Browsing Tag

Familie

Kiezgeplauder, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Neuanfang – Plötzlich Alleinerziehend.

25. Februar 2019

Hallo Zusammen, jetzt habt ihr eine ganze Weile nichts von mir gehört und wie immer hat das natürlich seine Gründe. Mein Jahr fing dieses Jahr anders an, als die letzten 12, nämlich alleine und als Single. Ihr lest richtig: Björn und ich sind getrennt und nicht mehr zusammen. In den letzten Monaten war ich also sehr mit mir, Mia und der neuen Situation beschäftigt, sodass ich einfach auch keinen Kopf hatte hier im Blog etwas niederzuschreiben. Die unter euch, die mir auf Instagram folgen werden das aber alles schon wissen, denn dort hatte ich es zum Ende des letzten Jahres (nach vielen Nachfragen) öffentlich gemacht. https://www.instagram.com/p/BsDCsd1HQUf/?utm_source=ig_web_copy_link Warum seid ihr getrennt? Das war die meist gestellte Frage, die ich erhalten habe. Da wir Online und im Social Media Life eben immer sehr glücklich gewirkt haben. Ich kann soviel sagen, wir haben uns immer verstanden und waren immer ein unglaublich tolles Team. Aber das war es in den letzten Monaten und evtl.…

weiterlesen...

Party, Feiertage & co., Tag in Bildern

Unser langes Osterwochenende in Bildern

29. März 2016

Hallo ihr Lieben,     da ist Ostern auch schon wieder vorbei und somit auch dieses wunderschöne, lange Familienwochenende. Wir hatten wirklich schöne Tage und eine tolle Zeit mit der Familie zusammen und darüber möchten wir euch heute ein bisschen berichten. Nehmt euch ruhig einen Tee oder Kaffee zur Hand, denn diesmal habe ich einiges zu berichten und vorallem viiiiiiele Bilder für euch mitgebracht.     Freitag   Der Freitag war in Berlin sehr verregnet. Zudem hatte Mia schon seit Dienstag Abend hohes Fieber, welches auch am Freitag leider noch nicht abklang. Somit lag sie überwiegend schlafend und ausruhend auf der Couch und kurierte sich einfach aus.     Wir nutzten dann die Zeit um ihren neuen Schreibtisch und ein neues Regal für ihr Kinderzimmer aufzubauen. Somit waren wir immerhin etwas produktiv an diesem verregnetem, entspanntem Karfreitag.       Mia ging dann auch ziemlich zeitig ins Bett, weil sie sich einfach nicht so wohl fühlte. Und somit hatten Björn…

weiterlesen...

Tag in Bildern

Unser Wochenende 19. / 20. März 2016

21. März 2016

Halli Hallo ihr Lieben,     da ist es schon wieder Montagabend und das Wochenende vorbei. Der Montag ein Glück auch schon, zumindest arbeitstechnisch 😉 Und nun teile ich mit euch noch mein Wochenende und danach teile ich mir die Couch mit meinen Mann und den Beißern 😉      Unser Wochenende startete am Freitag, nachdem ich Mia aus dem Kindergarten abgeholt hatte. Zum Einstieg holten wir uns beim Bäcker ein paar Leckereien. Für Mia gab es ein Schokobrötchen und für mich ein Bounty Kuchen.     Ansonsten haben wir noch viel gespielt, auf den Papa gewartet und dann ging es für die kleine Maus auch schon ins Bett.     Der Samstag startete mit einem gemütlichem Frühstück und dann ging es los zum Möbelschweden. Wir wollten „Kacklinge“ besorgen in türkis. Passend zu Ostern und zum Frühling, wollte ich unsere hellbeigen Sitzkissen loswerden. Leider haben wir nur einen türkisen Kackling gefunden. (oh man, sorry, aber ich finde die „Kackling“-Reihe vom…

weiterlesen...

Briefe an meine Tochter, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Valentinstag – der Tag der alles änderte.

