Kita Geschichten, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Verabschiedungen.

14. Mai 2014

Guten Abend,

 

heute kommt ein Heuli-Post.

 

Wie Einige vor einigen Wochen auf Facebook ja mitbekommen hatten, verließ recht plötzlich die Kitaleitung unsere Kita und darüber war ich wirklich sehr traurig. Auch Mia, denn sie fragte zuletzt heute morgen nach ihr.

 

Nun erfuhr ich vor ca. 4 Wochen, dass nun auch Mias Bezugserzieherin die Kita aus persönlichen Gründen verlässt. Das trifft mich schon sehr, denn sie war auch diejenige die mit uns die Eingewöhnung so super gemeistert hat. Mias erste richtige Erzieherin. Daher kam auch nun das Entwicklungsgespräch zustande, weil ich das mit ihr machen wollte und mit keiner neuen Erzieherin die Mia nicht wirklich so gut kennt. Heute wurde sie nun verabschiedet und morgen ist sie weg 🙁 *schnief*

 

Als ich Mia abholte übergab Mia ihr noch eine Stoffblume (diese verwelkt nämlich nicht) und da gings los. Tränen bei der Erzieherin und natürlich konnte auch ich, mal wieder, nicht Inne halten. Und so lagen wir uns mit Tränen in den Armen. Ich hasse Verabschiedungen, denn meist sind sie traurig und endgültig. Mia tröstete mich aber ganz lieb in der Garderobe und sagte mir, ich brauche nicht traurig sein .. hach …

 

Tja .. meine größte Angst war nun, dass nun auch eine unserer weiteren liebsten Erzieherinnen nun auch noch die Kita verlässt. Denn Mia liebt sie und ich verstehe mich auch sehr gut mit ihr. Gestern war dann der Elternabend und als Björn nach Hause kam berichtete er mir als Erstes das genau sie nun auch geht 🙁 Ich hab erstmal angefangen zu heulen … Bis zur Sommerschließzeit ist sie noch da und dann ist sie weg. 🙁 Ihre Gründe kann ich absolut nachvollziehen, denn diese teilte sie mit. Auch wenn es wirklich schwer fällt, so wünsche ich auch ihr alles Gute.

 

Das Schlimmste für mich ist einfach, dass die anderen Erzieher natürlich auch super nett und kompetent sind, keine Frage. Auch ich kann alle gut leiden, aber Mia ist manchmal bei ihnen sehr verhalten. Wenn ich sie Morgens hinbringe und keiner der „liebsten“ ist da, bzw. die zu denen Mia einen höheren Bezug hat, dann klammert sie sich an mich, möchte nicht das ich gehe und weint. Das bricht mir das Herz. Irgendwie ist das nicht unser Jahr … viele liebe Menschen die uns so ans Herz gewachsen sind gehen.

 

Ich bin wirklich sehr gespannt, wie die neuen Erzieher sind und wer dann nun die Bezugserzieher von Mia werden. Ich hoffe, dass es ebenfalls solch fröhliche, liebe Leute sind die mit ihrem Herzen voll dabei sind. Und vorallem, dass nun kein großer Wechsel mehr dort ist und alle nun da bleiben. Selbst mir fällt es schwer sie alle zu verabschieden. Ich weiß nicht, ob es für Mia leichter wird. Wir werden sehen …

 

1525476_580215992046751_1601291015_n

 

Musstet ihr auch schon eine geliebte Erzieherin oder einen geliebten Erzieher ziehen lassen? Wie haben eure Kleinen darauf reagiert? 

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend,

 

eure Mine

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.