Allgemein, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Tag in Bildern

Von Pseudo Krupp, Laufradfahren und Gänseblümchen…

12. November 2013

Guten Abend ihr Lieben,

 

ihr habt selbst gemerkt, das es die letzten Tage etwas ruhiger auf dem Blog ist. Das liegt zu einem daran, dass ich in der Offlinewelt, also der Realen viel zu tun habe … und Abends dann so fertig bin, dass ich nichtmehr wirklich viel Lust zu überhaupt irgendwas habe …

 

Seit Samstagabend/Nacht hat uns aber wer anderes fest im Griff … nämlich Herr Krupp … Pseudo Krupp 🙁 Es begann damit, das Mia richtig fies am Husten war und weinte … sie war kaum zu beruhigen. Ich holte sie dann zu mir auf die Couch. Aber das brachte nichts. Da kam sie nicht zur Ruhe .. also legte ich mich mit ihr in unser großes Bett … da lag ich mit ihr wach bis 1:30 Uhr und ich war echt genervt, weil sie so unruhig war und nicht eine Minute still liegen konnte … dazu dieser fiese Husten … irgendwann legte sie sich mit dem Papa auf die Couch, weil ich wirklich einfach mal schlafen wollte. Beim Papa ging es aber unruhig weiter, sie hustete so doll, das sie fast erbrechen musste und nach Luft japste. Gegen 3 Uhr sind wir alle eingeschlafen.

 

Sonntag waren wir dann bei der Geburtstagsfeier von Louis .. da war sie fit wie nen Turnschuh. Ab und an nen kleiner Huster … das wars. Da dachte ich eher das sie evtl einen Infekt hat, Bronchitis oder sowas … keine Ahnung. Da sie aber soweit fit war, machte ich mir nicht direkt weiter einen Kopf. Wir fuhren Abends nach Hause und kaum waren wir zu Hause gab es einen Kruppanfall (das war so gegen 21:30 Uhr) da vergaß sie beim Husten auch das Atmen und wurde leicht blau .. da bekam ich sie ein Glück schnell beruhigt … in meinem Kopf kreiste es nur so ins KH zu fahren … ich war da schon fix und alle. Die Nacht war der Horror. Ich legte mich sofort ins große Bett mit ihr und wir wurden ständig durch die Kruppanfälle wach. So schliefen wir mit offenem Fenster da sie da halbwegs atmen konnte.

 

Montag früh war ich dann mit ihr beim Arzt. Lunge und Bronchien frei, Nasennebenhöhlen ebenso … Kehlkopfentzündung, Pseudo Krupp 🙁 Wir haben dann die Notfallzäpfchen nun bekommen. Gestern legte ich mich gleich um 20 Uhr mit ihr ins große Bett mit Fenster auf und eine Wärmflasche für uns 🙂 Die Nacht hatte sie 4 kleine Kruppanfälle. Daher ließ ich sie auch heute zu Hause. Denn wir beide schliefen immer mal wieder ein und um 9:30 Uhr waren wir dann wach.

 

Es gibt nichts schlimmeres, als sein Kind so fertig zu sehen. Nach Luft ringend und voller Panik 🙁 Und natürlich auch Schmerzen … kacke mit dem Krupp … Hoffe das es nun schnell weg ist! Auch wir sind durch die Nächte einfach nur geschlaucht … 

 

Gibt es hier noch andere Mamis/Papis wo die Kinder unter Krupp leiden? Habt ihr noch hilfreiche Tipps?

 

Ich war dann heute mit ihr viel an der frischen Luft 🙂 Das tut ja allen gut. Wir waren spazieren, bei der Post, einkaufen, haben spät Mittag gegessen, Mia hat noch ne Stunde Mittagsschlaf gemacht und dann sind wir nochmal runtergegangen 🙂

 

Wir wollten nochmal frische Luft tanken UND Mia ist das 1. mal draußen Laufrad gefahren 🙂 Sie hat noch nicht ganz begriffen das sie auf dem Laufrad sitzen muss … das habe ich ihr dann mal vorgeführt *hust* Zwischendurch klappte es, da düste sie schon richtig davon 😀 Aber hauptsächlich ist sie wirklich normal gelaufen damit 🙂

 

image image[1] image[2]

 

War das bei euren Kleinen auch so? Das sie erst eher gelaufen sind? hihi

 

Wir waren dann auch noch Schaukeln 🙂 Das liebt sie … und mittlerweile schafft sie das auch schon ganz gut allein 🙂

 

image[3] image[4]

 

Und dann fanden wir inmitten des Herbstlaubes sogar noch Gänseblümchen 🙂

 

image[5] image[6]

 

So beschissen und angstvoll die letzten 3 Nächte waren, so wundervoll war der Tag heute und die Zeit die ich mit meiner kleinen Maus verbracht habe 🙂

