Allgemein

Spontantrip nach Usedom!

1. Mai 2013

Hallo ihr Lieben Leserlein 😀

 

Ich hoffe das ihr alle einen ganz tollen Feiertag hattet um ihn mit euren Liebsten zu genießen und das ihr auch ein grandioses Wetterchen hattet 🙂

 

Wir hatten letzte Woche eigentlich geklärt zur Ostsee zu fahren … der Gedanke wurde aber wieder verworfen und eigentlich war heute ein schöner Tag im Tierpark Berlin geplant. Kurz vor 7 weckte uns das Mia-Kind und wir lümmelten noch ein bisschen rum. Dann kam Herr Mann auf einmal und sagte wir wollen doch los in den Tierpark . . . um 7.30 Uhr . . . na klar 😉 Wir lümmelten weiter . . . dann kam der Herr zu mir und meinte: „Wir wollten doch zur Ostsee, dann sollten wir langsam mal los..:“ Hä? Wie? jetzt doch? Wolltest doch nicht so wirklich?! Öhm … guuut. ich beeil mich 😀 Jaja, wenn Frauen sich beeilen kommt man 2 Stunden später los 😉 Also saßen wir um Punkt 9:30 Uhr im Auto uns los gings.

 

Mia hat fast die ganze Hinfahrt geschlafen, aber so 20 Minuten vor dem Ziel wurde sie unruhig. Ihr war langweilig, im Sitz sitzen ist auch doof etc. Wo wir endlich da waren wollten wir etwas Essen in einem süßen Restaurant direkt am Strand wo man in Strandkörben sitzt . . . da haben wir die Rechnung natürlich nicht mit Mia gemacht. Sie wollte sich natürlich bewegen. Also gut, dann gleich ab zum Strand.

 

Am Strand war es wundervoll. Diese frische Luft dort liebe ich ja einfach. Natürlich 1000000% schöner als in Berlin. Das Wetter war auch bombastisch. Die Sonne schien, kaum ein Wölkchen und gute Laune macht sich breit. Nur etwas windig war es gewesen. Wir saßen zusammen am Strand im Sand, machten Fotos von uns Dreien und von Mia eine Menge 😀

 

Wir mieteten uns dann sogar noch einen Strandkorb. Der Wind war dadurch weg und die Sonne knallte uns in voller, heißer Pracht entgegen. Aber viel und lange in Ruhe drin sitzen war nicht möglich, haben wir doch das Mia-Kind dabei 😉 Sie stapfte durch den Sand, ärgerte ein paar Krähen und Möwen bzw. hatten wir Angst das diese Mia gleich anfallen, erzähle euch gleich warum. Mia untersuchte auch den Sand, jedes Stöckchen, jedes Stück Muschel und jeder Sandkorn wurden genaustens untersucht. 😀

So, nun zur „Krähenangst“. Mia hatte einen Keks in der Hand und streckte diesen den Möwen immer entgegen, diese interessierte der Keks aber nicht. Aber die Krähen waren umso interessierter. Ich sags euch, die pirschten sich so nah an Mia ran und gingen auch nicht weg. Die liefen uns sogar die ganze Zeit hinterher und auch Björn konnte sie nicht verscheuchen. Mia streckte aber auch den Keks dann immerwieder hin. Irgendwann nahm Björn ihr den weg und ging ihn wegschmeißen und schwups, waren auch die Krähen davon.

Auch Frau Fuchs war mit von der Partie und hatte Spaß im Sand 😉 Sie bestaunte mit Mia zusammen die Möwen, genoss das Wetter und fand es schön im Sand zu spielen. Aber im Strandkorb ausruhen fand sie auch ganz schön. Auf dem Rückweg ist sie sogar ganz kurz Auto gefahren *lach*

Die Autobahn war ein Glück super leer auf dem Hin und Rückweg. Wir sind aber super geschafft, aber es war ein toller Tag. Samstag starten wir den nächsten Ausflug 🙂 Ein Glück ist das schon in 3 Tagen 🙂

 

Was habt ihr denn heute so gemacht? Hattet ihr auch so wundervolles Wetter? 

 

Das Gewinnspiel starte ich morgen ihr Süßen. Ich werde nun den Abend noch mit meinem Schatz genießen und wir schauen Fußball zusammen 🙂

 

Schönen Abend euch allen,

 

eure Mine

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Nora 2. Mai 2013 at 14:14

    Hach, da werde ich ja richtig neidisch. Ich bin eigentlich auch so ein MeerMensch, wohne aber dummerweise nicht an der Küste. Aber hinfahren könnte man doch mal öfter, das wäre sicher auch für meinen Herrn Baby was. 🙂

  • Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.