14. Februar 2016

Hallo ihr Lieben,     früher, als ich noch kinderlos und mit Björn „nur“ ein Paar war, da war mir der Valentinstag immer unheimlich wichtig. Ich bestand regelrecht auf Blumen, Geschenke und das auch er den „Tag der Liebe“ so sehr mit mir zelebriert und ihm das wichtig ist. Es mag da draußen Männer geben, die diesen Trend und Kitsch total ausleben, genau wie es viele Mädchen und Frauen gibt, die diesen Tag absolut feiern und lieben. Wie gesagt, früher war auch auch so 🙂      Dann kam aber der Valentinstag 2011. Der Valentinstag nach meiner Fehlgeburt und nach unserem 1. fehlgeschlagenem Übungszyklus auf eine weitere Schwangerschaft. Ich stand an diesem Morgen auf und konnte testen. Das machte ich damals natürlich sofort  .. Und an diesem Tag änderte sich für uns alles.      Ich hielt einen positiven Test in meinen Händen. 2 Striche, die die Welt für mich bedeuten. Glücklicher hätte ich an diesem (und es hätte auch…

weiterlesen...

Briefe an meine Tochter

Briefe an meine Tochter. #58

17. August 2014

Mein kleiner Spatz,   es wird in deinem (und somit auch unserem) Leben immer Situationen geben, die schwierig sind. Es gibt Phasen im Leben, die sind dazu da um gemeistert zu werden, man macht Fehler und lernt daraus. Aus schwierigen und unschönen Umständen, können sich ganz tolle Entwickeln.   Wir werden immer für dich da sein, für dich einstehen und dich beschützen. Ich werde immer wie eine Löwin für dich kämpfen, für dich sprechen und ganz egal was auch passieren mag, immer hinter dir stehen und zu dir halten. Natürlich trifft das ebenso auf deinen Papa zu. Auch er wird dich beschützen.   Es sind Situationen die mich sehr traurig machen, die mich ebenfalls genau so leiden lassen. Aber denke immer daran, zusammen meistern wir sehr viel. Wir geben uns die Kraft die wir brauchen, stärken uns und vorallem schenken wir uns Liebe.    Liebe ist in solchen Zeiten das A und O. Bis man dann die eine Lösung gefunden…

weiterlesen...

Party, Feiertage & co., Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Silvester und 2014.

2. Januar 2014

Für mich ist das neue Jahr kein Neuanfang … für mich ist es ein kleiner Meilenstein und es geht ganz normal weiter.   Es gibt ganz klar einige Dinge die ich dieses Jahr meistern und erreichen möchte, dennoch bin ich auch jetzt schon glücklich. Ich bin zufrieden und habe das Wichtigste bei mir: Meine gesunde Familie.   Und umso schöner war es, das alte Jahr mit meiner Familie zu beenden und das Neue so zu beginnen. Dennoch ist es kein Neuanfang, sondern nur eine Etappe die wir zusammen gemeistert haben.   Eine kleine Feier haben wir gemacht, mit leckerem Essen, unserer Familie, mit Musik, mit Wunderkerzen und Knallerei und kleinen leuchtenden Augen durch das Konfetti.     „Es sind oft die kleinen Dinge, die glücklich machen.“     Wir haben Zeit zusammen verbracht, mit der Familie. Zeit ist soviel kostbarer als manch andere Dinge. Und wir sind alle Gesund! Das macht Glücklich. Mich macht es glücklich.   In diesem Sinne,…

weiterlesen...

Allgemein, Persönliche Erinnerungen/ Gedanken

Die Liebe meines Lebens . . .

19. September 2012

Gibt es in meinem Leben gleich 2x.   Die Erste Liebe meines Lebens ist mein Mann. Er ist der wundervollste Mann den ich nur kenne. Er ist lieb, nett, freundlich, zuvorkommend, fleißig und einfach immer da, wenn man ihn braucht. Ich kann mich auf ihn verlassen, er hat immer eine starke Schulter zum ausweinen und für jeden Unfug zu haben. Nicht umsonst habe ich ihn geheiratet. Ich weiß, ER ist der Richtige an meiner Seite. Aus einer Jugendliebe wurde eine Ehe und aus einer Ehe eine ganze Familie. Ich bin ihm so dankbar für alles was er tut. Er unterstützt mich in meinen Vorhaben und steht hinter mir und zusätzlich mit Rat und Tat zur Seite.   Und meine 2. Liebe ist mein kleines Mädchen. Zu Halloween letztes Jahr hat sie mich komplett verzaubert. Ich habe sie natürlich schon als Bauchmaus abgöttisch geliebt, doch als ich sie zum allerersten mal nass und hilflos sah und sie auf mir lag, da…

weiterlesen...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.