Browsing Tag

Prenzlauer Berg

Ausflüge, Urlaube, Trips, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken, Tag in Bildern

Nachmittag im Volkspark Friedrichshain.

2. Mai 2014

Guten Abend meine Lieben,   wie ihr gestern Abend schon lesen konntet, waren wir gestern Vormittag zur Eröffnung des neuen Karls Erdbeerhof in der Wustermark. Wer es nicht gelesen hat und noch tun möchte, kann dies HIER gerne nachholen 🙂   Wir fuhren von dort erstmal noch nach Hause. Auf der Rückfahrt hielt Mia erstmal ein Schläfchen 😉 Wir aßen dann noch Mittag und ruhten uns kurz aus und ließen die Eindrücke erstmal auf uns wirken.   Gegen 14 Uhr fuhren wir dann aber nochmal los in den Volkspark Friedrichshain. Denn wir hatten gestern einfach richtig tolles Wetter. Da will man nicht zu Hause sitzen, sondern raus an die frische Luft.   Ich muss ja sagen, dass ich dem Märchenbrunnen verfallen bin. Ich liebe es dort. Die Märchenfiguren und alles drum herum .. Damals war ich schon gerne dort und nun auch wieder 🙂   Selbst Mia ist fasziniert von den Figuren, dem Wasser und dem Gesamtbild. Es ist toll…

weiterlesen...

Tag in Bildern, Tauschpaket/Wanderpaket

Lebenszeichen.

28. April 2014

Guten Abend meine Lieben,   ich melde mich zurück 🙂 Es war die letzten Tage etwas ruhiger, was zum einen daran lag das es mir nicht so gut ging (Mia hatte mal wieder eine Kita-Seuche angeschleppt die mich nun über 2 Wochen befallen hat) und ich wusste auch nicht was ich so recht schreiben soll.     Am Samstag fand ein Bloggertreffen in Berlin statt, aus gesundheitlichen Gründen konnte ich leider nicht teilnehmen 🙁 Aber vielleicht gibt es ja erneut irgendwann ein Treffen. Am Sonntag traf ich mich am Morgen zum Frühstücken aber noch mit Katharina vom Blog MaKaMa und wir tauschten unsere Tauschpakete noch.   Ich bekam eine süße Eule, eine gefilzte Fee, eine süße Jeanshose, ein Badezusatz und eine süße Rehkarte.     „Danke liebe Katharina für dein süßes Tauschpaket, ich hoffe dir gefällt meins ebenso. Und es war wirklich schön euch kennengelernt zu haben.“     Und auch heute hatte ich einen wundervollen Tag. Ich traf mich…

weiterlesen...

Allgemein

ein bisschen Klischeé . . .

25. Januar 2013

Wenn man im Internet nach Prenzlauer Berg googlet, dann wird man viele Klischeés lesen und auch ein Funken Wahrheit. Besonders oft hört man von dem Müttern aus´m Kollwitzkiez. Hier bin ich groß geworden. Hier wohne ich seit ich 3 Jahre alt bin, vorher wohnten wir erst in Hellersdorf, dann in Lichtenberg und eben dann im Prenzlauer Berg. Der Kollwitzplatz ist etwas, was mich sehr an meine Kindheit erinnert. Ich war dort in der anliegenden Grundschule, und mit der Schule und auch selbst nach der Schule, waren wir öfter´s in der Woche auf dem Spielplatz spielen. Geliebt habe ich als Kind die Drehscheibe, die es dort gibt. Wie oft saßen wir dort im Sommer mit nem Eis drauf und haben uns gedreht bis uns schwindlig war. Alle, bis auf einer, lagen immer auf der Platte, der andere lief  . . . wer zuletzt noch saß hatte gewonnen 😉 Wir schlugen dort auf der Mauer unsere Decken auf und veranstalteten kleine Flohmärkte,…

weiterlesen...

Allgemein, Tag in Bildern

Unser Tag in Bildern.

16. November 2012

Hallo Ihr Lieben, es ist Freitag Abend, das Wochenende steht vor der Tür 🙂 Mama, Papa und mir geht´s auch wieder besser. Montag darf ich daher geimpft werden *grusel* ich find das gepieke ganz doof. Ich mag euch aber dann nun von unserem Freitag berichten 🙂   Ich habe mit meinem Motorikwürfel gespielt. Oben ist es offen und da packt die Mama immer mein Kleinspielzeug rein. Dieses räume ich dann noch aus und ein. Meinen Würfel kann ich auch durch die Gegend tragen und fange langsam an mich mit den Funktionen anzufreunden. Ich probiere nun auch immer mal die Steckfiguren durch das passende Loch zu stecken.   Dann hat die Mama mir heute eine Höhle gebaut aus unserem Couchtisch und Decken. Sie hat mir sogar ein gemütliches Kissen unten reingetan, damit ich nicht auf dem harten Boden sitzen muss, sondern das es schön kuschlig ist. Dort habe ich dann drunter gesessen und gespielt. Und dann habe ich mir meinen Koffer…

weiterlesen...

Allgemein

Tragen – immernoch so ungewöhnlich?

