Kurztrips, Papa bloggt!, Testwagen, Werbung

Unser Testwagen: Volvo XC60 T6 R-Design

30. April 2018

Hallo Zusammen,

wir durften für unsere Reise nach Österreich 14 Tage lang den Volvo XC60 auf Herz und Nieren testen. Der neue XC60 ist die zweite Generation des Modells und diese wurde grundlegend überarbeitet und an die neue Volvo Designsprache angepasst. Nachdem wir ja letztes Jahr schon den größeren Bruder XC90 zur Verfügung gestellt bekommen haben, waren wir nun sehr gespannt, wie sich unser zweite Testwagen aus dem Hause Volvo sich im Alltags/Reisetest bewährt.

 

Eckdaten zum Fahrzeug:

Marke: Volvo

Modell: XC60

Ausstattungsvariante: R-Design

Kraftstoff: Benzin

Motor: 310 PS Vierzylinder Turbo-Benzinmotor mit Direkteinspritzung

Antrieb: Allrad

Sitzplätze: 5

Länge: 4.688mm

Breite: 2.008 mm 

Höhe: 1.658 mm

Gewicht: circa 2400kg

Preis Testfahrzeug: rund 90.000€ 

Volvo XC60 MiMi Erdbeer

Volvo XC60 MiMi Erdbeer

Volvo XC60 MiMi Erdbeer

Design und Komfort:

Nachdem wir den Volvo XC90 schon testen durften haben wir uns im XC60 auch gleich wieder zuhause gefühlt. Das digitale Tacho und das „Sensus Bediensystem“ passen sich perfekt in den Volvo ein und lassen sich sehr intuitiv bedienen. Die Menüführung ist selbsterklärend und nach ein paar Minuten findet man auch alle wichtigen Einstellmöglichkeiten.

Das Fahrzeug ist bis in die letzte Ecke hochwertig verarbeitet und bis in das kleinste Detail durchdacht. Der Fahrersitz und Beifahrersitz sind bei gebuchtem „Sitzkomfort-Paket“ individuell einstellbar. Damit kann jeder Insasse die perfekte Sitzeinstellung finden, um Ermüdungsfrei auch lange Strecken am Stück zu bewältigen. Aktuell bin ich noch der einzige Fahrer und da ist es schon sehr wichtig das ich mich wohl fühle und keine Rückenschmerzen bekomme. Bei mehreren Fahrern kann man individuelle Sitzprofile abspeichern und mit Tastendruck wieder abrufen. Und das Beste ist: Man bekommt zum Autokauf zwei Transponderschlüssel. Der Volvo erkennt dann beim aufschließen des Fahrzeugs, wer das Auto fährt und passt automatisch Fahrersitz und Außenspiegel an den hinterlegten Fahrer an. 

 

Volvo XC60 MiMi Erdbeer Volvo XC60 MiMi Erdbeer Volvo XC60 MiMi Erdbeer

 

Assistenssysteme:

Die meisten Assistenzsystem habe ich ja schon im Volvo XC90 Beitrag aufgeführt. Hier möchte ich euch aber mal zeigen was der Volvo Serienmäßig (also ohne Aufpreis) zu bieten hat.

Volvo City Safety Notbremssystem:

Wenn eine automatische Notbremsung nicht ausreicht, um einen Unfall zu verhindern, und der Fahrer einen
Lenkimpuls an das Lenkrad weitergibt, unterstützt das System den Fahrer beim
Umfahren des Hindernisses und beim anschließenden Stabilisieren des Fahrzeugs.

Ein weiterer Teil des Notbremssystems ist der Kreuzungs-Bremsassistent. Dieser erkennt vorzeitig, wenn man beim Linksabbiegen in den Gegenverkehr steuert und bremst den Volvo automatisch ab. 

Volvo

Volvo

 

Road Edge Detection:

Das Road Edge Detection System erkennt bei Tag und Nacht den Fahrbahnrand, selbst wenn dort sichtbare Fahrbahnmarkierungen fehlen. Es unterstützt den Fahrer bei Geschwindigkeiten zwischen 65 und 140 km/h durch sanfte Lenkeingriffe dabei, das Fahrzeug sicher in der Spur zu halten, und bremst das Fahrzeug notfalls ab.

