Allgemein, Kita Geschichten

Unser Tag heute

15. Mai 2013

Hallo ihr Lieben,

 

heute hatte Mia ja einen ganz langen Tag in der Kita. Angefangen um 8:30 Uhr mit Frühstück, beendet um 13:45 Uhr nach dem Mittagsschlaf.

 

Aufgeregt war ich heute, wie das wohl läuft mit dem Schlafen, aber mein Handy klingelte nicht, ich holte sie pünktlich zur abgesprochenen Zeit ab 🙂

 

Das Schlafen lief wohl gut. Ihre Erzieherin musste sie 20 Minuten in den Schlaf streicheln, aber Mia legte sich ruhig in ihr Bettchen, ließ sich umziehen und war auch im Bett ruhig und schlief ein bisschen über eine Stunde. Das ist für das 1. mal Mittagsschlaf in der Kita doch wahnsinnig super. Bin sehr Stolz auf mein tapferes Mäuschen.

 

Und dann komme ich zum Nächsten. Mir wurde gesagt, das Mia heute viel einstecken musste. Ein Kind schien es heute auf Mia etwas „abgesehen“ zu haben und schubste sie ständig, ärgerte sie etc. DAS war einer meiner Ängste zu Beginn. Wie sehr tat mir das heute weh, das zu hören. Aber andererseits, ist das denke ich mal in dem Alter normal. Die Wenigsten in der Kita können schon sprechen und „reden“ eben über Körpersprache. Ich weiß auch, das die Erzieher dort sehr gut reagieren, so musste ich schon einmal mitbekommen das Mia geschubst wurde, nur, weil ich ihre Mama bin und nicht das Elternteil des schubsendes Kindes war. Das Mädchen bekam natürlich gleich ärger. Die Eltern dieses Kindes müssen nun auch zum Gespräch, weil ihr Kind wohl generell viel schubst und grob ist. Ich denke, sie war auch das Kind welches Mia heute ärgerte.

 

Naja nun gut, ich nahm mein Mia Kind mit nach Hause und Mia jauchzte und freute sich im Fahrradsitz 😀 Fahrrad fahren findet sie ja mal richtig klasse 😀 Wenn uns jemand überholt (ich fahr doch noch sehr vorsichtig und irgendwie so langsam wie ne alte Oma :-D) dann dreht sie richtig auf, lacht und findet das Oberlustig (ob sie mich wohl auslacht? „Schau mal Mutti, du fährst wie ne Oma und wirst schon überholt“) Wehe ich bleibe mit dem Fahrrad an ner Ampel stehen oder schlimmer noch, ich schiebe das Rad, dann wird geweint . .  ach ja und wenn Mama sich Bergauf, gegen den Wind hochkrepelt, dann wird auch mal gemotzt, das man zu langsam ist 😉

 

Der Papa kam heute ja auch etwas früher nach Hause (etwas ist gut, um kurz nach 15 Uhr war er hier *freu*) und wir gingen alle zusammen zur Post. Ich war ja in meiner Freizeit nicht untätig. Habe fleißig alles verpackt und das dauerte echt lange. Hab leider heute nicht alles geschafft was ich schaffen wollte, aber morgen ist dafür auch noch ein Tag 🙂 Jedenfalls lief Mia ganz alleine mit ihren Puppenwagen. Der ist im Moment nämlich hochinteressant 🙂 Am liebsten möchte sie den auch immer mit in unser Bett schieben, aber das gibt es nicht. Frau Fuchs freute sich auch über die Tour. Und nachdem alles bei der Post war, schlenderten wir zum Eisladen und aßen Eis und liefen dann in Ruhe wieder nach Hause.

IMG_2311 IMG_2313 IMG_2316

Nun hatten wir noch Abendbrot gemacht und gegessen und Mia liegt völlig KO im Bett 😀 Ich werde mich nun an die Nähmaschine schwingen, so darf ich nämlich wieder 3 Schönheiten Probenähen und auf jedes Einzelne freue ich mich riesig 🙂 Sind echt tolle Sachen, aber die zeige ich euch dann ja eh.

 

Liebe Grüße

 

eure Mine

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Papi redet mit 17. Mai 2013 at 23:19

    Hi Mine

    Läuft doch super in der Kita. Das mit dem Rumschupsen hört schon auf, aber ich weiß wie Du Dich fühlst. Die Kleinen tun einen so leid, aber da müssen wir Eltern wie die Kleinen durch.

    Melinchen macht sich auch super in der Kita und sie lernt dort verdammt viel, was manchmal auch in einen Tränenmeer ändert. Bsp.: Sie wollte sich immer nicht allein die Nase schnauben. Wir haben natürlich immer schön die Nase geputzt, aber in der Kita kann nicht immer eine Erzieherin hinter ihr hinter her sein und ihr die Nase putzen. Das muß sie lernen. Mit dem Druck der Kita und unserer Hilfe putzt sie sich nun auch allein die Nase. Nur ein kleines Beispiel.

    Aber es ist schon unglaublich, wenn ich höre dass die Kita mit Melinchen in den Baummarkt, Einkaufen oder in die Bücherei geht. Schon krass wie unsere Kleinen selbstständig und älter werden. 🙂

    lg. Christian

    • Reply Mimi_Erdbeer 18. Mai 2013 at 13:07

      Hallo Christian,

      ich freu mich, das es bei Melinchen auch so super klappt 🙂 Und jaaa, sie müssen nun lernen mehr selbstständig zu tun 🙂
      Ich bin auch immerwieder erstaunt was Mia alles so lernt 🙂 und Ja, du hast Recht, mit dem Schubsen ist das wirklich nicht leicht als Eltern, so möchte man ja immer nur das Beste für das eigene Kind, aber so ist das unter Kindern ja nun mal 🙂

      Wow die Kleinen gehen bei euch in den Baumarkt und co? Wahnsinn 😀

      Ich wünsche euch schöne Pfingsten 🙂 Liebe Grüße

    Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.