Allgemein, Produkttest, Spielzeug

Tragemama

26. August 2013

Guten Morgen ihr Lieben,

 

wie sehr habe ich es geliebt Mia zu tragen .. als meine Trage dann zu klein wurde, dachte ich, es wäre quatsch eine neue zu kaufen und das sich das nichtmehr lohnt … mhh es hätte sich doch gelohnt, aber nun ist es wirklich zu spät noch eine Neue zu kaufen.

 

Ich empfand das Tragen als Erleichterung … wenn Mia doll weinte, steckte ich sie rein, ging spazieren und sie schlief seelenruhig ein. Und auch für mich war es entspannend, weil ich so einfach mal schlendern gehen konnte ohne den Kinderwagen.

 

Umso schöner finde ich es, dass Mia sich auch dafür begeistert. Als ich das Gewinnspiel mit Hoppediz für euch vorbereitet hatte entdeckte ich den Puppenbondolino und war Hin und Weg. Und dann gab es diesen auch noch in rot! Preislich ist er auch absolut im Rahmen, zumal Mia wohl sehr lange was davon haben wird 🙂

 

Ich machte ihr also den einen Morgen den Puppenbondolino um und setzte Frau Fuchs hinein und was soll ich sagen?! Mia fand es total klasse und wollte ihn gar nicht mehr abmachen. Also entschied ich mich dazu, dass wir mit der Bahn zur KiTa fahren und Mia so Frau Fuchs selbst tragen kann 😀 Auch das sitzen in der Straßenbahn war gar kein Problem und es störte auch mich nicht, als ich Mia (+ Frau Fuchs) über die große Hauptstraße getragen habe 😀

 

image

image[1]

image[4]

 

 

Nachdem ich beim Tragen immer angeschaut wurde wie ein Alien (dazu habe ich HIER schonmal einen Beitrag geschrieben – und oh man … die Bloganfänge .. Schreibereien waren noch anders *lach*), wurde Mia von allen angegrinst 😀 Alle fanden es an ihr süß 🙂 Ich hätte sie ehrlich gesagt auch fressen können so niedlich fand ich das 😀 Jedesmal könnte ich sie fressen, wenn sie Frau Fuchs nun durch die Gegend trägt.

image[3]

 

 

Was ich aber ganz niedlich finde, ist, das Mia Frau Fuchs dennoch im Nacken immer festhält. Auch ich habe damals immer meine Hand unter Mias Po noch gehabt. Das hat sehr lange gedauert, bis ich meiner Trage vertraut habe und auch mal „loslassen“ konnte … oder war das einfach die Glucke in mir? 😉 

 

Jedenfalls erleichtert die Fuchstrage nun einiges 😀 Mia muss nicht ständig Frau Fuchs in den Armen und Händen umpacken. Und wenn sie keine Lust mehr hat sie selbst zu tragen müssen auch wir das nicht 😀 Frau Fuchs stört sie da vorne ja auch nicht 🙂

 

image[2]

 

 

Gibt es hier unter euch auch kleine Traglinge?? 🙂

 

Liebste Grüße

 

Mine

 

-sponsored Post-

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Doppelpack im Einsatz 26. August 2013 at 09:54

    Morgen 🙂
    Ich habe mir damals auch ein Tragetuch gekauft für meine Tochter aber sie hasste es 🙁 was ich sie da rein getan habe war sie am schreien wie am Spieß 🙁 sie liebte es auf meinem Brustkorb zu liegen aber Tragetuch war tabu 🙁

  • Reply Sarah 26. August 2013 at 11:28

    Joona ist auch ein tragepapa 🙂 Er trägt in einem Puppenbondolino und liebt es <3

    • Reply Mimi_Erdbeer 26. August 2013 at 11:38

      oh ein kleiner Tragepapa!!! das find ich ja richtig toll <3

  • Reply Sandra 26. August 2013 at 12:12

    Herrlich 🙂 <3

  • Reply Sarah Dee 26. August 2013 at 15:17

    Oh Gott, das ist das süßeste, was ich seit langem gesehen habe <3
    Ich danke dir, so habe ich eine weihnachtsgeschenkidee. Sowas drolliges haben wir noch nicht. Ich Schätze, ich kaufe gleich zwei, damit die Damen gemeinsam tragen können :))) theoretisch könnte man den ja sogar selbst nähen. Vielleicht weiß hier sogar jemand, Wo ich ein Schnittmuster finde?
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    • Reply Mimi_Erdbeer 28. August 2013 at 19:56

      Hallo Sarah,
      süß, oder?
      Könnte Mia auch fressen ohne Ende wie liebevoll sie Frau Fuchs trägt 😀
      Nähen könnte man das sicher auch selbst, vielleicht probiere ich das mal aus 🙂

    Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.