25. Oktober 2012

Mir ist das heute mal wieder aufgefallen. Vormittags war ich mit Frau S. und Klein E. im Kindercafé, zwischendurch nochmal zu Hause, weil ich auf ne Spedition gewartet hab, die was geliefert haben. Danach bin ich zu Frau S. nach Hause gegangen. Weil das da aber so umständlich mit einem Kinderwagen ist, trage ich meine Maus lieber im Mai Tei. Aber jedesmal werde ich angeschaut als käme ich von einem anderen Stern. Ich mein, wir wohnen in Prenzlauer Berg, hier tragen fast alle (zumindest sehe ich sehr viele tragende Mama´s und vorallem auch Papa´s) und frage mich genau deshalb, wieso ich jedesmal angestarrt werde, als wenn ich was ganz absurdes tun würde?! Erst wird man verlegen angelächelt und dann steht man an der Ampel und eine ältere Frau steht genau neben mir. Sie hielt so einen kurzen Abstand, vielleicht 10 cm . . DAS ist mir schon unangenehm und da fühle ich mich komisch, ABER wenn diejenige dann noch die…

weiterlesen...

Allgemein, Basteln, Das Herzenskind spricht

Landluft in Prenzlauer Berg.

4. Oktober 2012

Hallo liebe MiMi-Gemeinde. Hier spricht wieder Fräulein M. Ich hatte heute einen ganz wundervollen Tag. Viel Spaß, frische Luft, meine Freundin Klein E. um mich und viel gutes Essen. Mein Tag fing mit einem Müsli an, ich mag das. Schmeckt besser als nur Milch. Macht satt, geht schnell, super. Mittags hatte die Mama heute nicht die Zeit zum kochen, da sie irgendwas arbeitsmäßig geklärt hat (was verstehe ich nicht . .  muss ich ja auch nicht). Dann hab ich heute noch ein kurzes Mittagsschläfchen gemacht, bevor es an die frische Luft ging. Mama hat mich dann geweckt, ich mag das nicht. Mama sagt aber, das es manchmal nicht anders geht und sie das auch nicht wirklich mag mich zu wecken. Na ein Glück kommt das nicht so oft vor. Mama sagte mir aber auch vor dem einschlafen, das wir dann auf einen Bauernhof gehen mit Klein E. und Frau S. 🙂 Also, halb so wild. Wir kamen dann am Bauernhof…

weiterlesen...

Allgemein, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Kitaplatz in Prenzlauer Berg

20. September 2012

Ich glaub, meine kleine Herzensfrau wird nie in die Kita gehen . . . warscheinlich kommt sie gleich in die Schule und bekommt dann einen Schock, weil sie so viele Kinder auf einem Haufen nicht gewöhnt ist. Mir wurde schon am Anfang meiner Schwangerschaft gesagt, ich solle mich um einen Kitaplatz kümmern. Papperlapapp hab ich mir gedacht, wird doch nicht so schwer sein . . . HA! DOCH, es ist schwer . . . Verdammt! Ich habe nun schon ab der 30. Schwangerschaftswoche Kitas angeschrieben für einen Platz ab Oktober 2012  . . . schon letztes Jahr im AUGUST wurde mir gesagt, das es doch seeeehr seeehr schlecht aussehe  . . . ähm HALLO??? Das ist doch noch über ein Jahr?! Nee, nichts zu machen . . und so kam es wie es kommen musste: Ich habe selbstverständlich keinen Kitaplatz für 2012 . .  Also, bleibe ich eben noch ein Jahr zu Hause. Aber ich muss sagen, mittlerweile kommt es…

weiterlesen...

Allgemein

Kiezkind!

10. August 2012

Prenzlauer Berg ist in mehrere Kieze geteilt . . . da gibt´s den Kollwitzkiez (hier wohnen wir), den Helmholtzkiez, Winsviertel etc. Am Helmholtzplatz gibt´s ein super tolles Café, dieses nennt sich „Kiezkind“ und es ist soooo toll da! Es ist grün und eine riesige Wiese ist vorhanden. Dort gibt´s immer eine Menge Spielsachen wie Bobbycar´s, Bollerwagen, Schaukelpferde etc. Drinnen im Kiezhaus gibt´s sogar einen kleinen Buddelkasten. Man kann dort so lecker essen. Es gibt dort Sandwiches mit Tomate, Mozarella und Ruccola die getoastet werden *Leeeeeecker* und natürlich auch meine Fritzkola 😉 Aber auch jegliche Kaffeesorten und andere Kaltgetränke. Ich finde, wenn man hier mal in der Nähe ist, dann lohnt es sich immer 🙂 Ich war heute auch dort. Meine Oma hat das Minimenschlein und mich besucht und wir sind spazieren gegangen. Meine Oma lebt schon ihr Leben lang hier in Prenzlauer Berg und hatte die tollsten Geschichten zu erzählen von früher und für sie war es heute doch leicht…

weiterlesen...

Allgemein, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Nachts, 0:30 Uhr –> Prenzlauer Berg.

15. Juli 2012

Unser Minimenschlein ist wirklich bezaubernd. Sie ist ganz lieb, weint wenig und an sich schläft sie auch gut. Seitdem sie durchschläft ist sie allerdings meist gegen 4-5 Uhr wach . . wir dementsprechend auch. Das ist schon eine enorme Umgewöhnung, aber okay. Man gewöhnt sich an alles, erstrecht für den Menschen, den man am meisten liebt. Allerdings hat unser Minimenschlein in Gewissen Abständen die Phase einfach mal um 0:30 Uhr wach zu werden und es auch zu bleiben. Letzte Woche Samstag war genau das Gleiche. Schon komisch und gruselig irgendwie . . . Jedenfalls war sie wach, stand im Bett und kicherte über alles. Wehe wir legten sie hin, dann wurde gebrüllt. Aber sobald man sitzen, stehen oder krabbeln konnte war alles ok. Wir legten uns ins große Bett, in der Hoffnung das kuscheln mache sie müde. Nix da! Denkste! Das Minimenschlein rollte, tobte und wühlte sich durch das Bett. Eine warme Milch brachte ebenfalls nichts. Ich musste irgendwann einfach…

weiterlesen...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.