Nun durften wir aber 2 Packungen der neuen, überarbeiteten Version ausprobieren.

 

Mein Fazit: Mia vertrug sie diesmal und konnte sich wirklich ohne Probleme drin bewegen und klettern. Manchmal kam es mir so vor, als hätte sie gar keine Windel an. Die Windeln sind wirklich extrem dünn. Das Einzige was ich persönlich zu bemängeln hätte, ist das sie oben recht luftig ist und wenn die lieben Kleinen die Windel etwas doller zudonnern, ich schon Angst hätte das es oben wieder rauskommt. Es ist uns aber nicht passiert. Für die Nacht sind sie nicht konzipiert, sondern wirklich nur für den Tag.

DA_Active_Fit_Gr.3_Midi_4_9kg_Sparpack_31_oC_Schatten.jpg

Auch vom Geruch her riecht man nichts, wie bei den Baby Dry ebenfalls. Auch ist die Saugfähigkeit super. Mia war nicht einmal nass, es lief auch nichts aus. 

 

Insgesamt war ich mit der Active Fit recht zufrieden und würde sie jederzeit wieder benutzen 🙂

 

Ich möchte euch auch gerne noch eine Infografik zeigen zum Thema des freien Spiels. Dort wird kurz zusammengefasst was damit gemeint ist. Und ich denke, jeder kennt zB. auch die Situation das man dem Kind eine Menge anbietet, aber der Kochlöffel doch das viel interessantere Spielzeug ist.

 

spielen

 

Wie steht ihr zum freien Spiel bei euren Kleinen? Ist es bei ihnen auch manchmal so, dass simple Dinge wie Schüsseln und Kochlöffel sie mehr begeistern? Und wie fandet ihr das Interview? Aufschlussreich oder nicht so interessant?

 

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und wünsche euch einen tollen Samstagabend und ein schönes, restliches Wochenende.

 

Liebe Grüße

 

eure Mine

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Like to move it … | MiMi Erdbeer / Mama und Kind Blog 27. Juli 2014 at 00:55

    […] freie Spiel etwas erzählt habe, wie wichtig dies für Kinder ist. Wenn nicht, könnt ihr diesen HIER gerne noch […]

  • Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.