Oncoming Lane Mitigation:

Gelangt man versehentlich auf die Gegenfahrbahn und steuert auf ein entgegenkommendes Auto zu, wird der Volvo mit einem automatischen Lenkeingriff zurück auf die eigene Fahrbahn gesteuert. (60-140km/h)

Driver Alert:

Es warnt den Fahrer bei Übermüdung und unkonzentrierter Fahrweise. Mit Hilfe der kombinierten Kamera- und Radareinheit werden die Bewegungsmuster des Fahrzeugs im Verhältnis zu den Fahrbahnmarkierungen auf beiden Seiten überwacht.

Verbrauch:

Bei normaler dynamischer Fahrweise nimmt der Volvo mit seinen 2,4 Tonnen in der Stadt so um die 16 Liter Super auf 100 km. Dabei muss man sagen das ich in Berlin immer im Berufsverkehr stecke und so für 12 Kilometer Arbeitsweg schon mal 60 Minuten brauche. Im Eco-Modus habe ich den Verbrauch auf 11 Liter senken können. (Winter, alle Verbraucher an) Auf der Autobahn habe ich den Drive Pilot bei 120 arbeiten lassen und könnte auf der Autobahn einen Durchschnittsverbrauch von 7 Liter erreichen was für ein so großes Fahrzeug schon ein sehr guter Wert ist. Unseren Peugeot 2008 fahre ich auf der Autobahn auch nicht sparsamer. 

Reisetauglichkeit:

Wir haben den Volvo durch ganz Deutschland gefahren und dabei alle Wettersituationen mitgenommen. Dabei waren Sonne, Regen, Platzregen, zugeschneite Autobahnen und gefrorene Landstraßen. Der Volvo hat stets alle Herausforderungen perfekt gemeistert und ich war sehr glücklich mit so einem souveränen Auto unterwegs zu sein. Der Allradantrieb ist in den Bergen ein Muss, wenn es frischen Schnee oder vereiste Landstraßen gibt.  Guckt euch das YouTube Video zu diesem Beitrag an. 

Volvo XC60 MiMi Erdbeer Volvo XC60 MiMi Erdbeer Volvo XC60 MiMi Erdbeer

Unsere Route (4 Tage):

1650km Berlin->Achensee(Österreich)->Stuttgart->Berlin

 

Aktuelle Staukarte auf www.staumelder-karte.de

In dem Volvo haben wir drei bequem platz gefunden aber auch mit 2 Kindern bzw. vier Insassen kann man mit ordentlich Gepäck in den Urlaub fahren. Dabei hat man auch also 1,90 große Person auf den hinteren Sitzen eine sehr gute Beinfreiheit und kann es sich ordentlich bequem machen. 

Das Assistent Pilot Assist ist ideal für lange Autobahnfahrten geeignet. Man stellt in einfach auf eine gewünschte Geschwindigkeit ein und er bremst bei Verkehr automatisch ab und beschleunigt auch wieder sanft auf die eingestellte Geschwindigkeit und hält dabei auch die Spur. Dadurch wird das fahren einfacher, entspannter und als Fahrer kann man sich auch mal kurz strecken ohne Angst zu haben gleich in der Leitplanke zu hängen. 

Fazit und Video:

Der Volvo XC60 besticht durch seinen großzügigen Innenraum und das moderne sportliche Außendesign. Trotzdem ist der Volvo weiterhin ein vollwertiger SUV der auch bei schlechten Straßenverhältnissen und auch abseits dieser sein volles Potenzial ausschöpfen kann. Er bietet serienmäßig schon viele Sicherheitssysteme um die liebsten und auch andere zu schützen. Volvo hat sich zur Aufgabe gemacht, dass ab 2020 keine Menschen in oder durch einen neuen Volvo mehr umkommen sollen. Ich bin der Meinung das mit den Assistenzsystemen die für den Volvo verfügbar sind, das heute schon realistisch ist. 

Leider verbraucht der Benzinmotor in der Stadt sehr viel Kraftstoff. Das ist aber bei 310 PS und 2,4 Tonnen auch kein Wunder. Überland lässt sich der XC60 für seine Größe sehr spritsparend bewegen.

Selbst die Türen sind bis in das letzte Detail durchdacht. Eine zusätzliche Gummileiste zum Beispiel verhindert, dass Spritzwasser auf die äußeren Einstiegsleisten des Fahrzeugs kommt und so hat man immer eine saubere Hose und keine Schmutzflecken an den Waden. 

 

 

Fahrt immer vorsichtig und bis zum nächsten Mal.

Euer Björn

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.