 

So, ich glaube heute werde ich schonmal ein paar Posts vorschreiben für nächste Woche 😉 Da wird es nämlich schöne Weihnachtsgeschenke für euch geben 😉

 

Habt alle einen wunderschönen Abend, mit ruhigen und entspannten Nächten und gesunden Kindern 😀

 

Eure Mine

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply melanie 12. November 2013 at 20:21

    Hallo mine
    Erst mal gute Besserung
    Krupp ist bei uns nicht bestätigt aber wir haben seid 2 Wochen schlimmen husten und ich Im neunten Monat schwanger hab mich auch noch angesteckt und nix scheint zu helfen

    Waren schon beim arzt die meinte aber es ist nur ein Infekt
    Du schreibst bei euch isses an der Luft besser wie isses denn unter Anstrengung? Da schüttelt es Phili immer ganz doll?
    Nicht das wir sowas auch haben ?? 🙁

    Das Laufrad haben wir auch 🙂 anfangs Lief Phili auch mehr als das er fuhr meine Freundin meinte dann das der Sattel recht hoch eingestellt sein muss sodass die Beine kaum geknickt sind und siehe da ab geht die post 🙂

    So das erstmal von mir
    LG melanie

    • Reply Mimi_Erdbeer 12. November 2013 at 20:25

      Huhu Melanie,
      also mir wurde gesagt das Krupp nicht ansteckend ist. Und Krupp ist auch eher Abends und vokalem in den Nachtstunden. Tagsüber tobt Mia wie ne verrückte und man merkt nichts. Hustet dann auch etwas, aber das stört sie nicht. Aber zum Abend hin, wenn man sie ins Bett legt geht es los. 🙁 Und beim Krupp haben Kinder meist keine weiteren Anzeichen (kann aber dennoch vorkommen) so wurde es mir jedenfalls beim Arzt gesagt.

      Ja, ich hatte vorhin auch überlegt ob der Sattel vielleicht noch einen ticken höher muss. Werde ich morgen mal machen und direkt ausprobieren 🙂 Danke für den Tip 😀

      Liebe Grüße
      Mine

  • Reply Sandra 12. November 2013 at 20:29

    Hey Mine!
    Krupp-Anfälle sind richtig schlimm 🙁 Unser Kleiner hatte seinen vor ca. 5 Monaten das 1. Mal, da war er 4 Monate alt. Mitten in der Nacht, ich dachte er erstickt 🙁 Ganz, ganz schlimm 🙁 Hab erst gar nicht an Krupp gedacht, aber der Arzt hat dann am nächsten Tag gesagt, dass es so ist 🙁 Wir haben die Rectodelt Zäpfchen für den Notfall. Die helfen nach ca. 20 Min. und die Nacht ist einigermaßen ruhig… Was auch super ist, inhalieren mit Kochsalz! Unser Kleiner macht das von Anfang an super mit 🙂 Gott sei Dank! Wenn Du merkst, dass Mia tagsüber „schlecht“ drauf ist (hustet) schön inhalieren! Wir haben das Inhaliergerät von der KK bekommen, Kochsalzlösung rein, Stecker in die Steckdose und los geht’s!

    Grad jetzt der Herbst macht die Mäuse anfällig 🙁

    Dir/Euch eine schöne und ruhige Nacht 🙂 :*

    • Reply Mimi_Erdbeer 12. November 2013 at 20:44

      Hallo Sandra,
      die Rectodelt haben wir jetzt auch bekommen. Einen Pariboy oder ähnliches haben wir nicht hier und wollte mir die KiÄ auch nicht geben. :-/ Kann ich die KK einfach anschreiben und anfragen? Oder brauche ich dringend das Rezept? Ich habe davon keine Ahnung 🙁
      Mia hatte noch nie so einen Husten wie jetzt mit dem Krupp. 🙁 Schrecklich ist das 🙁

      Danke :-*

  • Reply Sarah Dee 12. November 2013 at 20:34

    Hallo Mine,
    Wir hatten vor ca.1,5 Monaten das erste mal paeudo-Krupp, dafür aber 1,5 Wochen lang. So lang isses selten. Linchen könnte tagelang kaum atmen, so schlimm war es. Waren damit auch insgesamt 3xbeim Arzt, auch am we :-/ im kh mussten wir auch einmal mit Infecto-Krupp inhalieren, das half Bombe aber leider nur für ein paar Stunden zum einschlafen.
    Wir haben nun einen großen Vorrat an notfallzäpfchen da. Was uns auch gut geholfen hatte, war inhalieren.
    Bei uns ging es einher mit schlimmen knieschmerzen, sie könnte kaum gehen. War echt fies diese zeit. Ich hoffe, das war ne einmalige Sache für uns wie für euch! *daumendrück*
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    • Reply Mimi_Erdbeer 12. November 2013 at 20:45

      Hallo Sarah,
      oh man so lang? Das ist ja grauenvoll 🙁 Bei uns hat sich das gar nicht so bemerkbar gemacht … das war einfach da 🙁
      Danke, ich drücke euch auch die Daumen.
      Liebste Grüße
      Mine

  • Reply annika 12. November 2013 at 20:50

    Hey gute besserung erstmal wir gehen morgen zum arzt josi gehts tagsüber auch ganz gut auser ein bisschen husten abends gehts dann los mit dem husten und nach luft schnappen und dann wird sie richtig sauer und haut nur so umsich weis garnicht was man da machen soll

    • Reply Mimi_Erdbeer 12. November 2013 at 20:54

      Ohje, ruhig bleiben, aber auch das fällt einem irgendwann schwer. Ich drücke die Daumen das der Arzt euch morgen weiterhelfen kann 🙂

  • Reply Nancy Hilbig 12. November 2013 at 21:41

    Hallo,
    und erst einmal Kopf hoch. Meine Grosse Tochter hatte auch Krupp Anfälle und das meist, wenn das Wetter umschlug, von feucht warm auf fies kalt und umgedreht. Ergo immer im Herbst und Winter.
    Meist zeigt sich das ganze durch ein verändern der Stimme, sie fangen dann an wie ein kleiner Seelöwe zu krächzen und wenn dann der Anfall kommt helfen mehrere Dinge:
    In die Dusche alles zu machen, und heisses Wasser laufen lassen damit sich Wasserdampf bildet, den einatmen oder aber
    Kind dick einpacken und Fenster auf und am Fenster atmen.
    In der Regel können die Kinder Krupp Anfälle bis zum 5./6. Lebensjahr bekommen.
    Die Zäpfchen solltest Du immer parat haben also auch auf kleine Reisen mitnehmen sie könnten in ganz akuten Fällen Leben retten.
    So und nun Euch ganz viel Kraft und es wird schon 😉
    Alles liebe der kleinen Maus
    Lg aus Belgien
    😉
    Nancy mit Zoé, Lilly und Enya

    • Reply Mimi_Erdbeer 12. November 2013 at 21:52

      Hallo Nancy,
      das offene Fenster und direkt am Fenster stehen hat bis jetzt bei uns sehr gut gewirkt. Das ich die Zäpfchen dann auf Reisen mitnehme schreibe ich mit hinter die Ohren, damit ich das ja nicht vergesse 🙂
      Danke für die Tips und lieben Worte 🙂
      Liebe Grüße
      Mine

  • Reply Sandra 13. November 2013 at 18:31

    Hallöchen 🙂
    Also ich muss sagen, ich hab wirklich einen super Arzt!Er ist zwar kein Kinderarzt, sondern Internist, allerdings ist er super gründlich! Als meine Tochter vor nem Jahr auf einmal wieder „Verdauungsprobleme“ hatte (war ganz schlimm von der Geburt an bis zum 4. Lebensjahr, heute ist sie 6) hat er sofort Ultraschall von allen innerem Organen gemacht. Total super!

    Er hat mir den Pariboy sofort aufgeschrieben für den Dauergebrauch, er ist also auch keine Leihgabe der Apotheke.

    Ich weiß nicht, ob man den ohne Rezept bekommt, bestimmt nicht :/

    Und wenn Du die Ärztin nochmal fragst? Immer nerven 😛 Die soll sich mal nicht so anstellen!!! 🙁

  • Reply Sonja Muffelmama 15. November 2013 at 12:30

    Hallo Mine,
    diese Krupp-Anfälle sind echt fies, ich hasse es…
    Was uns gut hilft (Tipps vom Kinderarzt:) Nasenspray (Otriven öä) vor dem Schlafengehen und auch nachts, damit die Nase möglichst offen bleibt.
    Zusätzlich feuchte Tücher im Zimmer aufhängen und das Fenster nachts auflassen.

    Hoffe eurer Süßen geht es wieder gut.

    Liebe Grüße
    Sonja

  • Reply Franzi 16. November 2013 at 07:49

    Hallo Mine, mit Krupp haben wir zum Glück keine Erfahrungen und sind auch wirklich froh darüber.
    Wir hoffen aber für euch das es eine einmalige Sache war.

    Bei uns war das Anfangs auch so mit dem Laufrad. Leonie ist geschlichen und manchmal brauchte man echt Geduld 😉 Aber jetzt, nach dem Sommer düst sie und davon. Sie macht auch schon immer die Beine hoch, so das wir ihr nächstes Jahr dann doch schon ein Fahrrad kaufen werden. LG von Frau M.

  • Leave a Reply

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.